Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“tiptop”
Bewertung zu THE OMNIA

THE OMNIA
Platz Nr. 14 von 213 Restaurants in Zermatt
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: $ 24 - $ 94
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: besondere Anlässe
Optionen: Abendessen, Spätabends, Reservierung möglich
Beschreibung: Vom grossen Ganzen bis ins Kleinste THE OMNIA - Alle Elemente verbinden sich hier auf dem Fels zu einem stimmungsvollen Ganzen. Lage, Architektur und Design sind die einen Komponenten. Das wichtigste aber sind Sie, unser Gast. Mit persönlichem Service in ungezwungener Art auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen, ist unser oberstes Anliegen. Hier sollen Sie ganz einfach sich sein. Hier ist der Ort für unvergessene Momente in Ruhe und Harmonie. Willkommen bei Freunden!
Bewertet 14. Januar 2019 über Mobile-Apps

empfehlenswert wenn man nur ein paar stunden in zermatt ist & bei einem drink auf der terasse eine schöne aussicht aufs matterhorn haben will. freundlich & gemütlich.

Besuchsdatum: Januar 2019
Danke, panamericanana!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (284)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

2 - 6 von 285 Bewertungen

Bewertet 21. Dezember 2018

Wir schwelgten durch das 7-Gang Gourmet Menu, das schlussendlich 13 einzigartige Gänge umfasste! Ein lukullisches, sensorisches und optisches Erlebnis der Extraklasse.
Der Gaumen wurde mit neuen, spannenden, sorgfältigen, modernen Kreationen und Kombinationen verwöhnt. Sei es der Geschmack, die Struktur/Konsistenz oder die Aromen, die uns begeisterten. Das Auge ass mit und wir betrachten ganze Bilder- und Farbkompositionen. Hier sind Meister mit dem Küchenchef Herr Hause Pohl an der Spitze am Werk.
Hervorragende Beratung bei der Weinauswahl. Ein sehr aufmerksamer, diskreter, professioneller, herzlicher und engagierter Service.

Besuchsdatum: Dezember 2018
Danke, 914elianel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Dezember 2018

Wir durften uns Mitte November im Restaurant The Omnia in Zermatt richtig verwöhnen lassen!

Angefangen hat der Abend in der schönen Hotellobby. Bei flackerndem Feuer konnten wir unsere großartigen Cocktails geniessen.

Nach dem wir den letzten Tropfen ausgetrunken hatten, wurden wir von einer charmanten Dame in das Restaurant begleitet. Unten stand bereits das aufgestellte Restaurant-Team bereit; wir wurden sehr herzlich und warm von der Restaurant-Managerin Cornelia Brändli und Ihrem Team empfangen.

Nach dem man uns an unseren Tisch begleitet hat, hat man uns bereits tolle «Apéro Häppchen» serviert (vom Sous Chef Tony Rudolph persönlich!), welche hervorragend geschmeckt und ausgesehen haben. Besonders hervorheben möchte ich bei diesen Häppchen, den «grünen Touch»!

Dazu haben wir einen erfrischenden und fruchtigen Sauvignon Blanc aus der neuen Welt (NZ) getrunken.

Da wir grossen Hunger hatten, habe ich für mich das Gourmetmenü entschieden und mein Bruder hat sich aus verschiedensten «a la carte» Gerichten, sein eigenes Menü zusammengestellt.
Beim Wein wollten wir uns von der Somelière des Hauses überraschen lassen.

Nach der Bestellung wurden uns köstliche Walliser Spezialitäten kredenzt, welche auch wieder sehr speziell angerichtet waren.
Darauf folgte ein Amuse-Bouche (Gruss aus der Küche) -> ein Gedicht vom Kingfish!!

Vor dem 1. Gang hat man uns, unser Brot serviert. Dies war traumhaft, es bestand aus drei verschiedenen Brotsorten, welche alle frisch aus dem Ofen gekommen sind und drei schmackhaften Buttersorten mit englischem Meersalz.

Der erste Gang bestand für uns beide aus einer Foie Gras Terrine an einer Pilzvariation mit frischen Kräutern und einer feinen Sauce. Hat uns geschmeckt!

Als zweiten Gang durfte ich dann einen Seeteufel mit Jakobsmuschel, Kaviar und einem Fenchel-Vanille-Salat an einer Seeigel-Sauce-Beurre-Blanc verkosten. Himmlisch!
Mein Bruder hatte sich eine Hummer-Bisque mit Ananas und Riesencrevette bestellt, war vorzüglich.

Als dritten Gang, hat man mir dann Kalbsmilken mit Spinat serviert. Ein Gang besser als der Andere…

Im Hauptgang hat sich mein Bruder für ein fantastisch gebratenes Iberico-Kotelett entschieden, angemacht an einer sehr interessanten Sauce Albufera und tollen Beilagen wie Sellerie und Zwetschgen.
Ich konnte mich an einem gebratenen Rehrücken erfreuen, welcher mit den klassischen Beilagen serviert wurde (sehr modern angerichtet). Beide Teller fantastisch!

Zu den Gängen wurde uns im Voraus ein grossartiger Merlot aus der Region (Merlot 2013 A.O.C. Valais Ludovic Zermatten) von Fr. Brändli kredenzt. Hat sich toll mit den Gerichten ergänzt.

Nach einer kurzen Pause haben wir als leichten Vorgeschmack auf die Nachspeise, mit einem Orangen-Karotte-Ingwer-Sorbet begonnen. Sehr interessant und erfrischend.

Dann wurden wir persönlich vom Küchenchef Hauke Pohl mit einem zusätzlichen Dessert überrascht, einer Harmonie aus Schokolade und Birne, köstlich!

Die Mägen waren bereits fast voll, doch wir waren noch nicht fertig…

Es folgte das nächste Highlight mit dem eigentlichen Dessert aus dem Menü, eine Variation aus Haselnuss, Hagebutte und Schokolade. Bin heute noch am Träumen.

Zum Abschluss vom Abend gab es noch Kleinigkeiten aus der Pâtisserie, wie z.B.: Macarons gefüllt mit Minzsorbet, Honig Marshmallows mit Brandy zum selbst flambieren und vieles mehr…

Fazit:.

Die Kochkünste von Hauke Pohl, Tony Rudolph und dem gesamten Küchen-Team verdienen einen Stern in der nächsten Ausgabe!!! Es war geschmacklich und visuell ein Highlight und wird nicht so schnell in Vergessenheit geraten!

Fr. Brändli und Ihr Team machen einen genialen Job! Man fühlt sich im Restaurant «pudelwohl» und will nicht mehr weg! Der Service ist sehr aufmerksam, zuvorkommend und erfüllt jeden Wunsch.

Im Namen von meinem Bruder und mir wollten wir zwei uns ganz herzlich bei Allen Beteiligten für das Erlebte bedanken!

Mit freundlichen Grüssen nach Zermatt und bis bald

L. Kaufmann

Besuchsdatum: November 2018
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, lucaskaufmann_95!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 10. September 2018

Sehr gutes, stielvoll und mit Liebe angerichtetes Essen.
Abwechslungsreiche Gerichte.
Servicepersonal sehr zu zuvorkommend.

Besuchsdatum: September 2018
1  Danke, Gabriella D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Juli 2018 über Mobile-Apps

Das Restaurant Omnia ist leicht zu erreichen durch den Hotel eigenen Lift welcher sie zum Restaurant führt. Das Ambiente ist sehr Stillvoll aber für meinen Geschmack ein wenig zu Kalt/Steif. Aus meiner sicht ist der Service 1a. Sehr Höfflich, Gut Ausgebildet und sehr Charmant. Das Essen ist auf Sterneküchen-Niveau. Ich empfehle besonders den Käse. Preisleistungs mässig befindet es sich aus meiner Sicht in einer Höheren Stufe. Es ist nicht günstig aber es ist ein Erlebnis. Ich empfehle es sehr gerne weiter und komme gerne wieder.

Besuchsdatum: August 2017
1  Danke, Flurin-w!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich THE OMNIA angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Zermatt, Kanton Valais
 

Sie waren bereits im THE OMNIA? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen