Rom
Rom
Hotels
Alle Hotels in RomHotelangebote in RomLast Minute RomNach Hoteltyp
Nach Hotelklassifizierung
Nach Hotelkette
Beliebte Ausstattungen & Services
Beliebte Stadtviertel
Beliebte Kategorien für Rom
Weitere Kategorien für das Reiseziel Rom
In der Nähe von Sehenswürdigkeiten
In der Nähe von Bahnhöfen
In der Nähe von Flughäfen
In der Nähe von Colleges
AktivitätenRestaurantsFlügeReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagenMehr

Rom, Italien

Was ist Travellers' Choice Best of the Best?
Dieser Award ist unsere höchste Auszeichnung. Er wird einmal pro Jahr an die besten Unternehmen auf Tripadvisor verliehen. Diese Best of the Best erhalten nämlich ausgezeichnete Reisebewertungen und zählen zu dem Top 1 % aller Unternehmen weltweit.
Mehr erfahren

Entdecken Sie Rom

Es ist kein Geheimnis, warum Rom zu den meistbesuchten Orten der Welt zählt: Hier finden Sie Geschichte an jeder Straßenecke (Pantheon, Kolosseum …), meisterhafte Skulpturen auf fast allen Plätzen und natürlich unglaublich gutes Essen. Ein Besuch wird schnell zu einem Wirbelwind der Impressionen. Versuchen Sie, das Tempo etwas zu bremsen, und Sie werden staunen, welch wundervolle Überraschungen sich Ihnen bieten. Verbringen Sie den Sonntagvormittag im Stadtviertel Trastevere und gehen Sie auf dem Flohmarkt an der Porta Portese auf Vintage-Jagd. Oder besuchen Sie San Lorenzo, ein Studentenviertel mit einer etwas rauen, aber dennoch charmanten Atmosphäre sowie trendigen Geschäften, Galerien und Street-Art. Abendessen gibt es hier erst spät, gönnen Sie sich also getrost einen Aperitif im Stadtviertel Prati. Es ist vom Vatikan aus zu Fuß erreichbar und bietet zahlreiche skurrile Bars in engen Straßen. Zugegeben, hier ist die Atmosphäre energiegeladen. Wenn Sie Ruhe brauchen, gehen Sie am besten in die Berge (im wahrsten Sinne des Wortes): Der Aventin ist ein grüner Vorort auf einem der sieben Hügel mit friedlichen Gärten und einigen der besten Ausblicke auf die Stadt. In dieser Stadt gibt es immer etwas Neues zu entdecken und unten haben wir noch weitere Empfehlungen für Sie zusammengestellt.

Die Highlights von Rom

Auf Erkundungstour im unterirdischen Rom

Als ich meinen Teenager-Sohn zum ersten Mal mit nach Rom nahm, überredete er mich, Rom von unten zu besichtigen. Dabei habe ich eine ganz eigene Welt voller faszinierender Krypten, Katakomben und unterirdischer Sehenswürdigkeiten kennengelernt, die ich bei meinen vorherigen Besuchen komplett übersehen hatte. Außerdem boten die Gewölbe eine willkommene natürliche Abkühlung an heißen Tagen – ein weiterer Pluspunkt der verborgenen Untergrundwelt der Ewigen Stadt.
  • Halbprivate Tour durch die Kellerräume des Kolosseums und das antike Rom, GARANTIERT MAXIMAL 6 PERSONEN
    3’606
    Auf dieser Kolosseum-Tour erfuhren wir alles über die Löwen, Tiger und Bären, die in den Kellerräumen gehalten wurden. Man kann diese Räume nur im Rahmen einer Tour besichtigen. (Touren sind übrigens auch die einzige Möglichkeit, die Warteschlange zu überspringen, die meistens bis über den Palatinhügel hinaus geht.) Unser Tourguide erzählte außerdem spannende Geschichten von Gladiatoren, die gegen wilde Tiere kämpften, und von den "Spezialeffekten", die aus den Kellergeschossen gesteuert wurden, z. B. wenn die Arena für Bootskämpfe mit Wasser geflutet wurde.
  • Museum and Crypt of Capuchins
    2’611
    Eine Warnung: Wenn Sie beim Anblick von (sehr vielen) Knochen zusammenzucken, sollten Sie diese Attraktion besser auslassen. Ich war allerdings überrascht, dass Kinder die unterirdischen Räume mit den säuberlich aufgestapelten Überresten von 4.000 Kapuzinermönchen eher faszinierend als furchtbar fanden. Makaber kommt hier jedenfalls manierlich daher: Skelettteile aus den Epochen 16. bis 19. Jahrhundert wurden gekonnt zu Mosaiken, Altären und anderen Dingen zusammengefügt.
  • Catacombe San Sebastiano
    752
    Fahren Sie mit dem Stadtbus 118 vom Kolosseum zu den Katakomben. (Die Straße dorthin hieß früher Via Appia und auf diese Via geht auch der Spruch "Alle Straßen führen nach Rom" zurück!) Hier sieht man die unterirdische Grabstätte des Heiligen Sebastian aus dem Jahr 350 n. Chr. sowie die Gräber anderer wohlhabender christlicher Familien von Rom. Sie ist eine faszinierende Kombination aus Kunst und Archäologie, mit Wandmosaiken und Marmorskulpturen, die in einem Raum ohne Tageslicht aufbewahrt werden.
  • Catacombe di Santa Domitilla
    449
    Wenn Sie nicht von der Idee erbaut sind, noch mehr Krypten zu sehen, kann ich das durchaus nachvollziehen. Mir ging es bei unserer Erkundungstour auch so. Aber diese Katakombe in der Nähe von San Sebastiano ist keine Krypta, sondern eine unterirdische Basilika aus dem Jahr 120 v. Chr. mit originalen Fresken. Es gibt auch viele Gräber (15.000), die über vier Schichten und 16 Kilometer verteilt angelegt sind. Falls Sie sich umsehen möchten, bringen Sie besser eine Jacke mit, denn da unten ist es frisch.
  • Vicus Caprarius – the City of Water
    214
    Große Entdeckungen: In den 1990er Jahren stieß man unter dem Viertel des Trevi-Brunnens auf einen ganzen Wohnkomplex aus dem ersten Jahrhundert und auf ein noch funktionsfähiges Aquädukt! Die Sehenswürdigkeit ist heute als Vicus Caprarius (Wasserstadt) bekannt und auf einer geführten Tour zugänglich. Das kleine unterirdische Museum haben wir uns aber einfach alleine angesehen. (Wenn man danach wieder nach oben kommt, steht der obligatorische Münzwurf in den Brunnen an!)