Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: Geschlossen
Im Voraus buchen
  
übersetzt von Google
Möglichkeiten, Basilica di San Domenico zu erleben
ab $ 9.15
Weitere Infos
Bewertungen (780)
Bewertungen filtern
780 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
475
256
41
4
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
475
256
41
4
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
8 - 13 von 780 Bewertungen
Bewertet am 10. Juli 2015

Wie ist das möglich? Eines der Wahrzeichen Bolognas sieht von außen recht unscheinbar aus, aber im Inneren wie eine riesige Kathedrale. Ist mir völlig unklar, wie die das machen.

Erlebnisdatum: Juli 2015
1  Danke, salsaniac!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Mai 2015

Eine wirklich schöne gotische Kathedrale innerhalb der Stadtmauern, besonders gut hat uns das Innere der Kirche (speziell der Cappella di Santa Caterina) gefallen und wir haben den Besuch nicht bereut.

Erlebnisdatum: Oktober 2014
1  Danke, FrontRow4Ever!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. September 2014

Ich finde die "Basilica di San Domenico" ist eine der schönsten und interessantesten Kirchen Bolognas. Besonders haben mir die schönen geschnitzten Chorstühle gefallen. Für Chor und Kreuzgang ist eine Gebühr von einem Euro zu entrichten.

Erlebnisdatum: September 2014
1  Danke, Desertino!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. August 2012

Man muss schon gut getimt nach San Domenico kommen, damit man nicht 12.30 zum Sext der Predigermönche kommt, wo schon alle Touristen hinausgebeten werden, - soweit man sich nicht als Katholik zu erkennen gibt. Um 13 Uhr ist dann die grosse Siesta und die wird in Bologna auch strikt eingehalten. Sehenswert ist und bleibt das Grabmal des Heiligen Dominikus mit zwei vom 20jährigen Michelangelo geschaffenen Engeln. Zum Fest des Heiligen Dominikus war sein Kopfreliquiar vorne seitlich am Vierungsaltar zur Verehrung ausgestellt, was sonst in einer Nische auf der Rückseite des Altares ruht. Wenn man zu erkennen gibt, dass man nicht als Tourist, sondern als Gläubiger kommt, lässt der Kirchenwächter einen durch eine kleine Seitenpforte durch zum Grab, dass man staunend umschreitet... Der Kirchenwächter erklärt in italienisch auch dazu, weil er sagt, dass man italienisch in allen Sprachen aufgrund der lateinischen Wurzeln versteht - und irgendwie hatte er auch recht. Spärlich sind Erklärungen verteilt. Der kleine Buchladen - Eingang ist versteckt hinter einer Säule direkt rechts neben der Grabkapelle des Heiligen. Es ist gut wenigstens die Geburtslegenden des Heiligen zu kennen, um ein wenig die Kirche in ihren grossen Gemälden zu verstehen - besonders in der Grabkapelle.

Erlebnisdatum: August 2012
3  Danke, chiemi62!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. März 2012

Die Basilica di San Domenico ist eine Kirche, in der ich mich sehr wohl gefühlt habe. Sie ist nicht stark frequentiert. Als ich dort war, war ich ganz alleine. Parkplätze befinden sich in direkter Nähe der Basilica. Sie befindet sich in direkter Nähe des Zentrums von Bologna. Besucht auf jeden Fall die Seitenschiffe der Kirche.

Erlebnisdatum: März 2012
1  Danke, Junk75!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen