Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wadi Rum mit Bedouin Roads”
Bewertung zu Bedouin Roads

Bedouin Roads
Platz Nr. 8 von 41 Touren in Wadi Rum
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 11. April 2014

Waehrend meines 2-woechigen Jordanien Urlaubs im März 2014 verbrachte ich zwei Tage und Naechte im Camp von Bedouin Roads. Am ersten Tag machten zwei Touristinnen und ich eine Jeep Tour mit Zidane, die sehr schoen und interessant war. So wurden wir zu landschaftlich wunderschoenen Stellen gefahren und hatten im Rahmen kleiner Wanderungen ausreichend Zeit alles zu bestaunen. Den Abend verbrachten wir dann im Camp bei sehr gutem Essen. Nachdem derzeit aufgrund der Probleme in den Nachbarlaendern eher wenig Touristen in Jordanien sind, waren wir an diesem Abend insgesamt nur fuenf Auslaender. Das Camp ist sehr sauber und die Unterkuenfte sind bequem. Duschen und Toiletten sind vorhanden, es empfiehlt sich aber eine Taschenlampe mitzunehmen, da die Stromversorgung des Camps, welches zirka zehn Kilometer in der Wueste liegt, mit Generatoren erfolgt, welche aus kostengruenden natuerlich nicht die ganze Nacht durchlaufen koennen.

Am zweiten Tag machte ich dann zusammen mit dem Guide Achmet eine Jeep Tour zum Jebel Um Addami, dem mit knapp ueber 1800 m hoechsten Berg Jordaniens. Anschliessend bestiegen wir den Berg. Die Bergbesteigung war mit knapp 2,5 Stunden fuer Hin- und Rueckweg vergleichsweise kurz aber landschaftlich sehr schoen und es war auch toll, dass kaum andere Touristen dort waren. Der Aufstieg an sich ist eine vergleichsweise steile Wanderung, welche aber wohl von jedem bewaeltigt werden kann. Auf dem Rueckweg besuchten wir noch Achmets Onkel, welcher als Beduine mit seiner Frau und seinen Tieren in einem Zelt in der Wueste lebt. Dieser Besuch war eine interessante Erfahrung fuer mich.

Fazit: Der Aufenthalt bei Bedouin Roads gefiel mir sehr gut und zaehlte neben dem Besuch von Petra zum Highlight meines Jordanien-Urlaubs. Das Personal bei Bedouin Roads war sehr freundlich und um unser Wohlergehen bemueht. Den Preise fuer meinen Aufenthalt fand ich im Vergleich zu den sonstigen Uebernachtungs- und Verpflegungskosten in Jordanien fuer ganz angemessen.

Danke, Michael H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (136)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

8 - 12 von 136 Bewertungen

Bewertet 13. Februar 2014

Nachdem ich bei meiner ersten Jordanien-Reise im letzten Jahr von Wadi Rum so begeistert war, wollte ich dieses Mal etwas länger in der Wüste bleiben. Auch diesmal hat wieder alles perfekt funktioniert: Ein Taxifahrer holte mich direkt am Flughafen Aqaba ab (Fahrtzeit zum Dorf von Wadi Rum dauert ca. 1 Std., Kosten 25 JD) und der Empfang war wieder herzlich und fast so, als würde ich zur Familie gehören. Diesmal habe ich dort sechs wunderschöne Tage verbracht und bin wieder begeistert zurückgekehrt. Mein Guide Zidane hat mich an zum Teil entlegene Stellen mit atemberaubenden Ausblicken gebracht, mir das Klettern beigebracht (von dem ich nie gedacht hätte, dass es so viel Spaß machen könnte) und mich zu Beduinen, die mitten in der Wüste leben, gebracht, um dort Tee zu trinken und einen Einblick in das Leben der Nomaden zu bekommen. Im Camp habe ich abends wahnsinnig nette Menschen kennengelernt. Das Essen war wieder super und der sehr nette Koch Ahmad ist gleichzeitig auch ein toller Tänzer. Alle Guides und auch der Inhaber Attayak haben mir alle Wünsche erfüllt und selbst bei Problemen mit Internet und Ladekabeln geholfen. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und auch viel gelacht!

Meine Tipps, da ich mich ja nun schon etwas auskenne:
- Das Camp ist meines Erachtens perfekt gelegen. Es ist nicht zu weit entfernt vom Dorf (ca. 15-20 Fahr-Minuten), liegt windgeschützt und nur wenige Minuten vom bekannten Lawrence House entfernt.
- Übernachten kann man im Camp selbst, in einem nahe gelegenen Cave (tolle Erfahrung) oder direkt unter freiem Sternenhimmel. Die Guides helfen einem bei letzterem dabei, einen perfekten Ort zu finden und Matratzen und Decken gibt es genug, so dass man nicht friert. Ich habe alles ausprobiert und fand alles klasse!

Ich kann und möchte dieses Camp zu 100% empfehlen, es war eine sehr authentische und extrem gastfreundliche Erfahrung! Vielen Dank nochmals für alles!

1  Danke, upic!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. März 2013

...schon ab der ersten Kontaktaufnahme. Wer gerne als reiner Bittsteller auftritt, der dann hochmütig wie ein Kind behandelt werden will, der ist hier genau richtig.

Danke, U R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Attayak A, Inhaber von Bedouin Roads, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 25. Januar 2014
Mit Google übersetzen

Dear Tripadvisor-Member,
unfortunately we are not able to check if you really booked and went on a tour with us! You will hardly ever find arrogance in Wadi Rum, which is why your review is not comprehensible with regards to content.
Nevertheless we wish you all the best
Attayak, Owner of Bedouinroads

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 12. September 2012

Im Nachhinein weiß ich, dass ich im Vergleich zu anderen Reisenden von Bedouin Roads richtig über den Tisch gezogen wurde. Der Aufenthalte war definitiv zu teuer. Außerdem hatten sie mir vorher gesagt, dass man im Voraus reservieren muss, da sie sonst niemanden auf eine Tour nehmen dürften. Das war aber definitiv gelogen; sie haben nur Angst dass man die regulären, fairen Preise im Visitor Center von Wadi Rum zahlt.
Die Organisation des Trips war auch mäßig. Abgesehen davon, dass die Kameltour deutlich kürzer als der versprochene 1-day-trip war, sprach der Bedouine beim Kamelritt kaum Englisch und konnte einem rein gar nichts zu den besichtigten Orten erzählen. Bei Ankunft im Zeltcamp ist der Bedouine dann zurückgekehrt und ich habe im Camp alleine (!) 3h gewartet.

NICHT zu empfehlen!

1  Danke, Pete S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Attayak A, Owner von Bedouin Roads, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 29. Januar 2014
Mit Google übersetzen

Dear Pete,

the prices of all agencies in Wadi Rum usually do not differ a lot from eachother, which is why your details are questionable to be honest. Unfortunately we can not find out if you actually visited us, especially because you seem to be an inactive user regarding the fact that you only left two ratings...

Nevertheless we wish you all the best,
Attayak, Owner of Beduinroads

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Weitere Bewertungen anzeigen
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 23. Februar 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bedouin Roads angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Wadi Rum, Al Aqabah Governorate
 

Sie waren bereits im Bedouin Roads? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen