Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (49)
Bewertungen filtern
49 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
28
13
2
3
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
28
13
2
3
3
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
5 - 10 von 49 Bewertungen
Bewertet am 2. Dezember 2018

Im Zuge einer Mountainbiketour haben wir übers Internet eine Nacht in diesem Angeblichen Berghotel gebucht. Pro Person zahlten wir 120 Franken für eine Übernachtung mit Abendessen und Frühstück.
Die angeblichen Hotelzimmer sind in den untersten Katakomben einer Seilbahnstation zwischen Betriebsleiterbüro und Werkstatt. Wahrscheinlich was das mal eine ehemalige Übernachtungsmöglichkeit für die angestellten Der Seilbahnbetriebe.
Die Duschen waren absolut unterirdisch, nicht sonderlich sauber und wie bei der Bundeswehr.
Das einzige einigermassen annehmliche war das Zimmer. Das war sauber, gut beheizt und es gab ein Bett.
Das Essen was der schlimmste Fras den ich jemals auf den Teller bekommen habe. Vorspeise war ein kleiner grüner Salat ohne jedes Dressing.
Hauptspeise war eine Kalbsstelze mit angeblichem Risotto was dann eine total verkochte Polenta war. Die Kalbsstelze war nur ein Knochen mit etwas Fett und Knochenmark...
Und die Nachspeise war ein angebliches selbstgemachtes Schokomousse was schon ca. eine Woche alt war. Zum Trinken bekamen wir eine Plastikflasche 03 l Apfelsaft für 6 Franken...
Das Frühstück war keinen Deut besser.
Und das für 240 Franken. Wansinn.
Na ja.

Aufenthaltsdatum: Juni 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, Seilbahner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. August 2018 über Mobile-Apps

Das Panorama ist wirklich sehr schön. Das Essen des Selbstbedienungsrestaurants allerdings erreicht nicht einmal Kantinenniveau, trotz nicht gerade günstigem Preis. Die Mitarbeiter bringen einen auch nicht gerade in tolle Stimmung. Lohnt sich nur zum Trinken.

Aufenthaltsdatum: August 2018
Reiseart: als Paar
Danke, TimS4924!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. Juli 2018 über Mobile-Apps

Sowohl der bedienter Teil wie auch die Selbstbedienung auf der Terrasse, einfach genial. Die Preise sind absolut im Rahmen. Das Panorama ist wirklich einzigartig. es heisst einfach geniessen: die Speisen sowohl als auch das Panorama.

Aufenthaltsdatum: Juli 2018
Reiseart: mit Freunden
1  Danke, SusanneR496!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Juni 2018 über Mobile-Apps

Wir waren zum Sonntagausflug auf dem Berggasthaus First. Die Aussicht und das Panorama war Einzigartig. Dazu gab es einen kleinen Apero an der Bar. Service war schnell, Getränke waren Top und die Mitarbeiter waren sehr zu vorkommen. Danke wir kommen wieder!

Aufenthaltsdatum: Juni 2018
Reiseart: mit Freunden
Danke, bigheld73!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. April 2018 über Mobile-Apps

Wir waren zum Ski fahren auf der First und liessen uns vom Mittagsmenü überzeugen, wieder einmal dort zu essen. Wir sind oft in Grindelwald und unsere Erfahrungen mit dem Essen auf der First waren nicht besonders positiv. Das Menü: Salat, Gemüse, Risotto und Plätzli (Fleisch). Zuerst das Positive. Schöne Sonnenterrasse, tolle Aussicht. Etwas trinken lohnt sich auf alle Fälle. Nun zum Essen. Das Risotto war total verkocht, ein Milchreis hat dagegen Biss, zudem war es fad und nicht abgeschmeckt. Der Broccoli und der Blumenkohl hatten die Konsistenz für Leute im Altersheim oder Leute ohne Gebiss. Das Fleisch war mittelmässig, der Salat nicht mundgerecht zubereitet. Einzig die Bohnen waren gut. Das Trinken wurde erst gebracht, als wir schon lange am Essen waren. Kurz gesagt eine absolute Enttäuschung. Wer auf der Firstseite essen will, ist mit dem Schreckfeld (etwa gleiches Bergpanorama) und dem Bort (liegt halt viel tiefer und hat nicht die gleiche Aussicht) um Längen besser bedient.

Trinken ja, essen NEIN.

Aufenthaltsdatum: April 2018
Reiseart: als Paar
1  Danke, Bernhard_Sche!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen