Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2’184)
Bewertungen filtern
2’184 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
821
982
229
82
70
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
821
982
229
82
70
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 2’184 Bewertungen
Bewertet am 29. August 2018

Mein Sohn und ich kommen gerade von einem einwöchigen Urlaub im Playaballena zurück und würden am liebsten sofort wieder umkehren.
Wir haben uns in dem Haus rundrum wohlgefühlt. Für uns hat alles super gepaßt – Zimmer, Pool, Strand, Menschen, Verpflegung. Alles top.

Die gesamte Anlage ist sehr hübsch und gut gepflegt. Der Pool ist einer Lagune nachempfunden, liebe- und phantasievoll gestaltet und für Eltern und Kinder jeden Alters ein großes Vergnügen. Zahlreiche Palmen spenden Schatten, wenn man möchte.

Unser Zimmer (3121) war angenehm groß und bot überraschend viel Stauraum. Da gibt es ohne Ende Platz. Stangen im Kleiderschrank, Bügel, Regalbretter, Schubladen – alles in großer Zahl vorhanden. Außerdem hatten wir einen Balkon mit tollem Blick auf die Golfanlage und den Atlantik. Vor dem Balkon ein Baum mit vielen Spatzen, denen wir gerne zugehört haben. Ansonsten wunderbare Ruhe, nur das Rauschen des Meeres.

Das Personal ist freundlich und immer hilfsbereit und zuvorkommend. Ich selbst stehe gar nicht auf Animation, muß aber sagen, dass die Animateure hier, die ich hauptsächlich als Tänzer am Pool erlebt habe, wirklich sensationell sind. Mal abgesehen davon, dass uns die Musik gut gefallen hat, haben die Jungs und Mädels allesamt auch echt ein großartiges Repertoire gezeigt und sehr viel positive Energie versprüht. Es hat viel Spaß gemacht, ihnen zuzusehen und/oder mitzutanzen. Und auch im Junior Club, wo mein Sohn einmal war, habe ich die Animateure sehr freundlich, fröhlich und positiv wahrgenommen. Respekt also an das Animationsteam.

(Außer an der Rezeption spricht übrigens nirgends jemand auch nur ein Wort englisch. Weder im Restaurant, noch im Junior Club.)

Sehr beeindruckt hat uns auch das Reinigungsteam!
Unser Zimmer war stets super sauber. Und als wir einmal unser „Bitte nicht stören“-Schild vergessen und dieses erst um 17 Uhr abgehängt hatten, wurde das Zimmer um die Uhrzeit trotzdem noch gereinigt. Toll! Das ist absolut nicht selbstverständlich.

Das Essen hat uns geschmeckt. Wir hatten Halbpension gebucht. Die Auswahl ist groß, so dass jeder etwas Passendes finden sollte. Morgens gibt’s Eier, Pfannkuchen, Kuchen, Obst, Gemüse, Müsli, Churros und sehr leckere passierte Tomaten, die man am besten auf mit Olivenöl beträufelten und gerösteten Baguettebrötchen genießt.
Da ich Vegetariern bin, kann ich zu dem Fisch und Fleisch beim Abendessen nichts sagen. Habe aber gehört, dass besonders die Meeresfrüchte und der Fisch, den man sich individuell zubereiten lassen kann, gut gewesen sein soll. Für mich gab es das Salatbuffet, ein Gemüse (Brokkoli, Möhren, Aubergine oder Kohl), Kartoffeln, Pommes, Reis oder Pasta in verschiedenen Formen. Zum Dessert Eis, Pudding und kleine Törtchen.
Nichts Sensationelles oder Außergewöhnliches, aber absolut in Ordnung.

Während unserer Urlaubswoche waren zu 90% spanische Familien im Hotel, was wir toll fanden. So fühlten wir uns auch tatsächlich in Spanien und nicht in Russland oder Deutschland.

Zuletzt möchte ich noch den Strand hervorheben, der uns hervorragend gefallen hat. Man spaziert dorthin über eine sehr hübsche Promenade mit Rasen und Palmen rechts und links. Alles super gepflegt. (Auch sehr zu empfehlen für einen kleinen Spaziergang am Abend.) Nach ca. 5 Gehminuten erreicht man den riesigen Strand. Dort fanden wir besonders gut, dass dieser naturbelassen und nicht organisiert ist. Zwar habe ich gehört, dass in einem bestimmten Bereich Sonnenschirme und Liegen vermietet werden, wir haben diesen Bereich jedoch weder gesehen, noch gebraucht. Keine Musik, keine Buden, einfach Wellen, feiner Sand und Möwen. Herrlich.
Der Strand ist endlos. Selbst wenn viele Besucher da sind, gibt es immer noch ohne Ende Platz. Besonders bei Ebbe scheint der Raum gigantisch. Sandburgen bauen, Frisbee oder Fußball spielen, alles möglich, ohne andere zu stören. Selbst in der Hochsaison. Einfach toll.
Während der Siesta (ca. 14.30-16.30 Uhr) wurde es richtig leer, und man hatte fast den ganzen Raum für sich.

Wer einen Supermarkt braucht, findet den Mercadona in 20minütiger fußläufiger Entfernung. Für 3€ pro Stunde verleiht das Hotel auch Fahrräder (Kinder und Erwachsene!).

Wenn ich etwas Negatives erwähnen bzw. Vorschläge zur Verbesserung nennen sollte, dann wären es wohl diese:

a) WiFi. Entgegen der Hotelbeschreibung ist es nicht wirklich gratis. Gratis ist nur eine Stunde am Tag, die am Stück genutzt werden muß. Und dann ist es unfassbar lahm. Downloaden geht gar nicht, Surfen bedingt. Eigentlich reicht es nur gerade mal für WhatsApp.
b) Kein Frühstück am Anreisetag. Wir trafen um 09.30 Uhr im Hotel ein, waren um 04.45 Uhr geflogen, und es hieß, bei Halbpension gibt es am Anreisetag nur Mittag- oder Abendessen. Dafür hätten wir am Abreisetag noch ein Frühstück. Am Abreisetag jedoch mußten wir bereits um 07.50 Uhr los, das Frühstücksbuffet wird aber erst um 8 Uhr eröffnet. Das habe ich beim Checkin entsprechend erklärt. Wir würden ein extra Abreisefrühstück bekommen, hieß es. Das war dann tatsächlich eine sehr abgespeckte Version. Labberiges Toastbrot von Fruchtfliegen beschlagnahmt, ein paar Käse- und Wurstscheiben, Butter, Schmierkäse, Marmelade, Kaffee. Basta. Keine Milch, kein Wasser, keine Säfte … Das war schon sehr reduziert, und wir hätten gern drauf verzichtet und stattdessen am Anreisetag zum Auftakt ein gemütliches Frühstück genossen.
c) Es gibt zunehmend Familien, die ihre kleinen Kinder während des Essens von Handys und Tablets betreuen lassen. Egal ob 6 Monate oder 5 Jahre alt, kaum sitzt man am Tisch, werden die Kinderfilme gestartet. Eine furchtbare Unsitte für meinen Geschmack. Um das Stimmengewirr zu übertönen, wird der Ton maximal aufgedreht, und als Tischnachbar muß man die nervige Musik und die quakenden Stimmen unfreiwillig mit anhören. Ich finde, das sollte unterbunden werden, da es wirklich sehr störend ist.
d) Plastik. Ich finde es heute nicht mehr zeitgemäß, Butter, Marmelade, Honig, Ketchup, Mayo etc. sowie Getränke und Snacks an der Poolbar in Plastikverpackungen bzw. -geschirr anzubieten. Es gibt sinnvolle Alternativen. Dafür gebe ich einen Punkt Abzug.

Ansonsten alles positiv. Und da mein Sohn dank der Surfschule am Strand Spaß am Surfen (Wellenreiten) gefunden hat, werden wir wohl wiederkommen.

Wir bedanken uns für die schöne Woche!

Zimmertipp: Die 3. Etage bietet Ausblick aufs Meer. Im EG gibt es kleine Gärtchen.
  • Aufenthalt: August 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, SNYSNY!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Senator-Hotels, Gerente von Playaballena Spa Hotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 7. September 2018

Sehr geehrter Gast,

ich möchte mich zunächst einmal bei Ihnen recht herzlich für Ihre ausführliche und auβerordentliche gute Bewertung, die Sie uns hier freundlicherweise gewidmet haben, bedanken.

Es freut uns besonders von Ihnen zu erfahren, daβ Sie Ihren Aufenthalt bei uns genossen haben und von unseren Personal einen sehr guten Service erhalten haben. Ich werde natürlich Ihren Kommentar mit unseren Personal, speziell mit dem Animationsteam, teilen. Es ist natürlich auch erfreulich zu erfahren, daβ Ihnen unser Standort auβerordentlich gefallen hat und Sie von der Landschaft begeistert waren.

Bezüglich zu unseren WIFI-Anschluβ, kann ich Ihnen mitteilen, daβ man für einen Aufpreis WIFI-Anschluβ für das ganze Hotel bekommen kann. Wir werden aber auf jedem Fall Ihre Bemerkung zur Kenntnis nehmen und uns in diesem Bereich versuchen zu verbessern.

In Bezug auf das Frühstück bei Ankunft oder frühen Abreise, kann ich Ihnen leider nicht viel entgegenkommen, lediglich bestätigen, daβ Sie bei Ankunft das Essenservice ab 12:00 Uhr Mittag anfängt, und bei einer frühen Abreise, können Sie gegen Nachfrage, ein kaltes Frühstücksservice, unabhängig der Uhrzeit, erhalten.

Hinsichtlich zu den Plastik-Utensilien am Pool, kann ich Ihnen mitteilen und wie Sie es sich sicherlich vorstellen können, dieses dort aus Sicherheitsgründen verteilt wird. Wir werden aber natürlich gerne bereit andere ungefährliche Alternativen in Erwägung zu ziehen.

Wir erhoffen uns, daβ Sie Ihren Urlaub bald wieder bei uns verbringen möchten und Sie mit einen noch besseren Urlaubsgefühl nach Hause zurückkehren können.

Bevor ich mich bei Ihnen verabschiede, möchte ich mich nochmals bei Ihnen bedanken und verbleibe hiermit.

Mit freunlichen Grüβen

Luis Rossell
Hotelmanager Playaballena Spa Hotel

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 5. August 2018 über Mobile-Apps

Wir waren eine Woche im wunderschönen Playaballena Spa Hotel an der Costa de la Luz. Das Hotel bietet alles, was man für einen schönen Urlaub benötigt und lässt keine Wünsche offen.

Die Zimmer sind sehr schön und super sauber! Das Bett war riesig und sehr bequem... Der Balkon lädt am Abend zum verweilen ein!

Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich, das Restaurant bietet zu fast jeder Tageszeit eine reichliche Auswahl! Die Bars und zusätzlichen Restaurants sind auch nett eingerichtet und bieten alles was das Herz begehrt!

Die Poolanlage ist nett angelegt und lädt zum entspannen ein. Der Strand ist wenige Meter zu Fuß entfernt...

Ein sehr schönes Hotel, sowohl für Paare, als auch für Familien und Rentner. Hier kommt jeder auf seine Kosten!

Aufenthalt: Juni 2018, Reiseart: als Paar
1  Danke, Maximilian S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Senator-Hotels, Gerente von Playaballena Spa Hotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 24. August 2018

Sehr geehrter Gast,

Ich möchte mich zunächst einmal ganz besonders bei Ihnen, für Ihre ausführliche und hervorragende Beurteilung ,bedanken.

Es ist für uns von groβer Bedeutung, daβ sich unsere Gäste während ihren Aufenthalt in unser Hotel vollkommen wohlfühlen können und aus diesem Grund erfüllt uns besonders Beurteilungen wie Ihre lesen zu können, da diese unsere Zielvorstellung von einem zufriedenen Gast widerspiegeln.

Wir hoffen, Sie bald wieder als Gast empfangen zu können und Sie damit persönlich begrüssen zu können.

Mit freundlichen Grüβen

Luis Rossell
Hotelmanager Playaballena Spa Hotel

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 29. Oktober 2017

Ein sehr gut geführtes Haus mit einem überwiegenden Anteil spanischen Urlaubern. Sprachlich gab es keine Hürden. Das Personal war immer nett und zuvorkommend. Die Küche zeigte alle Möglichkeiten der Kochkunst auf. Die Anlage ist vorbildlich gepflegt. Der unendlich weite Strand liegt direkt vor dem Hotel. Man kann in beide Richtungen stundenlang laufen ohne das Gefühl zuhaben, dass es überfüllt ist.
Vor dem Hotel ist eine Bushaltestelle, die für ganz kleines Geld nach Rota fährt. Von dort kann man mit dem Katamaran nach Cadiz übersetzen.
Die tägliche Abendunterhaltung war sehr abwechslungsreich.
Trotz der Größe des Hauses war es nachts sehr ruhig.
Wir waren zum zweiten Mal dort und können das Playaballena Spa Hotel all denen empfehlen, denen Erholung sehr wichtig ist.
Angenehm ist auch die kurze Transferzeit vom Flughafen zum Hotel.

  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
3  Danke, Reisen102016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Die Zimmer sind groß und sauber. Wir haben ein ruhiges Zimmer wie gewünscht bekommen.

Der Pool sieht sehr sehr schön aus und ist von Palmen umgeben. Es gibt 2 Whirlpools. Da kann man unendlich lang bleiben.
Es gibt genug liegen und Schirme. Es gibt aber ein Bereich mit sehr vielen liegen und Palmen.

Im Hotel gibt es ein Restaurant. Frühstück und Abendessen wird in Buffetform angeboten. Was die Auswahl angeht reicht es um satt zu werden. Zusätzlich kann man zum Frühstück frischgebackene Crêpes, Spiegelei oder Omelet bekommen. Leider gibt es zum Frühstück viel zu wenig frisches Obst und Gemüse. Sowas wie Yoghurt oder Quark gab es bei uns auch nicht. Beim Abendessen gibt es zusätzlich gegrilltes Gemüse, Fisch, Garnellen, Nudeln in Käsesoße oder auch Pfannkuchen. Aber zu wenig Obst als Nachtisch.
Die Atmosphäre wie Restaurant erinnert an eine Kantine. Die Tische kleben fast aneinander. Die Bedienung ist nicht immer freundlich.Manchmal muss man selbst zu Kellner gegen um Getränke zu bestellen. Zum Nachtisch kann man kein Tee oder Kaffee bestellen.

Das Personal an der Rezept ist sehr nett und hilfsbereit.

Den WLAN gibt nur in der Lobby kostenlos. Im Zimmer gegen Aufpreis. Ist aber viel zu teuer.
Schwimmbad und Spa ist gegen Gebühr. Wir haben ihn nicht genutzt.

Es gibt noch ein Saal mit Abendveranstaltungen, kleine Bar, Billiard.
Beim Eingang ein Baum mit vielen Papageien.

Ansonsten hat das Hotel nicht mehr zu bieten.

Der Ort Costa Ballena ist nur ein Kunstort.
Anfang Oktober ist er wie ausgestorben.
Man kann hier leider nicht viel unternehmen. Es gibt eine Bar am Stand Lizzaran und einen großen Supermarkt.

Ich empfehle schon am ersten Tag Fahpläne und Karten von den Orten Chipiona, Rota, Cadiz und Jerez zu fragen und diese auf eigene Faust erkunden.

Ansonsten noch Ausflüge vom ReiseVeranstalter zB nach Gibraltar zu machen.

Der Strand ist sehr schön und lang.

Im Großen und Ganzen ist das Hotel ganz gut. Aber wir kommen nicht mehr, weil der Ort viel zu ruhig ist.

Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, Lana K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Juni 2017 über Mobile-Apps

Zimmer sind ausserordentlich gross. Das ganze Hotel ist sehr sauber. Das Personal ist zuvorkommend und freundlich. Strandbar liegt an einem traumhaften gepflegten Strand. Essen ist leider etwas ungewürzt und könnte etwas einfallsreicher sein. Wir sind zum ersten mal in einem so großen Hotel , aber auf der Anlage verläuft sich das. Gutes Preis Leistungsverhältnis.

Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
3  Danke, Sabine D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
P-Stor, Gerente von Playaballena Spa Hotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 14. August 2017

Sehr geehrter Gast,
Vielen Dank, dass Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen. Unser Ziel ist, dass unsere Gäste die besten Urlaubstage bei uns verbringen. Wir arbeiten täglich daran und versuchen unsere Dienstleistungen von Tag zu Tag zu bessern.
Luis Rossell
Gerente

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen