Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: 09:00 - 22:00
Highlights aus Bewertungen
Na ja

Für eine Familie mit Teenagern, die natürlich im Erlebnisbereich rutschen wollen ist der Spaß ... mehr lesen

Bewertet am 22. Juli 2018
Ange-Mue
,
Fellbach, Deutschland
über Mobile-Apps
War ganz ok

Ich war das erste mal im F3. Das Freibad war an dem Tag ziemlich gut besucht. Ich hatte nur ein ... mehr lesen

Bewertet am 5. Juni 2018
Philip B
über Mobile-Apps
Alle 66 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (66)
Bewertungen filtern
66 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
11
17
16
11
11
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
11
17
16
11
11
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
10 - 15 von 66 Bewertungen
Bewertet am 22. Dezember 2017

Das F3 hält leider nicht mehr das was es verspricht.
Beim gestrigen Besuch fielen mehrere Dinge auf, die unschön waren bzw. schon gar nicht mehr akzeptabel sind.
Angefangen hat es bereits am Eingang. Es war nur eine Kasse geöffnet und somit bildete sich schon eine mehr als 10 minütige Wartezeit.
Wir hatten vor lediglich den Saunabereich zu besuchen, welcher wirklich sehr schön ist. Leider muß man hier aber das Sportbad (großes Schwimmbecken und Sprungturm) und das Erlebnisbad (Rutschen) mitbezahlen, obwohl kein Gebrauch davon gemacht wird. Eintrittspreis für 2 h: schlappe 15,90 Euro

Im Saunabereich befinden sich jeweils nur 3 Duschen, was eigentlich viel zu wenig ist.

Angeboten werden stündlich Aufgüsse in den jeweiligen Themensaunen:
Für 11 h haben wir uns in der Salzsaune für den Salzaufguss entschieden... 7 min. vor 11 h begaben wir uns dorthin und stellten mit Erstaunen fest, dass die Sauna proppevoll war und bereits aus allen Nähten platzte.
Ok, dann eben eine Stunde warten und um 12 h den nächsten Aufguss in der größten Sauna des F 3 (70 Personen) anstreben.
Dieses Mal machten wir uns schon 10 Minuten vorher bereit....Und auch dieses Mal waren wir zu spät, 10 Minuten vor dem Aufguss war auch hier bereits alles belegt.
Das geht eigentlich gar nicht ....
Nach 2 1/2 Stunden verließen und Nachzahlung von 1,- (je angefangener halben Stunde) verließen wir enttäuscht das F 3 wieder.

Wir werden auch nicht wieder kommen.

Es gibt wirklich preiswertere, besser organisierte Bäder in der Region.

Erlebnisdatum: Dezember 2017
6  Danke, MJS031969!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. November 2017

Ich wollte heute zum "Aufguss" in die Salzsauna, kam exakt 3 Minuten vor 11 Uhr und da stand der "Meister" schon da uns wedelte... das Schild "Während des Aufgusses kein Eintritt" hing auch schon... Später sagte ich im Vorbeigehen, dass er zu früh angefangen hätte. Dieser Meinung war er nicht. So geht man nicht mit Kritik um.
Die Liegebereiche finde ich - außer dem einen Ruheraum - jetzt nicht schön für das Auge. Wie Sardninen in der Büchse nebeneinander und hintereinander aufgereiht. Das schafft keine Wellness-Atmosphäre.
Ein paar Wegweiser, was außen zu finden ist wäre ok, auch eine Anleitung vor der Türe... und was zu beachten ist. Nicht jeder ist Sauna-Profi.
Wiederlich stank es dann nach Kloake an den Wasserabläufen im Boden zwischen Toilette und Gastro-Bereich. Ich wollte etwas Essen... das verging mir dann aber.
Auf der Homepage war angegeben, dass die Rebensauna saniert wird. Stimmte nicht. Dafür wurde die Dampfsauna saniert. Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich nicht gekommen. Ich bevorzuge das Dampfen. Sehr unangenehm waren auch die Fließenleger in voller Montur. Man kommst sich dann nackt doch ein wenig blöd vor wenn man von angezogenen Arbeitern angegafft wird. Auch der Geruch nach Klebstoff oder Lösungsmittel hat den Tag nicht positiv werden lassen.
Eigentlich hätte ich erwartet bei solchen Beeinträchtigungen nicht den vollen Preis zahlen zu müssen.
Ich gehe lieber wieder in die SQ.

Erlebnisdatum: November 2017
4  Danke, PetraAusF!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. November 2017

Wir waren kürzlich an einem Samstag im F3. Zunächst zum Positiven: Das Bad ist gut gepflegt, es gibt ausreichend Umkleidekabinen, die Rutschen sind okay, alles wirkte sauber und gut in Schuss. Zudem war es schön warm im Gebäude und in den Becken. Toll fanden wir die Lasershow, die abends gezeigt wurde. Außerdem gab es an dem Tag auch noch ein Kinderferienprogramm, das gut ankam. Durch diese netten Extras war der Preis letztlich auch gerade so noch gerechtfertigt. Hätte es die Lasershow und das Ferienprogramm allerdings nicht gegeben, ist der Eintritt für die paar Becken schlichtweg überteuert. Mehr als 45 Euro, wenn man als Familie mit zwei Kindern in den Erlebnisbereich möchte, sind eben schon sehr happig. Sehr negativ fielen uns weitere Dinge auf - allen voran die seltsame Hauspolitik, was die Privatsphäre in dem Bad angeht. Wir beobachteten Jugendliche, die im Becken (!) mit einer Action-Cam wahllos Leute über und unter Wasser filmten. Als wir einen der (allesamt sehr jungen und eher unmotiviert wirkenden) Bademeister darauf aufmerksam machten, zuckte der nur mit den Schultern und meinte, das sei eben kein städtisches Bad und bei ihnen sei der Gebrauch des Handys erlaubt. Als wir insistierten, dass wir das nicht akzeptieren könnten, weil ja da immerhin gezielt gefilmt werde und wir auch definitiv nachher nicht auf irgendwelchen Filmchen auf Youtube gezeigt werden wollten, bequemte sich der junge Mann hin und sprach mit den Jugendlichen. Ergebnis: null. Diese filmten munter weiter. Das ist für uns ein absolutes No-go, und das wird weitere Besuche unsererseits definitiv ausschließen - sowas geht gar nicht! Insgesamt wirkte das Personal desinteressiert. Dass zum Beispiel keiner am Außenbecken neben dem Wasserstrudel steht, wenn der angeht, haben wir in noch keinem anderen Bad erlebt. Selbst Jugendliche, die da von der Seite reinspringen, werden nicht ermahnt (ist ja auch keiner da, um für Ordnung und Sicherheit zu sorgen). Ebenso chaotisch war es an den Rutschen, da hat es auch keinen interessiert, dass die Jugendlichen in ganzen Trauben runtergerutscht sind, zum Teil auch ohne Reifen in der Reifenrutsche. Das ist einfach gefährlich, und da vergeht einem die Lust, das auszuprobieren. Das Restaurant ist halt ein Badrestaurant, da darf man wohl nicht zu viel erwarten, es ist nicht mehr als ein Imbiss. Haben wir aber auch schon deutlich besser gesehen, das ist heute einfach nicht mehr zeitgemäß. Alles in allem ein netter Tag, aber wegen der genannten Kritikpunkte war es insgesamt schlichtweg zu wenig, sodass wir nicht wiederkommen werden. Da gibt es deutlich bessere Bäder in der Region.

Erlebnisdatum: November 2017
7  Danke, Zitrene!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. November 2017

Wir besuchen das F3 seit der Eröffnung regelmäßig. Die Umkleiden sind gepflegt, die Duschen heiß, die Beckengrößen akzeptabel.
Wenn man das Rutschenerlebnis auskosten möchte, zahlt man eben fast so viel, wie in einem kleineren Freizeitpark. Das finde ich gerechtfertigt. Man kann auch nur das Sportbad besuchen und hat gleichzeitig das Freibad nebenan. Die Preise hierfür sind akzeptabel, wenn man sich an die maximale Badezeit hält. Mit einem klassischen Freibad hat das natürlich nichts zu tun und wer das F3 mit dem alten Freibad in Fellbach vergleicht, sieht auch nur Nachteile bzgl. der Größe und der Freiflächen. Für ein kombiniertes Hallenfreibad sind die Preise unserer Meinung nach moderat.

Erlebnisdatum: November 2017
Danke, Cäsar O!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. Oktober 2017

Also zu den negativen Eindrücken der anderen Bewerter möchte ich noch die irreführende Beschreibung für die Bestellung eines Online Ticket hinzufügen. Anscheinend kann man das nach Bezahlung selber ausdrucken, aber das funkioniert nur in der Verbindung mit paypal sofort.
Ansonsten ist es auch mein Eindruck: zu kalt, zu kurze Duschintervalle, Personal zwar freundlich aber nicht kulant, zu geometrisch. Man hat den Eindruck daß das Bad für einen Ansturm von ganz Stuttgart ausgelegt ist - für meine Verhältnisse zu weitläufig. Die Werbung ist besser wie der tatsächliche Eindruck. Da kann man hingehen, aber es muß nicht sein.

Erlebnisdatum: Oktober 2017
1  Danke, Heinz B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen