Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (699)
Bewertungen filtern
699 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
186
289
141
42
41
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
186
289
141
42
41
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 699 Bewertungen
Bewertet am 5. Oktober 2013

Zimmer: Zimmermädchen kam jeden Tag. Hat aber nicht wirklich gründlich sauber gemacht. Pflecken am Spiegel wurden z.B. über mehrere Tage hinweg übersehen. Es kommt wohl sehr darauf an, welche Person sauber macht. Es gab keine Toilettenbürste. Es gibt eine Minibar und Fernseher mit 4 deutschen Programmen (ARD, ZDF, Sat1 und Pro Sieben).

Service: Das Personal hat englisch gesprochen. Ein Kellner hat auch deutsch und franzöisch gesprochen. Teilweise musste man beim Frühstück warten bis man mal Kaffee gebracht bekommen hat, oder abends die Getränke kamen.

Essen & Trinken: Das Geschirr war teilweise nicht richtig sauber. An der Grillstation hat ein Koch das Fleisch immer verbrennen lassen. Den Fisch dafür konnt er sehr gut zubereiten. Beim Frühstück gab es Ceralien, Brot, Brötchen, wechselnde Teilchen z.B. Donuts, Obst, Spiegeleier, Würstchen, Tortilla, frisch zu bereitetes Omlett. Abends gab es verschiedene gemachte Salate, Gemüse aus der Dose, Meeresfrüchte, Käse, Wurst, wechselnde warme Gerichte. An der Grillstation immer Fleisch, Fisch, Gemüse und Pommes. Es gab immer Nudeln. Man hatte für uns genüngend Auswahl. Aber nach einer Weile kennt man alles.

Hotelanlage: Es gab Animation tagsüber und abends. Diese wurde dann aber immer weniger, da wir auch in der Nachsaison waren. Angeblich gab es auch einen Kinderclub, den haben wir aber nicht gesehen. Es gab einen Pool der nur 40 cm tief war. Also eigentlich sehr gut für Kinder, aber da fehlten einige Fliesen, also Verletzungsgefahr. Es gab noch einen Spielplatz. Für Familien würde ich das Hotel weniger empfehlen.

Lage: Der Strand ist nur ein paar Meter entfernt. Allerdings ist es kein Sandstrand, sondern überall Steine. Daher lagen dort immer sehr wenige Personen am Strand. An der Promenade gab es nur sehr wenige Restaurants, die auch kaum besucht waren. Am Hafen gibt es da schon mehr. Ein Supermarkt ist ca. 15 Minuten Fußweg entfernt.

Sport- & Unterhaltungsmöglichkeiten: Das Fitnessstudio ist im Keller, ohne ein Fenster, daher sehr stickig. Die Geräte sind schon sehr alt. Teilweise kann man sie gar nicht mehr benutzen z.B. Stepper. Die Polster sind teilweise schon sehr kaputt. Für Fitness-Begeisterte ist das nicht geeignet. Es gibt noch 2 Squash-Plätze im Keller. Dafür muss man 10€ zahlen. Es gibt noch Sauna (5€) und Turkish Bad (5€) allerdings sehr klein in den jeweiligen Umkleiden. Indoor-Pool und 2 Jacuzzis sind in Ordnung.

Strand: Es handelt sich um einen Kiesstrand. Es gibt Liegen am Strand. Ich glaube, dass man für die aber zahlen muss. Wir haben das nicht ausprobiert. Wer wirklich am Strand liegen möchte, für den ist das dort nichts. Im Naturschutz gebiet gab es aber einen Teil-Sandstrand, falls man bisdahin gehen/fahren möchte. Gastronomie gab es nur sehr wenig und dann weiter weg und natürlich teuer.

Poolbereich: Es gibt zwei große Pools. Einer nur 40 cm tief, für Kinder gedacht. Von der Gestaltung sehr schön mit Plamen gemacht. In dem kleinen Pool kann man sich auch einfach mal so setzen und entspannen oder im großen Pool auf den angeschrägten Rand setzen. Eine Rutsche gibt es nicht. Er Pool wurde zwar jeden morgen von einer Person "gereingt", aber das belief sich mehr darauf am Rand etwas zu schrubben. Es wurde Chlor mit der Hand reingeworfen. Spielplatz mit zwei Schauckeln und 2 Rutschen ist vorhanden.

Fazit: Wenn man einfach nur am Pool liegen möchte und sich entspannen möchte ist das Hotel in Ordnung. Wenn man viel Aktion möchte oder einen tollen Strand dann ist das Hotel nicht geeignet. Bei den Speißen könnte das Hotel auch viel mehr machen z.B. frisches Gemüse verwenden.

Zimmertipp: Auf Grund der Architektur des Hotels gibt es sehr viele Zimmer mit Meerblick. Zimmer in der Nähe des Fahrschuhls ist bei leichtem Schlaf nicht zu empfehlen.
Aufenthaltsdatum: September 2013
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Victoria T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. September 2013

Anlage sowie Zimmer in einem sehr guten Zustand. Sehr gute Lage, ganz nah zum Strand.
Essen sehr umfangreich, auch wenn es sich wiederholt, schmeckt alles sehr gut.
Preis für eine Woche incl. Halbpension von Mitte September sehr günstig. Super Wetter, Super Wasser. Was in anderen Beurteilungen über das Personal und das Essen in negativer Form geschrieben wird konnten wir nicht feststellen. Fest steht nur, das wir im nächsten Jahr wieder unseren Urlaub hier verbringen werden.

Zimmertipp: Zimmer mit Meerblick, zwar klein aber reichen völlig hin.
Aufenthaltsdatum: September 2013
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Reisende38!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Oktober 2012

War bisher 2x in diesem Hotel. Es ist sehr gross und nicht sehr gut gebucht. Die Atmosphäre ist auch nicht der Hit, die Zimmer klein aber ausreichend. Bettwäsche sauber ! Als sehr guten Ausgleich fand ich die relativ grossen und vielfältigen Buffets im Restaurant . Auch die Gesichter der Mitarbeiter waren immer dieselben was ich als angenehm empfand.

Aufenthaltsdatum: Mai 2012
  • Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Stoner59!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DireccionArHoteles, Director de Relaciones Públicas von Hotel Almerimar, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 22. Oktober 2012

Sehr geehrter Gast,
Zunächst möchte wir uns bei Ihnen bedanken. Nur durch Ihnen ist es möglich unsere Qualität und Dienstleistung zu verbessern.
Wir sind froh, dass Sie ein erholsamer Aufenthalt hatten und hoffen wir Sie wieder in der Zukunft zu sehen.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 23. Juli 2010

wir haben über super-last-minute bei opodo 10 tage mit halbpension, meerblickzimmer inkl. mietwagen ab flughafen malaga dieses hotel für ca. 800 eur/person gebucht. der relativ weite anfahrtsweg von mehr als 200 km dauert ca. 3 h bei flotter fahrt vorbei an bizarren landschaften oder plastikverdeckten gewächshäusern meist am meer entlang.
in almerimar ist das hotel leicht zu finden und gut ausgeschildert, parkplatz ist kostenlos auf dem hotelgelände oder daneben. die empfangshalle ist beeindruckend, schon durch die größe, brunnen und palmen, dazu die gläsernen fahrstühle.
wir bekamen ein zimmer mit golfplatzblick. der umzug in das gebuchte meerblickzimmer musste sein, was sich als schwierig erwies, da das personal weder deutsch noch englich verstand, aber nach einer weile erklären und zuziehen von mehreren angestellten hat es geklappt - wir zogen ins zimmer 455. das zimmer war nun viel kleiner als das mit golfplatzblick - ich schätze max. 10 qm, durch den balkon aber o.k., also wir haben uns daran gewöhnt und nach einigen blauen flecken entwickelten wir einen geschmeidigeren gang. das bad ist schön mit großem marmorwaschtisch und das wc mit bidet durch eine schwingtür noch extra abgetrennt. wunderschöne sonne auf dem balkon war ab ca. 16 uhr. die klimaanlage hat gut funktioniert. die balkontür musste nachts geschlossen bleiben, da von draußen die zentrale klimaanlage sehr laut war. die schränke waren etwas knapp, bügel habe ich mir mit einiger mühe nachgeordert. zur inbetriebnahme des zimmersafes kam ein monteur, der nach ca. 10 min. den safe öffnen konnte, so dass wir dann nach der aufgedruckten anleitung mit geheimzahl den safe nutzen konnten. die möbel sind etwas in die jahre gekommen und abgestoßen. die federkernmatratzen waren ok, die betten rutschen leicht auseinander. die minibar war prall gefüllt. preisliste fehlte zuerst, so dass wir uns (zu recht) nicht trauten, etwas zu trinken. kein getränk unter 3 eur. beim frühstück sind alle getränke (sogar sekt) inklusive. beim abendessen gehen die getränke auf zimmer-nr. und die preise relativ günstig - bier z.b. 2 eur - praktisch, dass man erst zum schluss bezahlen kann und nie geld dabeihaben muss. bei der zimmerreinigung habe ich kein system entdeckt - einmal um 9.00 - das schild "nicht stören" wurde ignoriert und geklopft. dann mal mittags oder nachmittags. handtücher wurde die auf dem boden liegenden ausgetauscht und betten außer zweimal frisch bezogen. etwas sparsam mit duschgel, shampoo und lotion - die alle zwei tage 5 euro hatten jedenfalls keinen einfluss.
um 10 uhr erfolgte die tägliche extrem laute eröffnung der kinderanimation mit dem an der schmerzgrenze lauten "i need a hero* von bonnie tyler. in deutschland für ein 4-sterne-haus undenkbar. es liefen unterschiedliche maskottchen herum und eine frische truppe von animateuren kümmerte sich fast rund um die uhr um die kinder. ich glaube, wir waren die einzigen deutschen, was ja auch mal ganz schön ist. ich habe sehr nette angestellte und kellner erlebt und einige genervte, die weder aqua oder water verstehen - und dann cola bringen und nie lächeln. die netten überwiegen allerdings deutlich. frühstück und abendessen in büfettform ist vollkommen ausreichend. immer frische früchte und salate wechselnder frisch am warmen büfett gebratener fisch und geflügel, fleisch, gemüse kalt warm - eigentlich alles bis zu x verschiedenen torten und eis.
die poolliegen schienen etwas knapp zu sein, da wir morgens um 8 vom balkon die eifrigen spanischen familienväter beim reservieren und handtücher verteilen beobachten konnten. der strand ist ok - es gibt schräg gegenüber eine kaum gebuchte liegenvermietung - wir hatten jeden tag unsere 2 liegen und sonnenschirm für 6 eur - echtes strandfeeling und mittelmeer mit immer unterschiedlichen wellengang - für kleinere kinder ohne aufsicht sicher nicht so geeignet. wir konnten herrlich baden, schwimmen und sind natürlich brutzelbraun zurück. es gibt zwei strandbars, wobei die zweite halboffene sehr gutes spanisches essen (paella, sangria) und auch günstig ist, aber wirklich keiner versteht englisch oder deutsch. es gibt auch keine deutschen zeitungen. wir hatten dafür auf dem zimmer-flat ard, zdf, sat1 und mtv. an aktivitäten haben wir nur cap de gato mit dem kristallklaren wasser besucht und die westernstadt fort bravo, wobei letztere eher was für kinder ist. abends gibt es ab ca 22.30 uhr jeden tag unterschiedliche programme, wir waren z.b. begeistert von dem illusionist max bardi. das entschädigt dann dafür, das im ort abends gar nichts los ist. alles in allem ein gelungener urlaub unter spaniern.

Aufenthaltsdatum: Juli 2010
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, AnneQQ!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet am 29. Januar 2009

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Mehr Bewertungen anzeigen