Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Leider nur mittelmäßig und dafür dann zu teuer”
Bewertung zu Restaurant Vittorio

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Restaurant Vittorio
Platz Nr. 37 von 51 Restaurants in Xanten
Restaurantangaben
Bewertet vor 4 Wochen

Hochgelobt in der Zeitung und neugierig auf ein neues Restaurant, dass in historischer Umgebung angeblich zu einem der besten in Xanten gehören soll.

Also haben wir einen Tisch vorbestellt, um dort einen schönen Abend zu verbringen.
Wir kamen genau zur bestellten Zeit und mussten trotzdem etwa 10 Minuten im Eingangsbereich warten, bis der Tisch eingedeckt war.

Dann wird man in einen großen, schönen Raum geführt, der gemütlich ausgestattet ist. Das "einzige" was in diesem Raum wirklich stört ist riesige grell gelb leuchtende Wand. Es schmerzt fast in den Augen und die Farben des Essens werden alle in einen leicht rötlichen Ton verfälscht.
Das Carpaccio, was ich als Vorspeise bestellte, leuchtete dadurch unnatürlich hellrot/rosa und wirkte auf mich, als ob das Fleisch mit roter Beete gefärbt worden wäre.

Für Menschen, die keinen Alkohol trinken wollen/können ist das einzige Getränk, was mir angeboten werden konnte, Apfelsaft und Apfelschorle oder Wasser.

Der Kellner sprach so schlecht Deutsch, dass ich nur etwa 20% von dem verstehen konnte, was er sagte. Und das lag nicht nur an der Maske. Jede Kommunikation wurde ein kleines Abenteuer. Für alle Gerichte, die wir bestellten brauchte der Kellner die Nummern des Gerichtes, damit er wusste, welches gemeint war.

Dass man für ein Fleisch/Fischgericht (wir haben Lammkarree und Tunfischsteak bestellt), was 33/29 Euro kostet, außer einem kleinen Salat der dabei war, jede Beilage extra bestellen musste, fanden wir kundenunfreundlich. Die dann dazu bestellten Kartoffeln (es waren etwa 8 kleine Hälften in einer kleinen Schale) kosteten sage und schreibe 6 Euro extra.

Die Qualität das Fleisches und des Fisches waren gut und beides war auf den Punkt zartrosa gebraten.
Doch die Qualität des Fleisches/Fisches machte insgesamt die Zubereitung des Gerichtes nicht viel besser und war auf einem Niveau, die ich als Mittelmaß (ich selbst hätte es besser hinbekommen) bezeichnen würde. Die Sauce des Lammkarre bestand aus angebrannter Butter und die Kruste des Thunfischfilet war versalzen. Die Salatsauce musste man sich selbst aus den auf den Tisch gestellten Flaschen mit Essig und Öl zusammenstellen, womit ich eigentlich kein Problem habe. Was das Ganze zu einem unschönen Erlebnis machte war, dass die Essigflasche derart klebte, dass man sich nach dem Anfassen erst mal die Finger desinfizieren musste.

Meinen Unmut, den ich hier beschreibe ist natürlich "Jammern auf hohem Niveau". Aber bei einem eher hochpreisigen Restaurant - eine Vorspeise, Hauptspeise und ein Getränk (Bier) kostete für uns beide über 100 Euro - erwarte ich geschmacklich eine deutlich höhere Qualität und einen besseren Service.

Ein paar Worte muss ich noch zur Toilette loswerden. Sie liegt im Keller des Gebäudes. Sobald man dort hinuntergeht riecht es im ganzen Bereich unangenehm nach Kanalisation. Beim Betreten der Damentoilette wird man von einer übergroßen nackten, auf einen Spiegel gemalten Frau angestarrt, was ich unschön finde. Die Wasserhähne funktionieren nicht richtig. Die Toilette ist halbherzig renoviert worden. Es mischen sich Elemente der 70er Jahre mit einer neu aufgebrachten Wand, die den Anschein haben soll, dass es Marmor wäre.

Aus meiner Sicht, ist das Restaurant überteuert und auch wenn das Ambiente in diesem schönen Gebäude angenehm ist und auf den ersten Blick edel wirkt, werden wir dort nicht wieder hingehen.

Besuchsdatum: Oktober 2021
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, arundod!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (2)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

Reisende, die sich Restaurant Vittorio angesehen haben, interessierten sich auch für:

Xanten, Nordrhein-Westfalen
 
Xanten, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Restaurant Vittorio? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen