Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (394)
Bewertungen filtern
394 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
179
117
43
22
33
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
179
117
43
22
33
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 394 Bewertungen
Bewertet am 25. August 2015 über Mobile-Apps

Wir waren hier für ein Photoshoot unserer Hochzeit.
Dabei hatten wir auch die Gelegenheit mit einem, Freund von uns, der dort Urlaub macht zu sprechen. Er bestätigte alle unsere Eindrücke.
Die Anlage ist absolut traumhaft, top gepflegt und ruhig.
Nächstes mal werden wir unseren Boracayurlaub auf alle Fälle hier verbringen.
Vielen Dank für diese wundervollen Eindrücke und die super Photos, die wir machen konnten.

Aufenthalt: August 2015, Reiseart: als Paar
2  Danke, Andreas P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. August 2015 über Mobile-Apps

War diesmal zum 2.ten Mal in Boracay nach Pinjalo im September 14 bei Station 3, jetzt von Freunden Lingganay auf der Ostseite empfohlen bekommen.
Ich muss sagen WOWh. Man hatvhier nicht nur eine Burg sondern auch eine Wohnung (Schlafzimmer, Bad, Wohnküche, Balkon's) eigens für sich.
Die Bauart ist massiv (made in Germany) die Einrichtung schick, moder und philippinisch.
Die Anlage verfügt über 2 Pools, einer davon 24 Std. offen.
Eigenen Strand, zum schnorcheln mit Seeigeln, Seesternen und Nemo. Klar ist dass dann kein Barfusskinderfreundlicher Strand ;)
Es sind ca. 15 Gebäude mit je 3 - 4 Stockwerken. Zimmer ca. 80(?!).
24 Stunden (kostenlos für Trinkgeld) Fahrsevice, Pier, Dmall, Talipapa,....
Zimmerservice exzellent nur manchmal vergessen Sie die Minibar aufzufüllen, die nicht kostenlos ist aber für 1 EUR ist es dass fast :)

So wo ist der Haken?
Lage super und Ruhig - check
Viel zu erkunden, eigener Vogelpark, eigener Sunset view, Fitness mit perfekter Einrichtung.

Tja der Nachteil das essen: Hamburger 2 Personen oder 3, Nudelsalat, Frühstück, leider kein Geschmack. Der Hamburger war gross aber ohne Würze, ok das Verpackungpapier im Fleisch kann jedem passieren. Nudelsalat, warun lauwarm? Da fehlte Essig, Salz, eigentlich alles!

Bar wiederrum ist Top und preiswert nur wenig frequentiert.

Wir waren erst 2, dann weiter empfohlen 3 dann noch Freunde von Station 2 abgeworben, letztendlich waren dann 3 Zimmer verbucht auf uns ;)

Fazit: Komme wieder und koche selbst in meiner Küche und esse am Balkon!

Aufenthalt: August 2015, Reiseart: als Paar
Danke, Smudeo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Mai 2015

Wow, wow, wow was für eine einzigartige, wunderschöne Hotelanlage.
Nur wenige Autominuten entfernt vom weltbekannten, traumhaften – inzwischen aber teilweise überfüllten und lauten „White Beach“ liegt auf einer Anhöhe abseits vom Trubel und Lärm in einer blitzsauberen Anlage Lingganay. Bei der Ankunft im Ressort wird einem schnell klar, dass der Besitzer/ Erbauer aus Deutschland kommen muss. Die weitläufige, sehr gepflegte Anlage mit einer großen Springbrunnenanlage fällt direkt ins Auge. Das Entree erinnert mit imposanten Gebäuden und wehenden Fahnen an den Mittelrhein. In der Nachbildung einer Burg befinden sich die Rezeption, ein Billardraum, ein Internetraum und eine Etage höher ein elegantes Speiserestaurant mit einer vielfältigen Speisekarte. Die passenden wertvollen, antiken Möbel und die zur Deko aufgestellten Ritterrüstungen etc. scheinen die weite Reise aus Deutschland unbeschadet überstanden zu haben. Auch der sich anschließende „Felsenkeller“ mit massiver Theke und rustikalen Tischen und Stühlen erinnert an die Gemütlichkeit einer deutschen Kneipe, vor allem, wenn sich samstags Punkt 16:00 Uhr die Herren verschiedener Nationalitäten zum Skatspiel treffen. Hier schmücken handgemalte Bilder mit Motiven von „Schloss Stolzenfels“, „Burg Lahneck“ oder der „Marksburg“ die Wände. In unmittelbarer Nähe des Restaurants befindet sich einer der beiden blitzsauberen Pools, mit Sprudelbad und einer Poolbar, die an den Alten Brunnen in Lahnstein, der Heimatstadt des Besitzers, erinnert. Der kreative Deutsche, der die Anlage selbst geplant hat, hat es geschafft, dass sich die Nachbauten aus dem Mittelalter sehr, sehr gut in die ansonsten moderne Bauweise integrieren. Ganz große Klasse! Ich denke, damit bewahrt sich der Besitzer Kobi ein Stückchen Erinnerungen an seine deutsche Heimat.
Die insgesamt 14 Häuser mit sehr schönen, z.T. sehr komfortablen Wohneinheiten verfügen alle über große Terrassen mit schöner Aussicht. Täglich werden die gut ausgestatteten, klimatisierten Apartments gereinigt und die Handtücher gewechselt. Während unseres 4wöchigen Urlaubes hatten wir nicht einmal Stromausfall und die WELAN-Verbindung war auch o.k.. Das philippinische Personal ist sehr freundlich, bemüht und spricht englisch. Wer will versorgt sich selbst oder lässt sich im Restaurant verwöhnen. Sogar ein sehr guter Kaffee/ Starbucks ist hier erhältlich. Man muss fast auf Nichts verzichten, obwohl man sich auf einer philippinischen Insel aufhält – das machen sich die meisten Urlauber leider gar nicht bewusst. Auf jedem Haus befindet sich eine wunderbare Dachterrasse mit Tischen und Sitzmöglichkeiten. Von dort hat man einen Blick über Boracay, die Nachbarinseln und natürlich das Ressort. Besonders schön ist es hier einen Sonnenuntergang zu erleben und sich an dem Blick auf die bunt beleuchtete Springbrunnenanlage zu erfreuen.

Beim Rundgang durch die gepflegte Anlage ist man überwältigt von Flora und Fauna und betört vom Duft der exotischen Blumen. Petty, seit 40 Jahren die starke Frau an Kobi’s Seite, ist sehr naturverbunden. Mit viel Hingabe sorgt sie dafür, dass es überall grünt und in allen Farben prächtig blüht. Wenn man sie nicht in ihrem Büro antrifft, gibt sie ihren vielen Gärtnern Anweisungen oder man erwischt sie selbst beim Pflanzen oder bei der Pflege ihrer Orchideen und Bonsais. Um
17:00 Uhr findet man sie meistens in ihrem Vogelgehege im Eingangsbereich oder sie unterhält sich mit ihren sprechenden Beos an ihrem Wohnhaus.
Das Größte für mich ist der „Petty Beach“ und dazu gehört auch der Spaziergang dorthin. Während meines 4wöchigen Aufenthaltes war ich jeden Tag dort. Bevor man die Treppen hinab steigt hat man einen Ausblick, der mich immer wieder zum Staunen und Schwärmen bringt.
Das Farbenspiel ist unvergleichlich. Auch den Weg zum kleinen Beach sollte man genießen. Ein wundervoller Pool mit übergangslosem Blick auf das Meer lädt einem zunächst zum Schwimmen ein. Man entdeckt die schönsten exotischen Pflanzen und Früchte und versteckte, naturbelassene Plätzchen zum Verweilen. So z.B. am Taubenschlag wo man beobachten kann, wenn die weißen Tauben ihre Runden fliegen oder auf einer Bank an einer Felsenklippe wo man freien Blick auf das Meer hat und die Künste der Kitesurfer bestaunt. Am Petty Beach angekommen, heißt es für mich nur noch ENTSPANNUNG. Hier kann ich SEIN ohne etwas tun zu müssen. Man ist auch mal ganz alleine hier, weil die meisten Urlauber die schönen Pools in der Anlage oder den White Beach vorziehen. Solange ich auf Lingganay Urlaub mache, ist mir das natürlich sehr recht :-) Ich kann nirgendwo so gut abschalten wie dort. Es ist der ideale Ort für Menschen die Ruhe suchen und auch gerne mal allein sein wollen und können. Der kleine Strand wird täglich gereinigt. Wem ein paar Wellen nichts ausmachen, kann hier auch gut schwimmen und schnorcheln.

Für die sportlich Aktiven bietet das Resort ein ganz, neues mit den modernsten Geräten ausgerüstetes Fitnessstudio. Ansonsten kommen die Wassersportler auf Boracay voll auf ihre Kosten.

Der Gastgeber Kobi hat für Jeden ein offenes Ohr und versucht alle Wünsche zu erfüllen.
Hervorragend funktioniert auch zu jeder Tages- und Nachtzeit der Shuttelservice, der einem in wenigen Autominuten zum D´Mall Boracay´s bringt.

Jetzt habe ich soviel geschrieben, weil ich wieder so sehr ins Schwärmen kam. Ich habe jetzt nur von Lingganay geschwärmt – natürlich ist BORACAY traumhaft schön und hat für jung und alt Etwas zu bieten. Es gibt den White Beach, den Bulabog Beach für die Kitesurfer, den Puka Beach, ruhige und abgelegene Strände und für mich den Petty Beach .
Ich habe mich bisher in keinem Urlaub so gut erholt und will unbedingt wieder hier hin. Auch der lange Flug kann mich nicht davon abhalten.

Barbara Z

  • Aufenthalt: Februar 2015, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
12  Danke, Barbara Z!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. April 2015

Das upgrade in die Diamond Studios hat sich gelohnt, das Penthouse mit seinen 180 qm war sensationell, großartige Aussicht, geschmackvoll eingerichtete Zimmer, schöne Bäder, guter Zimmerservice, die täglich schön und kunstvoll gefalteten Handtücher auf den Betten, alles war stimmig für einen erholsamen Urlaub. Der Nachteil der Entfernung (10 min mit dem Fahrservice) zur White Beach wurde durch die Ruhe und Lage des Resorts aus unserer Sicht zum Vorteil.

  • Aufenthalt: April 2015, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, rak1956!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. März 2015

Lingganay ist ein traumhaftes Hotel und Resort.Es ist sehr geschmackvoll, grosszuegig eingerichtet.Die Zimmer sind sehr sauber. Der 24h Shuttle Service bringt einen in kuerzester Zeit zum White Beach. Das Hotel besitzt einen eigenen Privatstrand, zwei wunderschoene saubere Pools, Bar und Restaurants. Die Anlage ist mit sehr viel Liebe und Geschmack gestaltet. Wer Ruhe und Erholung sucht, der findet sie hier. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Wir werden immer wieder gerne dieses Hotel buchen, weil es einfach schoen ist. Christiane und Reinhard

Zimmertipp: Beste Aussichten
  • Aufenthalt: März 2015, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Reinhard K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen