Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
TripAdvisor
Airolo
Veröffentlichen
Posteingang
Suchen
Heute geöffnet: 10:30 - 15:30
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Tremola-Route ist super!

Der Gotthardpass ist ein Erlebnis. Wir sind mit einem Oldtimer zunächst die alte Gotthard-Straße ... mehr lesen

Bewertet am 15. September 2019
reisetantexxl
,
Wörth am Main, Deutschland
Schweizer Geschichte aus dem 2. Weltkrieg

Unglaublich interessant und beeindruckend was da geschaffen wurde. Zuerst einen ca. 500m langen ... mehr lesen

Bewertet am 7. August 2019
448alainw
,
Kanton Schwyz, Schweiz
über Mobile-Apps
Alle 108 Bewertungen lesen
  
Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Airolo
ab $ 25.81
Weitere Infos
ab $ 18.12
Weitere Infos
ab $ 464.59
Weitere Infos
Bewertungen (108)
Bewertungen filtern
108 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
82
24
2
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
82
24
2
0
0
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
35 - 40 von 108 Bewertungen
Bewertet am 9. September 2015 über Mobile-Apps

Gewaltig, was hier für ein Bauwerk entstanden ist. Sehr beeindruckend, macht aber auch nachdenklich. Gut aufgemacht und der "Spatz" aus dem kleinen Kaffee schmeckt gut.

Erlebnisdatum: September 2015
1  Danke, mrnoeggi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Januar 2015

Leider war das Personal in der Anlage wie die Infrastruktur: kalt, abweisend und "knorzig": schade, denn der Eintrittspreis ist happig und da erwarten wir mehr Kundenfreundlichkeit

Erlebnisdatum: Juli 2014
3  Danke, Daenuusembaselbiet!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. August 2014 über Mobile-Apps

Eine sehr gut gemachte Ausstellung an einem eindrücklichen Ort. Die Mitarbeitenden sind sehr freundlich und hilfsbereit. Eintritt mit dem Museumspass (auch Raiffeisen) kostenlos!
Auf jeden Fall mitbringen: Warme Kleidung, gute Schuhe und viel Zeit (3 Stunden optimal).
Sehr empfehlenswert!

4  Danke, DanielM2662!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. August 2013

v.a. Die Seilbahn im inneren des Berges und die endlos langen Stollen. Lohnt sich auf jeden Fall. Neben der militärischen Anlage gibts noch einen Ausstellung mit Installationen zum Thema Energie und einen Raum mit riesigen Bergkristallen.

Erlebnisdatum: August 2013
3  Danke, amp72!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. August 2013

Wer dieses Museum besichtigen will, plant am besten voraus, indem er eine warme Jacke mitnimmt.
Auch wenn auf dem Gotthardpass viele Touristen sind, das Museum hat einen eigenen Parkplatz und man achtet darauf, dass nur Besucher dort parkieren.
Der Eintritt ist mit 25 Franken vergleichsweise teuer, allerdings haben Kinder bis 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen freien Zutritt.
Ausserdem werden Museumspass, Swiss Pass und die Raiffeisenkarten für gratis Eintritte akzeptiert.
Und kurz vor Schluss gibt es von 16.30 bis 17.00 Uhr Kurzbesuchertickets zu 15 Franken. (Das Museum schliesst um 18.00 Uhr)
Das Museum ist in der Jahreszeit geöffnet, wenn der Gotthardpass offen ist.
In fünf Räumen werden die Themen «Wasser», «Wetter und Klima», «Mobilität und Lebensraum», «Energie» und «Sicherheit» erlebnisreich inszeniert.
Das passiert mit Texten, sowohl als auch mit einem Audioguide, der auch über die Vergangenheit der Räume der Themenwelt Auskunft gibt.
Die Geräte bekommt man gegen Hinterlegen der Zugangskarte in der Caféteria, wo man sie dann auch wieder zurückgibt.
Für die historische Festung mit den Geschützen muss man sich an die vorhandenen Texte halten, dort braucht es keinen Audioguide.
Am besten gefallen haben mir die riesigen Kristalle, die vom Planggenstock kommen.
Es ist schwierig zu sagen, wie viel Zeit man braucht. Wir waren 1,5 Stunden drin und konnten in dieser Zeit in der Themenwelt nicht alle Beiträge hören oder lesen.
Historische Festungen haben wir schon mehr besucht, die sind alle ähnlich und wir haben keine Zeit für die Geschütze verwendet.

Erlebnisdatum: August 2013
1  Danke, mum47!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen