Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Im Voraus buchen
  
übersetzt von Google
Möglichkeiten, Lake Orta zu erleben
ab $ 45.12
Weitere Infos
ab $ 1’169.60
Weitere Infos
ab $ 208.24
Weitere Infos
Bewertungen (2’151)
Bewertungen filtern
2’151 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1’532
542
55
13
9
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1’532
542
55
13
9
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
8 - 13 von 2’151 Bewertungen
Bewertet am 22. August 2018

Der Orta ist ein sehr schöner See, weniger verbaut als die anderen oberitalienischen Gewässer. Im Hochsommer kommt er richtig auf Temperatur (im August 2018 lag er bei 24 Grad) und ist traumhaft zum Schwimmen. WENN man herankommt: Es gibt relativ wenige, meist sehr kleine öffentliche Zugänge zum See. Die schönsten Stellen sind (typisch für die oberitalienischen Seen) in privater hand. Wohl dem also, der eine Pension/Hotel bucht mit eigenem Seezugang. Ansonsten: Mit Ausnahme von Orta selbst beschauliche Orte. Orta San Giulio ist wunderschön, aber in der Hochsaison komplett überlaufen. August ist deshalb nicht wirklich eine gute Reisezeit dorthin. Das Preisniveau ist oberitalienisch hoch.

Erlebnisdatum: August 2018
1  Danke, Frank P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Juli 2018

Habe vorher noch nie von diesem See gehört. Als Teilnehmer einer Messe in der Schweiz wurde ich auf diesen See aufmerksam. Es wurde sogar ein Hotel angeboten, dass ich extra bewerten möchte. Dieser See ist generell nicht so bekannt und so wird er auch nicht von vielen Touristen besucht. Rund um den See findet man Badeplätze und Campingplätze. Das Wasser sieht sehr sauber aus und ist im Sommer herrlich zum baden. Das Highlight des Sees ist die kleine Insel die man mit öffentlichen Schiffen und privaten Anbietern besuchen kann. Sollte man auf alle Fälle machen. Der See strahlt sehr viel Ruhe aus.

Erlebnisdatum: Juli 2018
4  Danke, plro!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Juli 2018

Netter in dreissig Kilometer Abstand vom Lago Maggiore liegender See, der auch zum Baden einlädt. Empfehlenswert ist auch eine Überfahrt mit einem Boot zu Insel San Giulio.

Erlebnisdatum: Juni 2018
2  Danke, Puwe79!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Juni 2018

Der Orta-See ist zwar der kleinste aller Voralpenseen, aber bei Weitem auch der malerischste. Das nach ihm benannte Dorf Orta San Giulio liegt auf einer Landzunge, wird vom See fast ganz umschlossen und ist zudem autofrei. Auf dem teilweise direkt am Seeufer entlang führenden Fußweg vom großen Busparkplatz ist man im Spaziertempo etwa 25 bis 30 Minuten unterwegs. Dabei kann man immer wieder wunderschöne Blicke auf die Alpengipfel genießen.

Erlebnisdatum: Mai 2018
2  Danke, Otto B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Mai 2018 über Mobile-Apps

Sehr schöner See und nicht ganz so überlaufend. Um den Ort San Giulio führt ein sehr schöner Weg direkt am See entlang

Erlebnisdatum: Mai 2018
Danke, wolfgangs431!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen