Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ziemlich Gut mit kleinen Mängel”

Ristorante Tagesbar Berlin
Platz Nr. 3’039 von 9’693 Restaurants in Berlin
Restaurantangaben
Bewertet 28. Januar 2018 über Mobile-Apps

Wir hatte als Vorspeise Jacobsmuscheln mit Gorgonzolakäse und Spinat überbacken. Perfekt! Das ChateauxBriand und die Gambas a Pepe waren klasse. Der Service freundlich bemüht. Etwas seltsam, dass wir für etwas mehr Sauce Bearnaise 5 € extra bezahlen musste (ohne Ankündigung). Die offenen Weißweine waren so trocken, dass sie fast ungenießbar waren.

Besuchsdatum: Januar 2018
2  Danke, frankb435!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (24)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

1 - 5 von 24 Bewertungen

Bewertet 22. November 2017

Durch Zufall bin ich auf die Tagesbar gestoßen und war dort in den vergangenen Monaten häufig, meist Mittags, aber auch Abends, meist mit Gästen, die das Lokal noch nicht kannten, z.T. mit sehr hohen Ansprüchen.

Fazit:
Ein hübsches Lokal mit hohen dunklen Holz-Weinregalen, weiß eingedeckt, weiße Stoffservietten (auch Mittags), dunkler Parkettboden. Alles sehr gepflegt und proper. Gekocht wird in einer offenen Küche, die man sieht, aber nicht hört und nicht riecht.

Das Essen von gleichbleibend guter Qualität, Mittas sehr preiswert, Abends etwas teuer, aber m.E. immer seinen Preis wert mit sehr guten Zutaten und akkurater Zubereitung; kein Sterne-Anspruch, aber solide und appetitlich.

Die Bedienung war stets liebenswürdig und aufmerksam, aber unaufdringlich, schnell und effektiv.

Die Atmosphäre insgesamt war stets gutbürgerlich-locker, gediegen, aber nie steif.

Im Sommer sind die Tische vor der Tür recht angenehm. Zwar etwas laut durch den Straßenverkehr, aber nicht richtig störend, halt Großstadt. Und spannend ist es immer wieder zu sehen, wie jeder dritte Linksabbieger nicht die Kraft hat, den Blinker zu betätigen, und jeder 20. die Ampel bei Rot passiert. Also langweilig wird es da nicht.

Alle von meine Mitgästen waren sehr zufrieden, die meisten berichteten später, dass sie dort in anderer Besetzung wieder eingekehrt sind.

Besuchsdatum: November 2017
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, Klaus G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Juli 2017

Heute mal wieder in unserem Lieblingslokal in Dahlem gewesen - es bleibt dabei, es ist im Umkreis von 2 km um den Botanischen Garten das absolute Highlight. Die Speisekarte enthaelt eine nicht zu umfangreiche, exzellente Auswahl von italienischen Gerichten, zu denen taeglich einige interessante Tagesgerichte kommen. Die Qualitaet von Speis und Trank (inklusive offener Weine) ist hervorragend, der Service nicht aufdringlich, aber freundlich und effizient und das Preis-Leistungs-Verhaeltnis in Ordnung. Bei gutem Wetter sitzt man auf der schoenen Aussenterrasse und schaut dem Treiben am Breitenbachplatz zu, aber auch und vor allem innen ist es gemuetlich und gepflegt.

Besuchsdatum: Juli 2017
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, peterwH4365ZM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Dezember 2016

Die Bewertung von "Dantiscum" trifft den Nagel auf den Kopf. Die Einrichtung verspricht viel, das Essen ist eher enttäuschend. Die Olivenölflaschen auf dem Tisch - mit De Cecco etikettiert - sind mit dem billigsten Trester wiederaufgefüllt. Auf Nachfrage was das für ein Öl sei und ob sie auch gutes Olivenöl hätten, brachte die Chefkellenerin geschwind jene Flasche aus der die Umfüllware stammt und erzählte mir was vom Pferd wie gut und sanft dieses Öl sei. Eindeutig ein Olivenabfallprodukt, im Großmarkt für zwei Euro den Liter erhältlich. Als bestes Olivenöl aus Kaltextration verkauften sie es.
Die Minestrone war durschnittlich und enthielt eindeutig Glutamat, vermutlich im Brühwürfel enthalten. Der Hirschrücken war lieblos garniert und wenig begeisternd, obwohl er perfekt medium gebraten war. Die Ravioli mit Steinpilzfüllung an Parmesansoße waren ein Reinfall. 16€ für eine Portion die bestenfalls als Beilage gereicht hätte sind schon vor dem ersten Bissen enttäuschend. Nach Steinpilzen haben sie geschmekt, aber das wars auch schon. Die Soße war mehr eine Mehlschwitze und hat irgendwie nach Käse geschmeckt und mit viel Fantasie vielleicht auch nach Parmesan. Eine simple Salbeibutter wäre genauso billig aber wenigestens angemessen.
Beim Abräumen wurde dann meine Kritik mit einem Lächeln übergangen.
Sogar der Espresso war trotz Siebträgermaschine dürftig.
Andere Grichte meiner Tischnachbarn wie Spagetthi mit Scampi und ein Lammgericht waren ganz in Ordnung, aber nicht besonders. Von Zehn Personen am Tisch wurde kein einziges überschwengliches Wort über des Essen verloren.
Einzig der Wein war hervorragend und ausschlaggebend für einen zweiten Sympathiepunkt.

Besuchsdatum: Dezember 2016
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, CostaMalaka!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. November 2016

Ich kann das Klagen über das "vermeintliche Edle" nicht nachvollziehen, auch haben wir keinen schlechten Service erlebt. Wir waren jetzt drei mal Im Restaurant und wurden jedesmal sehr nett bewirtet und das Essen war lecker. Einmal hatten wir einen Wein bestellt, der uns nicht gefiel, den durften wir ohne Probleme austauschen. Kleinigkeiten könnte man verbessern (wie z.B. die Speisekarte als Plastikmappe), aber das ist unerheblich.

Besuchsdatum: November 2016
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, Kai B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Ristorante Tagesbar Berlin angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Berlin, Deutschland
 

Sie waren bereits im Ristorante Tagesbar Berlin? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen