Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (252)
Bewertungen filtern
252 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
124
65
35
13
15
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
124
65
35
13
15
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 252 Bewertungen
Bewertet 8. Juni 2015

War mit zwei Freunden unterwegs von Sizilien nach Deutschland mit dem Auto und dieses Hotel war unser erster Stop nach der Fähre nach Palermo.
Der Weg ist natürlich weit, da das Hotel in den Bergen liegt.
Der Preis und die Leistung ist unschlagbar. Wir kamen abends um 10 beim Hotel an und wurden sehr freundlich empfangen. Als wir erzählten, dass wir hungrig sind, ging ein Mitarbeiter sofort in die Küche und hat spontan angefangen für uns zu kochen. 10 Minuten später saßen wir mit deiner Flasche Rotwein, einer Flasche Wasser und absolut leckeren Nudeln zusammen und konnten den Abend ausklingen lassen. Wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin, schaue ich auf jeden Fall wieder vorbei. Alleine der Ausblich von den Ferienhäusern ist es wert, nochmal zu kommen. Und der Preis ist unschlagbar günstig.

  • Aufenthalt: Juli 2014, Reiseart: mit Freunden
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Raoul I!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. November 2014

Die Anlage liegt am Hang mit wunderschönen Blick auf das Meer und besteht aus mehreren Einzelhäusern, die hübsch in die Gartenanlage eingearbeitet sind. Unser Haus hatte 2 Schlafzimmer, einen Wohn-/Küchenbereich sowie ein Bad mit Dusche und Bidet. Die Doppelbetten ohne "Besucherritze" waren bequem. Alles wirkt noch sehr neu und leider auch noch etwas steril. Ein paar Bilder an den Wänden oder so würde es gleich freundlicher machen.
Der Küchenbereich war gut und vollständig bestückt, 4 Gläser der gleichen Art hätten jedoch vielleicht etwas mehr Charme als 4 verschiedene.
Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, leider war nicht immer jemand dort, der Englisch sprach, so gab es für mich etwas Berührungsängste, da mein Italienisch doch sehr dürftig ist. Das war schon eine Aktion, als wir bei Ankunft im Dunkeln den Weg nicht fanden und angerufen haben. Letztendlich haben wir uns verstanden und wurden abgeholt bzw. zum Hotel eskortiert. Leider ist der WLAN-Empfang auf das Haupthaus und die unmittelbare Nähe begrenzt; im eigenen kleinen Wohnhaus gibt es kein WLAN.
Zum vielfach angepriesenen Abendessen kann ich nichts sagen, wir waren immer zu lange unterwegs. Das Frühstück war bei uns nicht inklusive, es konnte jedoch problemlos für wenig Geld hinzugebucht werden. Für mich war das Frühstück der einzige wirkliche Schwachpunkt, obwohl ich mir hab im Nachhinein sagen lassen, dass so ein typisches italienisches Frühstück aussieht. Es stand sehr viel auf dem Tisch, darunter jedoch ganz viel Süßes: Kuchen, Törtchen, Fertigcroissants teilweise noch in Folie eingeschweißt. Gut dass es auch Cornflakes und meist eine Schüssel mit Joghurt gab, woran ich mich halten konnte. Wenn noch Brot da war, war es nicht ganz knackiges Weißbrot in Scheiben oder Zwieback. Mein Vorschlag wär, Toast und einen entsprechenden Toaster zum Rösten anzubieten. Als Freund eines herzhaften Frühstücks war mir die Auswahl hierzu etwas zu wenig. Italienische Salami oder Schinken und eine Sorte Käse, auch schnell vergriffen. Wenn man nachfragte, wurde zwar auch wieder aufgefüllt, jedoch von alleine eher nicht. Der Kaffee war gut und wurde nach Wunsch des Gastes frisch zubereitet. Auch gab es leckeren selbst gebackenen Kuchen.
Die Verabschiedung nach 5 Tagen war äußerst herzlich, wir bekamen sogar einen selbstgemachten Limonenlikör geschenkt.
Alles in allem eine schöne Unterkunft - es kommt jedoch immer drauf an, was man erwartet. Für den Preis wurden unsere Erwartungen jedoch weit übertroffen. Vielen Dank!

  • Aufenthalt: Oktober 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Clautscha!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 31. August 2014

Wir sind von Catania mit unserem Mietwagen in dieses schön gelegene Hotel in den Hügeln gefahren und haben erst einmal den Pool eingeweiht. Das Wasser war erfrischend kühl, die Liegen allerdings schmutzig. OK, im Mai war noch Nebensaison. Obwohl, gerade da wäre ja Zeit genug gewesen, alles ordentlich und sauber zu gestalten.

Unser Zimmer im Hauptgebäude war sauber, geräumig (ein Doppelbett, zwei Single Betten, kleiner Kühlschrank, kleiner Wandschrank) und genügte unseren eher bescheidenen Ansprüchen vollauf. Es gab sogar einen kleinen Fernseher mit massig italienischen Programmen. Außer für ein Basketballspiel und das Champions League Finale haben wir ihn aber nicht genutzt. Die Unterkunft bewerten wir (auch Preis- Leistungsverhältnis) mit gut. Ausbaufähig ist der Wlan Empfang und die Sauberkeit / Service im Restaurantbetrieb.

Wir hatten nämlich das Frühstücksbuffet (recht lecker, mit frisch gepresstem Orangensaft als Highlight) mitgebucht und haben das morgendliche Frühstück auf der Terrasse (schöne Aussicht bis hin zum Meer) sehr genossen. Der leckere Cappuccino wurde serviert. Die Tische musste man allerdings selber sauber machen (von Krümeln des Vortages reinigen). Hier hätte der Service besser sein können. Darum gab es in der Gesamtbewertung auch "nur" ein befriedigend anstatt eines möglichen sehr gut. Warum es bei tripadvisor in der Gesamtbewertung kein "gut" gibt, erschließt sich mir nicht.

Wir würden jedenfalls wieder im Red Hotel urlauben, zumal wir ja mit dem Auto flexibel das gesamte Umland (von Cefalu bis Milazzo) erkunden konnten und von Sant'Agata di Militello sogar gemütlich mit dem Zug einen Tagesausflug nach Palermo unternommen haben.

  • Aufenthalt: Mai 2014, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
2  Danke, Mark K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. Juli 2014

Wir hatten ein Standardzimmer im Hotel gebucht und bekamen ein Ferienhaus, das sehr weit vom Pool entfernt war.Wir hatten Seniorenrabatt gebucht und sollten täglich mehrmals ein hohe Steigung überwinden. Nur weil wir hartnäckig aufgetreten sind hat man uns am nächsten Tag ein Zimmer im Haupthaus gegeben. Wir warteten mehrere Stunden, bis das Zimmer gereinigt war.
Das Zimmer war für 5 Personen gedacht. Ungemütlich, kahl und lieblos eingerichtet. Aber der Gipfel war, das das Zimmer nach obenhin offen war. Damit hörte man alle Geräusche aus dem Fluor und der Gaststätte. Das Zimmer wurde in 10 Tagen nur einmal gereinigt. Keine Betten gemacht, keine frischen Handtücher, Kein Müll weggebracht. Es ist das Schlimmste, was wir je in einem "Hotel" erlebt haben.

Zimmertipp: Zimmer im 2. Stock nicht buchen, da nicht geschlossen an der Decke.
  • Aufenthalt: Juni 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Christina S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
luca m, Responsabile relazioni pubbliche von Red Hotel Sant'Elia, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 25. Juli 2014
Mit Google übersetzen

Dear Sterne,we are very sorry for the review after we try to find a best solution in our suite of 65 m2 after you reserved a standard room,we respect senior citizens, but all staff remain disappointes after all our work to help you and expecially your lies, when our hotel don't liking you, why stay 12 days ? you can looking for another hotel. simply at 75 years Thanks

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 1. Juni 2013

Obwohl die Bezeichnung Hotel irreführend ist - wir haben ein Agritourismo gesucht und hier auch gefunden. Dank Luca waren kleine Unannehmlichkeiten in unserem Häuschen schnell bereinigt.
Der Weg zum Hotel ist für Flachländer sehr gewöhnungsbedürftig, auch auf dem Gelände sind die Wege teilweise sehr steil.
Das Essen war nicht sehr abwechslungsreich, es gibt keine Karte und nur ein vorgegebenes Menü. Der Service ist noch sehr zu verbessern, die jungen Leute sind eben keine Fachkräfte.
Die Lage ist aber traumhaft - Blick aufs Meer, die eolischen Inseln und die Berge.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, conradi51!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen