Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (183)
Bewertungen filtern
183 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
116
49
6
9
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
116
49
6
9
3
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 183 Bewertungen
Bewertet am 22. November 2015

Nach ein paar Tagen Safari im Selous und Ruaha NP haben wir uns während einer Woche in der Kinasi Lodge erholt. Wir wurden hervorragend untergebracht und verpflegt, Schnorchel- und Tauchausflüge wurden bestens organisiert. Das Personal ist durchwegs sehr freundlich aufgetreten. Das Management der Lodge hat ein gutes Gespür für Details, die Unterkunft war sehr sauber. Das Essen, mit einem kleinen bisschen italienischem Einschlag, war ganz nach unserem Geschmack.
Wegen der Gewichtslimite von 15 kg auf den Inlandflügen haben wir keine eigene Taucherausrüstung mitgebracht. Kein Problem, die Tauchbasis verfügt über gutes Material und da wir eh nicht mit Nitrox tauchen, hat es uns auch nicht gestört, dass solches nicht verfügbar wäre.
Am sauber geputzten Strand unter hohen Palmen zu liegen war erholsam. Zum Baden sind wir aber in den Pool gegangen, im Meer kann nur während der höchsten Flut geschwommen oder mit den Kajaks gepaddelt werden.
Genossen haben wir die Massagen im SPA. Nam, aus Thailand stammend, hat unsere Muskeln und Gelenke ordentlich gedehnt und gelockert.
Wegen den zahlreichen Mangroven sind am Abend die Mücken vorhanden. "Antibrumm forte" haben sie einfach ignoriert. Da helfen dann halt nur lange Hosen zum Abendessen.
Zusammengefasst dürfen wir sagen, dass wir uns sehr wohl und willkommen gefühlt haben. Die Kinasi Lodge war ihren Preis auf jeden Fall wert. Wir werden wieder kommen.

Zimmertipp: Alle Bungalows sind ähnlich ausgestattet, die Anlage ist allgemein sehr ruhig.
Aufenthaltsdatum: November 2015
  • Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
2  Danke, Biopren!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Oktober 2013

Wir ( 2 Familien mit erwachsenen Kindern) waren im Anschluss an eine Safari für 1 Woche Gast in der Kinasi Lodge.
Von der Ankunft am Flugplatz bis zu unserem Rückflug ein Highlight nach dem andern : Taxidienst im offenen Jeep, upgrade der Zimmer, fantastische Tauchausflüge mit professioneller Ausrüstung und super Guides, sehr persönliche und engagierte Betreuung durch Lara und Andreas (Manager) und des ganzen Kinasi Teams, traumhafte Unterkunft in einem der letzten Paradiese auf dieser Welt.
Herzlichen Dank euch allen in Kinasi Lodge !

Aufenthaltsdatum: August 2013
  • Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, 386andreasb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. Oktober 2012

Die Kinasi Lodge ist eine eher kleine Lodge mit einem sehr guten Preisleistungsverhältnis. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und sind selten zuvor in einem Hotel/einer Lodge so freundlich, persönlich zugewandt und nett "geurlaubt" worden. Obwohl die Lodge eher mäßig besucht war (man merkt wohl die weltweite Rezession auch dort sehr deutlich, es waren überwiegend Südafrikaner dort, aber auch "Exoten" wie Finnen und Ukrainer), war das Essensangebot sehr gut. Man bemühte sich, jeden Extrawunsch sofort zu erfüllen, und hat uns nach Kräften verwöhnt. Wir sind mit einigen Rezepten versehen wieder nach Hause gefahren (besonders zu empfehlen ist der Oktopus-Salat). Auch die Ausflugsmöglichkeiten sind klasse.
Besonders gut war der sehr herzliche und kompetente Service. Alessandro und Tom haben uns sehr freundlich aufgenommen und durch den Urlaub begleitet. Als ein kleines medizinisches Problem auftauchte, wurden in Windeseile nicht nur ein, sondern gleich zwei Ärzte des Inselkrankenhauses herbemüht und sofort ein Fahrer zur Apotheke geschickt. All das inklusive Spritze und Medikamenten hat auch noch nichts gekostet!
Was man bedenken sollte: Die Kinasi Lodge ist kein Badehotel, wirbt aber auch nicht damit, eines zu sein. Man kann bestenfalls bei Hochflut einigermaßen am hoteleigenen Strand schwimmen, sonst eher plantschen. Aber es gibt in der Nähe schöne Bademöglichkeiten, zu denen man sich bringen lassen kann. Außerdem ist Mafia nicht mit Zanzibar zu vergleichen, ein schillerndes Unterhaltungsprogramm sucht man dort vergebens. Wir haben das jedoch nicht vermisst, sondern uns nach einer Woche Safari gut erholt und zu jeder Zeit wohl gefühlt. Es gibt exzellente Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten und einige sehr interessante Ausflüge zu durchaus moderaten Preisen, die die Lodge anbietet (die Tour nach Chole Island war schön). Wir haben auch sehr viele Walhaie gesehen (siehe Foto!). Die Tauchschule ist klein, aber gut ausgerüstet, der Tauchlehrer Christian war supernett! Die Hochseeangelmöglichkeiten sind gut, die Preise dafür liegen im Rahmen des Üblichen. Unser selbstgefangener Fisch wurde in der Küche nach unseren Wünschen zubereitet. Die Eigentümerin der Lodge, die wir dort antrafen, vermittelte uns auch noch eine gute Shoppingmöglichkeit in Daressalam und stellte einen ihrer Mitarbeiter ab, um uns zu begleiten und dafür zu sorgen, dass wir unseren internationalen Flug nicht verpassen. Danke nochmals dafür, Antonella!

Wir können diese Lodge nur wärmstens empfehlen!!!

Aufenthaltsdatum: Oktober 2012
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Michael H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Februar 2012

Die Kinasi Lodge auf Mafia Island hat uns absolut begeistert. Vom ersten Moment an bis zur Abreise wurden wir absolut herzlich und kompetent von allen Mitarbeitern der Lodge betreut. Die Zimmer waren nett und praktisch eingerichtet (die Matrazen waren vielleicht etwas hart, wobei ich das persönlich angenehm finde). Das Badezimmer war auch liebevoll und man hat auch die üblichen Pfelegprodukte bekommen. Vor dem Bungalow kommt man auf die eigene Terasse mit Blick auf Palmen und das Meer - traumhaft. Das Essen ist in dieser Lodge auch inkludiert, und neben einem guten Frühstück hatten wir absolut wundervolle Gerichte zum Mittag- und Abendessen (ausgefallen und gut). Auch hier war der Service sehr gut, und man musste nie lange auf Getränke oder Essen warten.Da wir auch zum Tauchen nach Mafia gekommen waren, war es sehr praktisch, dass der Lodge eine Tauchschule angeschlossen war, bei der wir in den 5 Tagen insgesamt 6 Tauchgänge machten - und die Insel ist für Taicher auch wirklich empfehlenswert (ein kleiner Tipp - die Sicht außerhalb der Bucht ist deutlich besser, also nach Dives außerhalb der Bay fragen). Und wenn man dann vom Tauchen erschöpft nach Hause kommt, gibt es nichts Besseres als eine professionelle Massage vom angeschlossenen Thai-Massage-Zentrum. Auch wenn die Massagen eín wenig teurer sind (55USD für 60 Minuten) waren sie ihr Geld absolut wert, und nach 3 Massagen (auch wenn man diese zu zweit nimmt) bekommt man die 4. gratis. Ach ja, und wenn man mal einen Tag nur ausspannen will, dann geht das auch herrlich am Pool der Lodge (mit Blick über den wundervollen Garten mit Palmen - Bacardi-feeling pur!). Wenn man sich mal etwas leisten will, dann können wir diese Lodge nur wirklich empfehlen - das Geld ist hier aboslut gut angelegt (und wenn man bedenkt, was man für sein Geld bekommt, dann ist es eigentlich nicht so teuer - vor allem wenn man 5 Nächte bleibt, da es dann einen Rabatt gibt)!

Zimmertipp: Wir waren im "Germany" (Zimmer 3) untergebracht mit Blick über die Bucht und den Palmengarten. Zimmer 1 und 2 haben die Terasse auch in die gleiche Richtung!
Aufenthaltsdatum: Februar 2012
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, dastreit!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Dezember 2011

Habe mich hier nach einer Safari erholt und war auch einige Male tauchen und schnorcheln mit Walhaien. Die Walhaie waren der absolute Hit. Die Anlage ist schön gelegen und man kann toll ausspannen. Es gibt nicht viel Action, doch wer hier her kommt, der sucht dies ja auch nicht.
Im Meer schwimmen ist etwas problematisch wegen der Ebbe und Flut. Es gibt jedoch einen schönen Swimming Pool und ab besten fährt man eh gelegentlich raus zum tauchen oder schnorcheln.
Das Essen ist gut, könnte etwas abwechslungsreicher sein. Wer allerdings gern mal ein gutes Stück Fleisch ist, der wird nicht so recht glücklich. Dies liegt jedoch weniger an der Lodge, sodern an der Art, wie in Tanzania Fleisch zubereitet wird. Das Seafood ist jedoch gut und man gibt sich Mühe, den Gästen ein abwechslungsreiches Angebot zu bieten.

Aufenthaltsdatum: November 2011
  • Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, PeterZ55!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen