Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (361)
Bewertungen filtern
361 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
121
115
59
37
29
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
121
115
59
37
29
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 361 Bewertungen
Bewertet am 9. Februar 2018

mit Abstand die schönste unserer Unterkünfte in Rajasthan. Unser Zimmer war mit viel Luxus ausgestattet. Ein großes Badezimmer, in jeder Ecke des Havelis gab es sooo vieles zu entdecken. Jedes Zimmer war auf eigene Weise üppig eingerichtet und selbst nach 2 Wochen Aufenthalt in dieser Unterkunft, hätte man immer noch nicht alles entdeckt. Abends wurde eine kleine Bar mit vielen Jagdtrophäen geöffnet, das Cafe mit einer riesigen Sammlung von Ganesha Figuren, die Rezeption mit all den antiken Stücken, der Speisesaal wieder in anderen Farben und wieder alles aufeinander abgestimmt. Hier konnten wir uns richtig vorstellen, wie prächtig die Maharadschas wohl früher gewohnt hatten. Im Garten gibt es einen kleinen Pool umgeben von vielen verschieden farbigen Bougainvillen. Alles war sehr gepflegt und sauber. Selbst im Speisesall haben wir uns über immer frische Tischwäsche (sonst in Indien eher nicht der Fall) erfreut. Das Frühstück immer mit frischem Obstsalat (! nicht nur Wassermelone und Papaya, sondern wirklich viele versch. Obstsorten) Ei (als Omlett, Spiegelei oder gekocht), Toast mit Honig und Marmelade, Joghurt mit Honig, Tee, Kaffee und frischem Saft auf schönem Geschirr (Zuckerdosen aus Silber in Pfau-Form) war ein wunderbarer Start für den Tag. Auch Abends genossen wir die hervorragende Küche in dem liebevoll renoviertem Speisesaal. Wenig Gäste machten unseren Aufenthalt hier fast wie in eigenen Wänden. Das dazu gehörige Cafe bietet einen wirklich hervorragenden Cappuccino an. Auch wenn man sich mit der Bestellung gedulden muss, da sich die Besitzerin (ebenfalls zuständig für den gegenüberliegenden liebevoll eingerichteten Hotelshop mit sehr ausgefallenem Warensortiment) oft in ihren oben liegenden Räumen aufhält. Aber kurz in der Rezeption melden, dann wird sie gerufen und das Warten lohnt sich wirklich. Das ist zwar ein bisschen lästig, aber diese Zeit sollte man sich unbedingt nehmen. Und in der Zwischenzeit kann man sich ja die Zeit mit dem Bestaunen der umliegenden Gegenstände und Bildern und der vielen Antiquitäten vertreiben.

Zimmertipp: wir hatten eine Suite direkt zum Garten, aber auch die anderen Zimmer sind mit Liebe ins Detail eingerichtet
Aufenthaltsdatum: Januar 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, 01APT2017!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Januar 2018

Personal kaum zu finden, Zimmer groß u. geräumig, jedoch ist das Preis Leistungsverhältnis eher schlecht. Mehr als 6 Leute waren nicht hier, man fühlt sich wie in einem Geisterhotel bei Stephan King. Das Frühstück war der Gipfel, die Tische dreckig u. verkommen,das Besteck hin geworfen,uralter Toast und Eier -dafür sollten wir dann 400 Rupien extra zahlen- unglaublich!!!
Niemals wieder !!!

Zimmertipp: Dieses Hotel am besten meiden,der erste Eindruck täuscht gewaltig!!!
Aufenthaltsdatum: Dezember 2017
  • Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Toke492!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Juli 2017 über Mobile-Apps

Das Hotel ist eine Oase der Ruhe inmitten der Stadt. Das Familienerbe hat seine besten Zeiten sicherlich hinter sich, hier und da bröckelt etwas Verputz ab. Es ist aber sauber und hat viele Grünflächen. Das Internet ist eher langsam aber funktioniert. Der Chef ist toll (macht gute Führungen in Fort), die Mitarbeiter sind jedoch eher emotionslos.

Aufenthaltsdatum: Juli 2017
Reiseart: mit Freunden
Danke, riitou!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Januar 2017

Eigentlich ein schönes Haus aber es ist alles so alt und runter gekommen, das man nicht mal seine Sachen irgendwo hinlegen möchte. Wir hatten zum Glück unsere eigenen Schlafsäcke dabei. Das Frühstück ist extrem reduziert. Weisser Toast und ein bischen Marmelade lieblos hingestellt. Die Umgebung ist auch sehr laut, dafür kann die Unterkunft nichts, sollte man aber auch bedenken.

Aufenthaltsdatum: November 2016
  • Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, sunshinesab!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. November 2016

Die Anlage ist beeindruckend. Altes Gemäuer mit morbidem Charme, großzügige Zimmer und schöner Garten. Viele nette Ecken wie der rote Gang zu den Zimmern im Erdgeschoss. Tolle Foto-Motive! Der Hauseigentümer ist sehr nett und immer für ein Gespräch zu haben.

Aufenthaltsdatum: November 2016
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Doris1707!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen