Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (20)
Bewertungen filtern
20 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
8
9
2
1
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
8
9
2
1
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 20 Bewertungen
Bewertet am 23. März 2018 über Mobile-Apps

Wir waren 7 Tage im Big Blu und machten den Advanced Open Water Diver. Der Instructor Abu wär überragend, genau wie der Rest vom kompletten Team. Frühstück mit Obst / Brot / Omelette lecker und man wird mehr wie Satt. Abends 3-Gänge-Dinner mit Wahl zwischen Fisch, Fleisch oder vegetarisch. Große Portionen und solide vom Geschmack. Das Zelt zweckmäßig mit 2 Betten und 1 Safe, wir fanden es trotzdem überragend. Jederzeit wieder !

Aufenthalt: März 2018, Reiseart: mit Freunden
Danke, Fsug09!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Februar 2018

Wir waren 3 Tage im Big Blu. Die Location ist echt wunderschön gelegen und idyllisch. Das Dive Center ist erste Klasse und super professionell. Die Besitzer und die Rezeptionisten sind hilfsbereit und richtig cool. Leider liegt der Fokus von ihnen eher auf dem DiveCenter, was gleichzeitig bedeutet, dass sie den Rest des Resorts etwas ausser Acht lassen.
Nach Zanzibar sind bis auf die Besitzer, Tauchguides und die Rezeption die Angestellten aber unglaublich faul, unfreundlich und wirken unzufrieden. Alles ist ein "Muss" für sie und wenn man auf die Pommes 1.5 Stunden wartet, geben sie impovisierte Ausreden ab wie "der Strom viel aus". Nur doof, dass man ständig den Mixer hörte... Zudem sehen sie die Arbeit nicht. Die Stühle im Restaurant sind absolut eklig. Sie kleben. Im Sand hat es Sandflöhe, die einem stecken. Anstatt hier den Sandboden zu ersetzen, scheinen diese Probleme ignoriert zu werden.

  • Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, ginat358!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Januar 2018

Ich war im Dezember 2017 11 Tage im Big Blu auf Mafia. Sowohl Tauchgebiet als auch Resort sind ein Geheimtipp! Noch nicht auf dem Radar der Tauchgemeinde, steht das Tauchen hier den weitaus bekannteren Orten wie Sansibar oder Mozambique in nichts nach oder ist wesentlich besser (z.B. waren zwei Gäste die Leiter dreier Tauchbasen in Sansibar, und in ihren Ferien kommen sie regelmässig zum Tauchen nach Mafia, das sagt eigentlich schon alles über die Qualität des Divecenters und der Tauchplätze). Neben Tauchen kann man zwischen ca Oktober bis Februar auch mit fast 100% Garantie mit Walhaien schnorcheln (nicht so überlaufen wie in den Philippinen, nur ca 3-5 Boote vor Ort, keine Anfütterung wie in Oslob). Alles in allem ein tolles Tauchgebiet, innerhalb der Chole Bucht (Marine Park) viel Kleinzeug (Nacktschnecken, Garnelen, Seepferdchen (bei einem Muckdive hatten wir 10! Stück), junge Anglerfische etc), ausserhalb der Bucht und im Pass viel Strömung, gute Sicht und grosse Zackis, riesige Stachelrochen, Gitarrenrochen, Schildkröten, sehr viele Oktopusse etc.
Wassertemperatur im Dezember: 28C
Luft: Angenehm, um ca 30C, relativ trockene Luft. Meist angenehmer Wind. Kurze, aber heftige Regenschauer.
Das Big Blu ist super zum Relaxen, abgelegen, kein Halligalli, langsames Internet, fast nur Taucher. Kleine Kinder sind im Resort nicht erlaubt. Das Tauchen hängt extrem von den Gezeiten ab, es kann also sein, dass die Two Tanks Trips schon morgens um 6 Uhr starten, oder aber erst gegen Mittag. Ab und zu wird ein dritter TG (Muckdive, 6m max Tiefe, Sandbank) angeboten, und etwa 1 mal pro Woche ein Nachttauchgang (abhängig von Gezeiten, ebenfalls sehr zu empfehlen).
+ Tauchgänge normalerweise 60min (Muck dives 90min, Nacht TG auch 60min)
+ Gutes Mietmaterial
+ Gute und pünktliche Organisation
+ Grosse lokale Segeldhows, sehr gemütlich und genügend Platz, etwas langsam (nur 40 PS Aussenborder). Mit genügend Wind wird nach dem Tauchen zum Divecenter zurückgesegelt, ein tolles Erlebnis, um den Tauchtag ausklingen zu lassen.
+ Nette Basenleiter, Guides und Bootscrew
+ Flasche/Jacket/Regler/Blei wird von der Crew aufs Boot getragen und montiert, Gäste müssen sich nur um die ABC Ausrüstung kümmern.
+ Je nachdem Tee/Kaffee/Wasser/Kekse auf dem Boot, bei frühen Ausfahrten auch Frühstück an Bord
+/- Eigenverantwortliches Tauchen gibt es nicht, die Gruppen sind aber meistens gut je nach Erfahrung zusammengestellt, oftmals nur 3-4 Gäste pro Guide, aber manchmal bis zu 7.
+/- Verschiedene Tanks, Stahl und Alu, DIN und INT, aber nicht konsistent gefüllt, manchmal nur knapp 190, dann wieder über 210 bar.
- Kein Nitrox verfügbar. Da es keine Dekokammer auf der Insel gibt, und viele TGs lange auf 18-25m sind, wäre Nitrox vorteilhaft.
- Nach dem Tauchen werden die gewaschenen Nassen Anzüge, Füsslinge, etc in den Lagerraum gebracht, dieser ist extrem schlecht belüftet, dementsprechend ist die Ausrüstung am Morgen immer noch nass, und im Raum mieft es fürchterlich. Deshalb besser Anzug zuerst draussen aufhängen, und über Nacht vor dem Bungalow / Zelt komplett trocknen lassen.

  • Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: allein
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Travel_n_Diveaholic!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Dezember 2017

Wir haben im sehr hübschen, gemauerten Bungalow (Dodoji) mit Meerblick gewohnt und haben 11 wunderbare Tage im Big Blu Mafia Island Diving Resort verbracht. Der sehr nette Hotelmanager Simon ist auf das Wohlbefinden jedes Gastes bedacht.
Das Ambiente und das Essen haben wir sehr genossen. Vor allem für einen Tauchurlaub kann man big Blue Mafia empfehlen. Die Tauchschule ist perfekt organisiert und die Tauchspots haben einiges zu bieten.
Vielen Dank auch an Maura für ihre Bemühungen!

  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Monika G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 30. Juli 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen