Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (930)
Bewertungen filtern
930 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
338
439
125
18
10
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
338
439
125
18
10
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 930 Bewertungen
Bewertet am 3. April 2018

Wir waren für genau eine Woche im Enotel Quinta do Sol untergebracht gewesen. Unser Zimmer befand sich im ersten Stock direkt am Pool. Wir hatten daher eine schöne Aussicht zum Meer. Ein paar Etagen weiter oben hat man jedoch natürlich nochmal einen viel schöneren Ausblick und kann sogar die Kreuzfahrtschiffe beim Einfahren im Hafen von Funchal beobachten. Jedenfalls liegt das Hotel sehr zentral gelegen und man ist in ca. 15 Minuten Fussweg mitten im Geschehen. Das Zimmer selber war teilweise schon recht abgewohnt und ein paar Dinge waren auch defekt (Vorhang, Steckdose etc.). Sauber war es jedoch immer und die Putzfrau hat auch sonst einen super Job gemacht. Leider ist das Hotel sehr, sehr hellhörig und man hört sehr viel. Wir haben z. Bsp. permanent das Rauschen des Pools gehört.
Das Hotel hat dennoch einiges zu bieten: Fitnessraum, zwei Pools (einer beheizt, einer nicht), Billard und eine coole Bar! An dieser waren wir übrigens Dauergast :) Die Preise sind super human - im Gegenteil ich finde sogar recht billig. Das Personal war super freundlich und immer gut gelaunt! Eine Massage im Spa-Bereich haben wir uns auch gegönnt, welche super war und auch vorbehaltlos empfohlen werden kann.
Das Essen jedoch war leider nicht so der Hit und auch nicht 4-Sterne-würdig. Das Frühstück war voll okay, es gab zwar jeden Tag das gleiche aber uns hat es geschmeckt und von der Auswahl auch gereicht. Die Früchte waren super lecker und schmecken in solch südlichen Ländern einfach ganz anders und schön süss.
Das Abendessen jedoch war eher enttäuschend. Vieles war nicht besonders gewürzt und dadurch extrem fad im Geschmack. Die Pommes waren auch labbrig und wir hatten hier leider keine kulinarischen Highlights. Die Nachspeisen zum Teil zu süss - Zuckerschock lässt grüssen. Das Showcooking war schön anzusehen und auch hier ein Lob, jedoch fanden wir das Essen nur okay. Was uns ausserdem gestört hat die späten Essenszeiten. Leider konnten wir immer erst 20.00 Uhr zum Abendessen, was einfach viel zu spät war! Der erste Gang findet von 18.00 - 19.30 Uhr statt, welches besser wäre.
Zusammenfassend würde ich sagen, dass ich nicht nochmal im Enotel Quinta do Sol übernachten würde aber das Hotel dennoch völlig okay ist. Wer jedoch 4 Sterne erwartet wird, meiner Meinung nach, enttäuscht.

  • Aufenthalt: März 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, Eileen_Solo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Januar 2018 über Mobile-Apps

Wir waren nun zum 2. Mal dort.
An den Zimmern hat sich nicht viel verändert. Der Lobby und Spabereich wurde sehr schön hergerichtet. Obwohl etwas laut, schätzen wir das Zimmer mit Meerblick sehr.
Das Personal ist, unverändert, rasend freundlich, was den Aufenthalt um so angenehmer macht.
Danke für die schöne Zeit

Aufenthalt: Januar 2018, Reiseart: als Paar
Danke, 922PeterD!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
EnotelHandR, Gestor von Enotel Quinta do Sol, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. Januar 2018

Sehr geehrter Gast,

Es freut uns, dass wir Ihren Erwartungen entsprochen haben und das während Ihres Aufenthaltes fast alles zu Ihrer Zufriedenheit verlief.

Wir würden uns freuen, sie noch einmal in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Mónica Ferreira
Hotel Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 14. November 2017

Von aussen macht das Hotel einen sehr guten Eindruck. Das Frühstücksbuffet ist gut und reichhaltig.
Eigentlich wäre das Zimmer auch in Ordnung, aber leider ist die Schlafqualität und der nächtliche Verkehrslärm nicht gerade ein guter Einstand für die erste Nacht in Madeira. Die Matratze mit Metallfedern erinnerte mich an eine Billigabsteige in Indien und der Zustand der Klimaanlage mit defektem Schalter welcher aus der Wand schaute gab uns den Rest...
Sehr freundliches Personal.
Für unsere letzten beiden Nächte im gleichen Hotel verlangten wir ein anderes Zimmer mit guter Matratze und ohne Nachtlärm. Hoffen wir es klappt.

Zimmertipp: Superior Twin Room, Balcony
  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Pierre R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
EnotelHandR, Gestor von Enotel Quinta do Sol, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 20. November 2017

Sehr geehrter Gast,

Es freut uns, dass wir Ihren Erwartungen entsprochen haben und das während Ihres Aufenthaltes fast alles zu Ihrer Zufriedenheit verlief.

Wir würden uns freuen, sie noch einmal in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Mónica Ferreira
Hotel Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 14. September 2017

Für 7 Nächte waren wir zu Gast im Enotel Quinta do Sol. Der Eingang liegt etwas versteckt einen kleinen Berg hinunter. Das Zimmer selbst war nicht top-modern, aber auch nicht abgenutzt etc. Insgesamt war es jedoch sehr groß, man hatte quasi zwei Vorräume plus das eigentliche Zimmer. Im Zimmer war die Sauberkeit gut. Das Bad ebenfalls normal, allerdings ließ die Sauberkeit hier etwas zu wünschen übrig und wir hatten des Öfteren einige Haare am Boden, die offensichtlich nicht von uns stammten. Ein Punkt im Bad hat uns zudem extrem gestört: der Duschvorhang der Badewanne. Dieser war deutlich zu weit innen angebracht, sodass der Vorhang während des Duschens ständig an einem klebte. Den Bildern nach zu urteilen gibt es aber wohl bereits Zimmer mit richtiger Dusche. Die Lobby und der Außenbereich sind modern eingerichtet, der gemischte Innen/Außenpool ist mit 31 Grad angenehm warm. Liegen stehen ebenfalls in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Das Frühstück bietet eine große Auswahl, für jeden ist etwas dabei (Wurst, Käse, verschiedenste Brote,Kuchen, Obst, aber auch einige Dinge, die wohl vor allem bei einem englischen Frühstück zu finden sind). Der Frühstücksraum bietet ebenfalls ausreichend Plätze und die Kellner haben stehts alle Tische zügig abgeräumt. Super war auch der gratis Parkplatz in der Tiefgarage des Hotels. Das Publikum im Hotel war eine Mischung aus älteren Gästen (ca. 80%) und jüngeren Pärchen (20%). Insgesamt würden wir das Hotel auf jeden Fall weiter empfehlen, da das Preis-/ Leistungsverhältnis sehr gut ist. Nach einem Zimmer ohne Duschvorhang kann man ja auch fragen ;)

  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Sebastian597!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
EnotelHandR, Gestor von Enotel Quinta do Sol, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. September 2017

ehr geehrter Gast,

Es freut uns, dass wir Ihren Erwartungen entsprochen haben und das während Ihres Aufenthaltes fast alles zu Ihrer Zufriedenheit verlief.

Wir würden uns freuen, sie noch einmal in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Mónica Ferreira
Hotel Direktorin

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 20. Juni 2017 über Mobile-Apps

Enotel

1 Woche für 622€ pP incl. Flug ab DUS, Halbpension und Meerblick. Kein Transfer, kein Begrüßungscocktail. Gebucht über 5vorFlug.

Meine Bewertung kann nur in Zusammenhang mit dem Preis gesehen werden. Natürlich gibt es bessere und hochpreisigere Hotels. Aber gemessen am Preis ist es hervorragend.

Das Hotel wurde lt. TUI 1974 eröffnet und 2013 komplett renoviert.
Wir haben ein Zimmer in der 3. Etage (326) mit Blick auf das Meer und die Baustelle vom neuen Savoy Palace. Das wird sicher etwas auf Dubai oder Las Vegas Niveau. Gigantisch!

Wer Stille sucht, ist hier falsch. Normale Großstadtgeräusche sind zu erwarten. Autos, Busse, Motorräder, Musik, Maschinen, Menschen die sich unterhalten. Aktuell natürlich auch Baulärm.

Die Aussicht ist vom gemütlichen Balkon sehr gut. Das Treiben auf der Straße kann prima bei einem Gläschen Wein beobachtet werden. Das REIDS (erste Hoteladresse auf der Insel, warum auch immer) ist schräg gegenüber zu sehen. Der Stadtkern in ca. 20 Minuten zu erlaufen.

Ob Rezeption, Bar, Restaurant Küche oder Zimmermädchen, alle machen ihren Job sehr freundlich und professionell. Dabei legen sie eine erstaunliche Freude bei Ihrer Arbeit an den Tag. Die Kellner murren nicht über ihre viel zu warmen, langärmeligen Hemden und ihre dicken und langen Schürzen, sondern sind immer mit Eifer und Spaß bei der Arbeit. Die kleine, überaus sympathische Restaurantchefin ist bemüht, jeden Gast persönlich in Empfang zu nehmen und zum Tisch zu führen und packt auch selbst beim Buffetaufbau mit an. Sie scheint die Triebfeder der motivierten Truppe zu sein.

Der Service im Restaurant ist ausgezeichnet. Das Abendessen wird in drei aufeinanderfolgenden Abteilungen eingenommen. Wir wurden bei Ankunft in die erste Gruppe von 18:00-19:15 Uhr eingeteilt.

Es wird sehr schnell und unaufdringlich abgeräumt. Eine Getränkekarte gibt es leider nicht. Ebenso weiß man nicht, was die Getränke kosten. Nach jeder Bestellung wird eine Art Quittung vom Kellner erstellt, die gegengezeichnet werden muss. Einen Preis habe ich darauf noch nicht entdecken können.

Das Essen ist abwechslungsreich. Für jeden ist etwas dabei. Bei weitem kein Sterne-Niveau. Aber wer Buffet mag, wird hier auf seine Kosten kommen. Der Showkoch ist ein junger Mann, der ebenfalls mit Spaß bei der Sache ist. Täglich bereitet er dort Nudeln , Spiesse, Fisch, Muscheln oder Tortillas zu. Zahlreiche Kellner machen einen fabelhaften Job.

Während unseres Aufenthaltes fand im angrenzenden Nachbargarten ein dreitägiges Konzert-Event mit aufwändigem TV Equipment statt. Bei Ankunft erhielten wir kostenlose Tickets zum Besuch an allen 3 Tagen. Man kann ahnen warum. Die Beschallung der Hotelseite mit Blick auf besagten Garten war grandios. Für die dortigen Gäste eine Zumutung. Auf der Meerseite war die Musik nur leise zu hören. Überhaupt kein Vergleich. Die Schiebetüren zum Balkon lassen sich auf ca. 1,50m Breite öffnen und dämpfen die Geräusche recht ordentlich.

W-LAN auch auf dem Zimmer. Da sich die Router im Flur unter der Decke befinden ist der Empfang in der Diele und im Bad am Besten. Im Zimmer gibt es Ecken, bei denen die Empfangsverhältnisse schwierig sind.

Baujahrbedingt, gibt es kein kabelgebundenes LAN. Auch Steckdosen sind am Bett nicht vorhanden. Nur am Schreibtisch sind zwei freie Steckdosen zu finden. Das Mobiliar wurde aus 1974 herüberrestauriert. Der Hocker wurde mit einem neuen Bezug aufgehübscht. Das Nachttischchen mit Schaltern für die Zimmerbeleuchtung nachgerüstet. Die Bettumrandung erneuert. Eine Wandpolsterung am Kopfende der Betten angebracht. Die verspiegelten Türen des Wandschrankes haben eine moderne Alu-Griffleiste bekommen. Die Wände im Streifen-Design gestrichen und alle Holzteile wurden aufgearbeitet und neu lackiert.

Die Matratzen scheinen nicht erneuert. Die Stahlfedern sind teilweise zu spüren und zu hören. In unserem Zimmer sind sie unterschiedlich erhalten. Meine Matratze neigt deutlich zur Kuhlenbildung. Die meiner Frau ist wesentlich formstabiler. Mein erster Eindruck war. Das geht gar nicht. Nach der ersten Nacht war ich aber angenehm überrascht. Ich habe gut geschlafen und keinerlei Einschränkungen durch die Kuhle wahrgenommen. Wir haben kein Doppelbett, sondern Einzelbetten, die durch den Nachttisch getrennt werden.

De PVC Boden ist zweckmäßig und sauber aber im Fensterbereich durch die Sonne etwas unansehnlich.

Der Kühlschrank der Minibar ist geräumig. Der Safe gegen 10€/Woche zu mieten. Rein mechanisch. Sieht antik aus, ist aber sicherer als manch anderes elektronische Modell.

Der kleine Flat-TV bietet ca. 70 Programme in sehr guter Qualität. Allerdings nur auf portugiesisch, englisch und französisch. Nicht einmal die Deutsche Welle sendet auf deutsch.

Das Publikum hat weit überwiegend das Rentenalter erreicht. Die Gäste sind meinem Eindruck nach sehr viele Briten, Niederländer, Portugiesen und Franzosen. Deutsche selten anzutreffen.

Frühstück gibt es für alle von 07-10:00 Uhr. Ab 09:00 Uhr wird es ziemlich voll. Wir haben aber immer ohne Probleme auch um 09:15 Uhr einen Tisch gefunden.

Die Tischnummer wird beim Einchecken genauso wie die Uhrzeit für das Abendessen zugeteilt. Beim Frühstück gilt freie Tischwahl.

Die Zimmereinrichtung ist alt, aber in einem sehr gepflegten Zustand. In unserem Zimmer war nichts offensichtlich defekt oder drohte in Kürze abzureißen. Selbst der Schminkspiegel war tip-top in Ordnung und blieb in jeder Position stehen. Ein Einhebelmischer findet sich leider nur an der Wanne. Der Einstieg zum Duschen in die Wanne ist für ältere Herrschaften sicher nicht leicht. Nach den Hotelbildern soll es auch Zimmer mit Duschtasse und Glasabtrennung geben. Unseres gehörte nicht dazu.

Immerhin gibt es eine rutschsichere Matte. Der Duschvorhang ist neu und sauber. Die Fliesenfugen sind immer noch weiss. Verfärbungen nur sehr selten. Wer ganz genau sucht wird hier aber sicherlich kleine Schmutzinselchen entdecken.

Föhn, Duschgel, Seife, Handtücher, Pool-Handtücher, Badematte sind vorhanden und in sehr gutem Zustand. Die Handtücher werden auf Wunsch täglich gewechselt. Verbrauchsmaterial sofort nachgelegt, falls angebrochen.

Der Außenpool ist an der tiefsten Stelle 1,30 tief. Das reicht gerade so zum Schwimmen quer. Auch der Pool- und Gartenbereich ist sehr gut gepflegt. Das Wasser glasklar und sauber. Der ph-Wert und die Wasserqualität werden in ppM angegeben. Danach ist alles im grünen Bereich. Am Pool und im Garten hört man den Straßenlärm fast nicht. Durch die vorgelagerten Gebäude wird er deutlich gedämpft. Das Plätschern des Wasser vom überdachten Außenpool tut sein Übriges. Im Sonnenschein eine Oase zum Erholen.

Die Tiefgarage unter dem Hotel ist klein aber während unseres Aufenthaltes sehr wenig frequentiert. Die vorwiegend älteren Gäste bekommen entweder keinen Mietwagen mehr oder lassen sich lieber mit dem Bus fahren.

Alles in allem ein rundum sauberes, gepflegtes und empfehlenswertes Hotel.

Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
Danke, pet2001!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
EnotelHandR, Gestor von Enotel Quinta do Sol, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 1. September 2017

Sehr geehrter Gast,

Es freut uns, dass wir Ihren Erwartungen entsprochen haben und das während Ihres Aufenthaltes fast alles zu Ihrer Zufriedenheit verlief.

Wir würden uns freuen, sie noch einmal in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Mónica Ferreira
Hotel Direktorin

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen