Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (791)
Bewertungen filtern
791 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
191
327
187
58
28
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
191
327
187
58
28
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 791 Bewertungen
Bewertet am 15. November 2017 über Mobile-Apps

Wei haben hier 1 Woche Urlaub verbracht und haben gemischte Eindrücke gesammelt.
Zuerst positive Punkte - den Außenpool könnten wir gut genießen - relativ groß, sauber und nicht stark frequentiert (lag sicherlich an der Saisonzeit). Das Zimmer mit Zugang zum Pool war geräumig und sauber, das Personal sehr nett! Der Spa- Bereich im Hotel nutzbar gegen extra Gebühr. Die Lage des Hotels direkt am Strand, wobei der Strand selbst war nicht im besten Zustand.
Leider gab es auch negative Punkte. Auch wenn die Bedienung im Restaurant allgemein nett war, das Essen und das Restaurant sehr lieblos gehalten und auf Massenabfertigung konzipiert. Frühstück mit gar keiner Abwechslung (die ganze Woche), das Abendessen ein wenig abwechslungsreich (Fleisch- und Fischsorten), die Beilagen und Dessert gleich oder von Tag vorher. Überhaupt keine landestypische Speisen. Das Restaurant keineswegs gemütlich, gleiches gilt für die Bar. Das entspricht leider nicht meiner 4Sterne Vorstellung.
Die eine Woche haben wir gerade so ausgehalten- würde ich nicht unbedingt die Haupturlaubszeit dort verbringen wollen. Eigentlich schade, weil die Gegend echt klasse ist! Vielleicht lag das auch an der Saison.....?
Mehr als 3 Sterne hat das Hotel leider nicht verdient!

Aufenthalt: November 2017, Reiseart: mit der Familie
Danke, Irek K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Wir waren zu dritt am Ende einer Andalusien Reise für 3 Tage im Bahia Tropical.
Das Zimmer war sehr sauber ,gross und durch den 4.Stock relativ ruhig.Da Pool und Terrasse im Innenhof sonst sehr laut.Siesta nicht möglich.
Das Personal war ganz nett,hatte es mit dem Abräumen der Tische aber gar nicht eilig.
Mussten uns selbst helfen.
Das Frühstück und Abendessen gab es nur als Buffet. Aufgrund der vielen Menschen in einer ordentlichen Lautstärke mit Warteschlangen. Der Speisesaal hatte Bahnhofscharakter.Das Essen sah ganz ordentlich aus war aber ein Streifzug durch die gesamte Chemieindustrie.
So ein Essen Morgens und Abends
hatten wir noch nie!!!
Gottseidank gab es viele nette Bars und Restaurants in Laufweite.Auch das Frühstück nahmen wir dort ein.

Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
Danke, constanze e!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. September 2017 über Mobile-Apps

Das Hotel ist etwas in die Jahre gekommen.
Das "Restaurant" ( hatten HP) hat kein Flair; die Küche auf Menge eingestellt.
Das Zimmer (5. Etage mit Blick auf Sonnenaufgang und Meer) groß und befriedigt alle Wünsche.
Der Pool ist größer als bei uns das Freibad und sehr gepflegt.
Lage ca. 150 m vom Strand, der allerdings nicht sehr gepflegt ist.
Wir waren als Urlaubsbeginn zwei Tage hier - und vom Ort (Zentrum ca. 5 KM entfernt) war es genug.

Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
Danke, Birthi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. September 2017

Wir haben 14 Tage in diesem Hotel in einem Familienzimmer mit seitlichem Blick zum Meer verbracht. Das Hotel liegt leider etwas abseits vom Dorfkern, doch das ist gar nicht so schlimm. Keine 200 m vom Hotel entfernt befindet sich die UHA Tapas Bar und Restaurant direkt am Strand, dort haben wir jeden Abend unser Bier/Wein getrunken.
Das Hotel selbst war im August zwar sehr voll, jedoch muss ich sagen, hat das Personal alles gegeben um den Gast zufrieden zu stellen.
Das Hotel verfügt über eine Spa Bereich, dazu kann ich leider nichts sagen, da wir den nicht genutzt haben, genauso wie einen Relax und Chillout Dachbalkon, der nur für Erwachsene zugänglich ist.
Was ein bischen schade ist, ist die Lautstärke am Pool, hier ist man voll auf Animation für Kinder und Erwachsene eingestellt, was zur Folge hatte, dass man hier keine wirkliche Ruhe findet um mal ein Buch zu lesen. Leider ist auch der Pool in einer Art Innenhof, was die Lautstärke natürlich noch einmal verstärkt.
Für Erwachsene ohne Kinder ist also dieses Hotel definitiv nicht geeignet.
Wir hatten Halbpension gebucht, das Frühstück war für spanische Verhältnisse erstklassig, alles in Buffet Form ob Rührei, Spiegelei, Joghurt, Obst, Müsli alles da.
Nur der Kaffee, der war eher schlecht!
Auch hier trotz der Masse an Personen die hier im August Gäste sind, alles sehr organisiert und sauber.
Das Abendessen war abwechslungsreich und auch in Buffet Form, hier muss ich sagen, hätte man sich etwas mehr Mühe geben können, was den Geschmack angeht.
Manche Gerichte waren hervorragend, andere eher weniger. Hier sollte man nachbessern und mehr Wert auf die hervorragend andalusische Küche legen.
Noch was zur Lage, vor dem Hotel befindet sich eine Bushaltestelle, dort verkehrt alle halbe Stunde ein Bus der immer in die Dorfmitte bis zur zentralen Busstation fährt.
Das ist natürlich für denjenigen der kein Auto hat ein Manko, wenn man auch abseits des Ortes schöne Ausflüge wie nach Malaga etc, machen möchte.
Man kann nur von der zentralen Busstation mit dem Busunternehmen ALSA zu anderen Städten und Orten in Andalusien fahren, auch das Ticket kann man nur dort lösen oder über eine APP auf dem Smartphone kaufen. Anders als bei uns, verfällt das Ticket wenn man es nicht schafft, rechtzeitig an der zentralen Busstation zu sein.
Allerdings muss ich sagen, zeigten sich die meisten Fahrkartenverkäufer sehr kulant gegenüber Touristen, wenn man den gebuchten Bus verpasst hatte!
Strände selbst sind in Almunecar alles Kiesstrände, das Wasser ist dafür sauber. Es sei denn die Meeresströmung ändert sich und dann kann es passieren, das die Gischt mit Blätter und kleinerem Plastikmüll verschmutzt ist. Diese Situation hatten wir leider 2mal in 14 Tagen, da sollte man sich dann einen Strand z.B in Nerja suchen, da fahren Boote mit einem Netz durch und versuchen so den Strand auch an schlechten Tagen sauber zu halten. Überhaupt würde ich als naheliegendster Strand weil teilweise mit Sand aufgeschüttet den Strand an der Promenade von Nerja empfehlen.
Noch ein Tip zum Auto mieten, wir hatten über Tui Cars unser Auto gebucht, die Europcar als Partner haben. Buchen Sie nicht dort, denn dann müssen Sie wenn Sie in Almunecar wohnen, zuerst mit dem lokalen Bus, dann mit dem Überlandbus und 10min Fußmarsch ihr Auto im Stadtbüro von Nerja bei Europcar abholen.
Ein Unding meines Erachtens, im Hotel können Sie bequem ein Auto vor Ort mieten, das ist mit Sicherheit besser.

Zimmertipp: Geräumigere Zimmer oder Suiten befinden sich mit Blick zum Pool in der oberen Ebene, unser Zimmer war aber auch sehr schön
  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Stefan S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. August 2017

Wir wurden freundlich in einer ansprechend gestalteten Lobby empfangen.Der saubere Eindruck setzte sich im Zimmer fort.Die hübschen und harmonischen Holzmöbel waren zwar etwas abgewohnt, jedoch gepflegt.Das Bett war riesig und bis auf die brettharten Kissen sehr bequem.Zum geräumigen Zimmer(mit Kühlschrank) und Bad gehörte ein Balkon mit Tisch, 2 Stühlen und einer Hängevorrichtung für z.B. nasse Badesachen.Wir blickten in den Innebereich des Hotels mit seiner Poollandschaft. Leider besonders abends ausgesprochen laut.Parken ist in der Hochsaison nur für 9 Euro täglich in der Tiefgarage möglich, ansonsten findet man in Hotelnähe auf der Straße einen Parkplatz.
Das Frühstück war abwechslungsreich, verschiedene Brote und Brötchen, Wurst, Käse, Gebratenes, Kaffee, Tee, Obst, Kuchen und Säfte. Diese schmeckten aber derart nach Chemie, dass sie ungeniesbar waren.
Der Weg zum Strand ist sehr kurz, hier kann man preisgünstig(4 Euro 1 Tag) Liegen mieten.Überall kleine Bars, Imbiß etc. Der Weg in die Stadt ca.2 Km, es fährt aber auch ein Shuttle direkt vor dem Hotel.
Man hatte die Möglichkeit, sich für ein Entgelt einen Safe im Zimmer zu mieten. Dies versäumten wir leichtsinnigerweise. Uns wurden aus dem Koffer im Schrank des Zimmers 120 Euro gestohlen. Wir meldeten am nächsten Tag den Diebstahl und nach einer halbherzigen Untersuchung- für die wir mindestens einen Urlaubstag und viele Nerven geopfert haben-wurde uns mitgeteilt, dass nur die Reinigungskraft und die Hausdame im Zimmer waren. Ahja.wir hatten auch nicht vermutet, dass jemand offiziell mit Code ins Zimmer geht und nach Geld schaut. Wer könnte es also gewesen sein? Interessant war, dass die täglich von uns hingelegten 2 Euro Trinkgeld für die Putzfrau am Tag nach der Meldung noch dalagen. War ok für uns, 120 Euro Trinkgeld sind schließlich mehr als genug.
Ja, es war nicht klug von uns, keinen Safe zu nehmen. Allerdings haben wir absolut nicht damit gerechnet, dass Angestellte gezielt nach Geld suchen.Noch mehr hat uns jedoch die arrogante Überheblichkeit der Hotelmanagerin geärgert. Sie hat uns zu deutlich gezeigt, daß sie uns schlichtweg nicht glaubt.
Wir reisen sehr viel, manchmal 3 Wochen z.B. durch die USA mit täglich wechselnden Hotles.Wir sind auch nicht mehr ganz jung und haben schon einige Erfahrungen mit anderen Ländern etc. Wohl gerade deshalb finden wir diese Dame gänzlich unmöglich und den Diebstahl empörend.

Aufenthalt: Juni 2017
2  Danke, Jana B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen