Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (284)
Bewertungen filtern
284 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
67
132
50
20
15
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
67
132
50
20
15
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 284 Bewertungen
Bewertet am 13. März 2017

Wir hatten eine Cabana gebucht, einen Bungalow mit Doppelbett.
Der Transfer vom Fährterminal erfolgte unkompliziert und schnell, wir durften sogar eine Stunde vor offiziellem Check-In einchecken.

Die Beach Club Bungalows sind einfach eingerichtet, verfügen aber sogar über Kühlschrank und Klima. Für die Nacht haben wir umgerechnet 78 Euro inkl. Frühstück bezahlt. Jede Cabana verfügt über einen kleinen Balkon und man ist in ca. 3 Minuten am Strand, perfekt. Der Strand ist übrigens traumhaft, bei Flut kann man sehr gut schwimmen, bei Ebbe lohnt es sich, den kleinen Strandzipfel weiter rechts zu erkunden und Muscheln zu sammeln. Auch ein Sprung in den Pool im Resort ist möglich und super erfrischend.

Der Minizoo in der Anlage ist natürlich viel zu klein und total traurig für die Tiere, aber das ist meiner Meinung nach ihn vielen Zoos in Europa auch so.

Kleiner Minuspunkt ist auch, dass man beim Frühstück ca. gegen 08:00 Uhr, wenn reger Betrieb ist, ca. 10-15 Minuten darauf warten muss, platziert zu werden. Das ist für mich als Gast in einer Hotelanlage, in der die Gastzahlen schon im Vorfeld vorliegen, total unverständlich und nicht in Ordnung. Hier sollte das Management über Lösungsmöglichkeiten wie evtl. über einen zweiten Frühstücksbereich nachdenken.
Das Frühstück an sich war sehr vielseitig und gut!

Zum Abendessen empfiehlt sich vor allem das Kelong Seafood Restaurant, das auf Stelzen im Wasser liegt. Das Seafood kann man sich schon am Eingang frisch aussuchen. Davor bietet sich noch an, den Sonnenuntergang in der direkt daneben liegenden Calypso Bar zu genießen, am besten mit einem der frisch zubereiteten Cocktails.

Insgesamt eine tolle Anlage, die auch sehr viele Freizeitaktivitäten anbietet und in der man sich gut erholen kann.

Zimmertipp: Beach Club ist ok für normale Ansprüche
Aufenthaltsdatum: März 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, MeliKon!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NirwanaGardens, Public Relations Manager von Nirwana Gardens - Nirwana Beach Club, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. März 2017
Mit Google übersetzen

Dear Melike K,

We are pleased to know that your room accommodation at Nirwana Beach Club were satisfactory and that the food met your expectations. We have also taken note of your feedback to share with the relevant department for their attention, and rest assured that we will continually strive to improve the quality of our offerings and service touch points to serve you better.

On behalf of all the staff of Nirwana Gardens, we wish to thank you for your past stay with us and for sharing your thoughts. We hope to welcome you back for yet another stay and we hope you give us the pleasure to host you all again in the near future at Nirwana Gardens.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 6. Juni 2016

Eigentlich wollten wir unseren Tauchschein auf Tioman machen. Da wir aber das Wochenende mit der Familie verbringen wollten und die Anreise von Singapore nach einfach und schnell geht, haben wir uns für Bintan entschieden. Wir mussten feststellen das dies die richtige Entscheidung war. Toni, der Tauchlehrer, hat uns von Ankunft bis das Bestehen der Prüfung rund um die Uhr weitergeholfen. Die Wasserqualität ist im Vergleich mit Tioman schlechter, dennoch war der Mix aus Tauchen und Familienurlaub großartig. Die komplette Anlage des Nirwana Gardens ist für Kinder ein wahres Vergnügen.

Aufenthaltsdatum: Mai 2016
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, luna243!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Kurz und knapp: schmutzig.Schimmel im Bad.Dusche am Klo.unbeleuchteter weg zum Hotel.Shuttle nur alle 30 min.Restaurants überteuert aber gut.kein gutes Preis-Leistungs-verhältnis für Indonesien.man fühlt sich wie ein touri 2.Klasse in einer Touristen Hochburg in der wohl 50% der einnahmen nach Singapur fließen.schade.nicht nochmal.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2013
Reiseart: Reiseart: als Paar
3  Danke, NicoleKapunkt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. September 2013

Wir waren für eine Nacht in einer Hütte im NBC. Die Fahrt von Singapur nach Bintan vergeht schnell, am Ferry Terminal wird man mit dem Bus abgeholt und direkt ins Resort gefahren. Die Hütten sind schon recht alt aber OK. Das Zimmer ist nicht sehr sauber und riecht modrig. Das Bad ist sauber, warmes Wasser ist genug vorhanden (wir waren zu dritt im Zimmer). Das Personal ist sehr zuvorkommend und bemüht. Die Hütten liegen nicht direkt am Strand, sind aber in Sichtweite zum Strand. Für eine Nacht mehr als recht, länger würde ich dort nicht unbedingt bleiben wollen. Der Vorteil ist, dass man für einen recht günstigen Zimmerpreis die Resort-Anlage mitbenutzen darf, die nur ca. 3 Gehminuten vom NBC entfernt ist. So kommt man am Morgen in den Genuss eines 5-Sterne-Hotel-Frühstücks. Ansonsten sollte man sich darauf einstellen, dass die Preise Singapur-Niveau haben. Nicht billig!! Das Essen ist allerdings sehr gut und die Portionen auch den Preisen angemessen. Was man nicht braucht ist indonesisches Geld, die Preise in den Speisekarten sind nur in SGD ausgeschrieben. Der Strand ist gepflegt und sauber, an einen paradiesischen Strand kommt er allerdings nicht ran, und das Wasser war lauwarm. Wir waren an beiden Tagen alleine am Strand (wenn möglich unter der Woche hingehen) und konnten uns so herrlich entspannen.

Aufenthaltsdatum: August 2013
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Dorabirar!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. November 2012

Die Nirwana Gardens bestehen aus 5 verschiedenen, in der Qualität unterschiedlichen Hotels. Wir waren auf Hochzeitsreise und kannten das Nirwana Beach Hotel - da die Anlage wunderschön ist, wollten wir hier noch einmal herkommen.

Erst einmal das Gute - erst kommt unten: Der Transfer vom Ferry Terminal funktioniert perfekt. Die Anlage ist klasse, weise Strände, man kann am Strand lang wandern, der Pool im Hotel is gut, Restaurants liefern gutes (aber nicht günstiges Essen - Singapurianische Preise), Überall Kokosnüsse auf den Bäumen - eine Trauminsel, Warane die einen Begrüßen, Sehr sehr nettes Personal ...

Aber: Gewohnt von den Mittelmässigen Zimmern im Nirvana Hotel dachte ich der Beachclub ist ne gute Abwechslung (sonst waren nur Suiten und Villas frei). Was ein Fehler. Der Preis ist günstig, die Zimmer so anstrengend, das ich überlegt hatte eine Villa zum schweinepreis zu nehmen. Wir haben uns entschlossen, junges, armes verliebtes Paar zu spielen und sind (zum schlafen) geblieben. Im Detail: ankunft - anstatt einer Farbkarte vom Hotel (die im Hotel ausgelegt sind) bekommt man ne billige sw kopie, auf der man nicht sehen kann welche gebäude gebaut sind und welche nicht. Die Stühle in der Bar verliehren Farbe, die einem Überall am körper klebt.
Die Zimmer / Häuser sind vernachlässigt: Es riecht nach schimmel wenn man reinkommt, Der deckenlüfter verteilt nur Staub. Im Bett hatten wir Popcorn an der Überdecke hängen - darüber haben sich die Ameisen mehr gefreut wie wir. Dei Vorhänge im Bad sind verschimmelt. ansonsen unbrauchbar. Mückengitter gibt es nicht, dafür das giftige Zeug für die Steckdose, das ich hier seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen hab. Mein Frau kam erstmal aus dem Klo raus und meinte, keine Dusche - an der Wand hängt ein kleiner Durchlauferhitzer tut seinen Job, und man kann gleichzeit auf klo und Duschen. Der schimmelgestank kommt aus der Klimaanlage - in der man den schimmel wachsen sieht ... daher --- Nein!!!

Weiter: Das "Deck" das für 40 Sigdollar mehr angeboten wird: NEIN - das ist n Holzboden neben dem Häuschen mit vergammelten Stühlen, unbrauchbar!!! Abzocke!!!

Zum Frühstück muß man einige hundert Meter ins Hotel daneben laufen - erklärt wurde uns das nur auf anfrage ...

Die Restaurants sind alle zu empfehlen. Geld braucht man erst bei abreise - man kann überall mit der Zimmernummer zahlen.
Am Strand gibts leider jede Menge Teerflecken, kann das Hotel auch nix dafür, am Pool gibts Speiseöl mit tüchern ums abzuwischen.

Strandtücher gibts am Pool / strand umsonst zum Leihen.

Eine Dont!!! nicht zum Hotel Bayan Tree am strand nach Links LAUFEN (haben wir vor 3 Jahren gemacht) Der Bayan Tree ist wunderschön, aber von der Küste gibt es keinen Weg ins Hotel, man muß die Steilwand hochklettern... Wir laufen halt gerne :-)

Aufenthaltsdatum: Oktober 2012
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, kaistraveling!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen