Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Welt-Bewegendes in der Provinz”
Bewertung zu Museum Haus Löwenberg

Museum Haus Löwenberg
Platz Nr. 7 von 10 Aktivitäten in Gengenbach
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Im Herzen von Gengenbach in einem Patrizierhaus des 18. Jahrhunderts bieten wir Ausstellungen und Veranstaltungen besonderer Art. Entdecken Sie wunderbare Schätze in unserem Museumsladen, Schauen und Staunen Sie über unsere Überkopf-Kugelbahn, den Knödelfresser und weitere Kuriositäten und genießen Sie wechselnde Ausstellungen von hohem Rang und die begleitenden Veranstaltungen. Erwachsene, Kinder und Familien sind bei uns herzlich willkommen. Unser Haus verfügt über einen Aufzug und ist barrierefrei.
Bewertet 12. April 2017

Inmitten der mittelalterlichen Stadt schräg gegenüber dem Rathaus (denn bei einem dreieckigen Marktplatz gibt es kein wirkliches "Gegenüber") liegt unvermutet das
Museum Haus Löwenberg. Auf dem ersten Stock, aber gut mit einem Aufzug ohne Treppen erreichbar; eine echte Besonderheit unter den Museen. Es in einem alten Bürgerhaus untergebracht und nimmt sich mit mehrmals jährlich wechselnden Ausstellungen vieler, teilweise sehr unterschiedlicher Themen an. Getragen wird das Haus aber auch von den besonders engagierten und zuvorkommenden Mitarbeitern, bei denen man die Verbundenheit mit dem "Ausgestellten" spürt.

Weit über die regionalen Grenzen hinaus ist Gengenbach für seinen Fenster-Advents-Kalender bekannt (global der größte, hört man), denn das ganze Rathaus wird dann zum Adventskalender mit 24 Fenstern. Und aus dem Fenster des Museums Haus Löwenberg hat man einen wundervollen Blick darauf.

Jetzt wie jedes Frühjahr gibt es eine Ausstellung zum Thema "Passion" mit
einzigartigen, gewirkten Wandteppichen, entstanden um das Jahr 1600, die
das Leiden Jesu zeigen. Dazu kommen die Gengenbacher Übermalungen von
Arnulf Rainer, einem weltbekannten Künstler.

Aber es gibt zusätzlich eine Atem beraubende Foto-Ausstellung mit begleitenden
Texten mit dem Titel "Die geraubten Mädchen". Frauen und Mädchen, die
von der Terrorgruppe Boko Haram im Nordosten Nigerias entführt wurden
und sich dann wieder befreien konnten. Wolfgang Bauer, ein Reporter der
Wochenzeitung "Die ZEIT" konnte viele der befreiten Mädchen und Frauen
befragen. Er konnte das Vertrauen der Frauen in vielen Gesprächen
gewinnen und deshalb sind es eindrückliche Zeugnisse, die im Museum
vorgestellt werden.

Durch die Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Andy Spyra erhalten die Mädchen
ihre Würde zurück. Die Bilder zeigen die Spuren ihres Leidens, aber sie
sind mehr als das, sie sind auch ein Zeichen von Hoffnung. Das sagen
insbesondere auch beide Reporter, dass es ihnen unglaublich viel
gebracht hat.

Ein Besuch im Museum Haus Löwenberg lohnt sich. Definitiv.

1  Danke, Hansjörg S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (12)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

2 - 6 von 12 Bewertungen

Bewertet 16. Februar 2017

Ein von Kurator End liebevoll und kenntnisreich gestaltetes Museumsangebot: von schwäbisch-alemannischer bis zu moderner Kunst

Danke, kkresse!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. Dezember 2016

ein schönes Museum mit einem tollen Konzept, ... aber man muss sich darauf einlassen.Im Museum gibt es nicht den toten, sodern einen sehr lebendigen Warhol zum Anfassen. Außergewöhnlich!

Danke, JHBl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. August 2016 über Mobile-Apps

Wir haben eine Führung mit dem Museumsleiter gemacht. Sehr interessant. Das Museum erhält über seine guten Beziehungen zu Burda tolle Ausstellungen.

Danke, Martin P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 8. September 2015

Das Museum Haus Löwenberg bietet tolle Wechselausstellungen, die immer sehr gut zusammengestellt sind. Es macht Spaß dort hin zu gehen.
Empfehlenswert ist das Museum auch für einen Besuch mit Kindern. In einem Raum gibt es verschiedene interessante Kugelbahnen, wo sich die Kinder verweilen können.

2  Danke, momo1506!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Museum Haus Löwenberg angesehen haben, interessierten sich auch für:

Gengenbach, Baden-Württemberg
Gengenbach, Baden-Württemberg
 
Gengenbach, Baden-Württemberg
Gengenbach, Baden-Württemberg
 

Sie waren bereits im Museum Haus Löwenberg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen