Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Amari Havodda Maldives

Nutzer (2819)
Pool und Strand (521)
Videos (2)
Zertifikat für Exzellenz

Nähere Informationen

Nr. 2 von 3 Hotels in South Huvadhoo (Gaafu Dhaalu) Atoll
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zertifikat für Exzellenz
Unser Resort liegt versteckt im Indischen Ozean, auf einer privaten Insel 400 km südlich der Hauptstadt Male, im Gaafu Dhaalu Atoll. Wir laden Sie ein, im Amari Havodda Malediven, einem abgeschieden gelegenem Zufluchtsort mit sattem tropischem Grün, kristallklarem türkisem Wasser und endlosen weißen Sandstränden, das Paradies zu entdecken.
Mehr lesen
Ausstattungen & Services des Unternehmens
Pool
Zimmerservice
Restaurant
Bar/Lounge
Spa
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN)
Inklusive Frühstück
Fitnesscenter mit Trainingsraum
Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich)
Außenpool
Babysitting
Chemische Reinigung
Concierge
Flughafentransfer
Frühstück verfügbar
Mehrsprachiges Personal
Öffentliches WLAN
Wäscheservice
Mehr anzeigen
Ausstattung der Zimmer
Klimaanlage
Kühlschrank im Zimmer
Minibar
Familienzimmer
Nichtraucherzimmer
Suiten
Gut zu wissen
HOTELKLASSIFIZIERUNG
HOTELSTIL
Familienresort
Schöne Aussicht
Hotel-Links
Besuchen Sie die Hotel-Website.
Angebote & Ankündigungen:Für mehr Details bitte hier klicken
Hotelangebote

Standort

Vollbild
Kontakt
2110
Wegbeschreibung
Flughafen Kooddoo43 km
Alle Hotels in der Umgebung anzeigen
1’290Bewertungen
215Fragen & Antworten
41Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 1’103
  • 141
  • 29
  • 7
  • 10
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Weitere Sprachen
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Ein Platz der die Bezeichnung Paradies verdient hat.. Fast alles ist perfekt für einen Urlaub in beinaher Einsamkeit.. Nur im Restaurant sollte das Personal taktischer eingeteilt werden. Eine Person pro Tisch genügt. Einen sehr guten Job im Restaurant hat Quri gemacht. Sie war sehr nett und aufmerksam. Sie bleibt uns sicher in Erinnerung. Ansonsten bleibt nur zu sagen dass wir planen wieder zu kommen.
Mehr lesen
Wir waren nun innerhalb von 2 Jahren zum vierten mal auf Amari und sind nach wie vor von der Insel überzeugt. Unser Bungalow wie zuvor in einem Top Zustand. Am Steg wurden wir als Freunde mit kleinen Aufmerksamkeiten empfangen. Ganz toll. Danke nochmal für unser Wunschzimmer. Alle Mitarbeiter haben wir als sehr engagiert kennengelernt, gerade auch die vielen neuen Gesichter. Viele uns gut bekannte sind inzwischen auch befördert worden und machen einen tollen Job. Nun zu einigen Fakten. Der Strand ist nach wie vor traumhaft. Auf der Sunsetseite nun besser mit mehr Strand bei Ebbe, dafür ist die Landzunge oben beim Japan Restaurant deutlich größer geworden. Direkt beim Restaurant dafür viel weniger Strand. Das Riff ist in einem relativ guten Zustand, man sieht überall neue Korallen wachsen. Wir haben auch viel gesehen, wie Muränen, Schildkröten, große Barsche, viele Haie und Adlerrochen. An jeder Ecke ist es anders. Sehr gut ist, dass es nun bei den Wasserbungalows eine Treppe zum Einstieg gibt. Das ist ein echter Vorteil. Wir haben die komplette Insel in Etappen umschnorchelt. Achtung bei Strömung! Wie in den 1990 Jahren ist es nirgends mehr auf den Malediven. El Nino hat seine Spuren hinterlassen. Essen, Bar und Service überall bestens. Es kommt auch immer darauf an, wie man sich selbst verhält. Das Highlight vor dem Essen ist immer noch die Iru Bar zum Sunset. Kleine Getränke Auswahl und etwas Musik reichen voll aus. Sitzmöglichkeiten leider eingeschränkt, wenn man bereits zum Essen angezogen kommt. Wir sagen allen die uns kennen vielen Dank. Besonders aber an Rajesh, Febin, Vikas, Ihsan und die Küche. Bis zum nächsten Mal!
Mehr lesen
Nach einer langen Reise wurden wir freundlich vom Amari Mitarbeiter in Male in Empfang genommen und zum Check in für den Transfer und später zur Lounge begleitet. Mit dem Speedboot ging es dann zur Traumhaften Insel welche sehr natürlich gehalten wird aber wunderschön ist. Der Service war für uns wirklich gut und ließ keine Wünsche offen, egal ob an der Thari Bar oder der Sonnenuntergangbar-Iru Bar. Ebenso das Restaurant ist ließ keine wünsche offen und man wurde täglich vom sehr netten Küchenchef Rakesh höchst persönlich begrüßt und befragt ob man wünsche hätte die er erfüllen könne. Also Rundum ein sehr gelungener und entspannter Urlaub mit Familie
Mehr lesen
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel
+1
Hier ein kleiner Reisebericht zu Amari Havodda Nach Veligandu und Dreamland ging es diesmal auf Amari. Unsere Reise begann in Düsseldorf, wo wir mit Etihad über Abu Dhabi Richtung Malé starteten. Der Flug war ruhig und alles klappte wir immer. 😊 In Malé angekommen, wurden wir gleich von einem Mitarbeiter vom Hotel empfangen und zur Lounge begleitet. Kein Koffer schleppen oder Einchecken, es wurde uns alles abgenommen. 👍 In der Lounge gab es kostenlose Snacks und Getränke, so ging die Wartezeit von ca. 2 Std. schnell vorbei. Der Flug selber war recht angenehm, es wurden gleich Wasserflaschen verteilt und durch die Klimaanlage war der Flug recht angenehm. Die ganzen kleinen Inseln kann man recht gut sehen, ähnlich wie im Wasserflugzeug. In Kaadehdhoo angekommen, standen wieder Mitarbeiter von Amari bereit und fuhren uns zum Anlegesteg, wo es dann per Schnellboot zur Insel ging. Es ist alles perfekt durchorganisiert.Endlich am Ziel angekommen, wurden wir sehr nett mit einem Cocktail empfangen und zum Bungalow gebracht. Es war ein Traum 😊 wir hatten die Nummer 318 mit Aussenpool und toller Sicht aufs Meer. Das Bad ist riesig und offen. Es gibt 2 Duschen, innen und außen. Ein Traum 👍 Die Betten sind super bequem und der Zimmerservice SPITZENKLASSE 👍👍👍 Frische Handtücher gab es morgens und abends. Die Liegen sind bequem mit guten Auflagen. Da die Minibar nicht im AI inkludiert ist, musste man sich von der Bar Softgetränke mitnehmen. Eigentlich unverständlich, da die gleichen Dosen in der Minibar stehen.Das sollte man wirklich überdenken. Übers Essen gab es nichts zu meckern, es war abwechslungsreich und es gab viele Salate. Die Desserts sind super lecker und die Brotsorten einfach klasse. Mit der Bar hatten wir so kleine Schwierigkeiten, bestellte man sich einen Kaffee, sollte man sich auch gleichzeitig sein späteres Getränk bestellen, oder es war keiner der Mitarbeiter mehr zu sehen. Das geht besser. Andere haben es mit mehr Trinkgeld versucht, klappte aber auch nicht immer. Das ist unsere einzige kleine Kritik 😊 die Insel ist wunderschön und im inneren, Dschungel pur. Wir fanden unseren Strandabschnitt am schönsten, weil er breiter war. Bei der Tauchschule wird auch Wassersport angeboten und das wird auch häufig angenommen. Zum Beispiel Jetski oder Ringo, uns hat es aber überhaupt nicht gestört. Beim Schnorcheln sieht man sehr viele Korallen die sich wohl langsam wieder erholen und viele Rochen und Schildkröten. Haie natürlich auch, die werden Abends am Versorgungssteg gefüttert, das ist wohl hauptsächlich für die Asiaten. Ins Wasser kann man ohne Schuhe, schöner Sandboden auf unserer Seite 😊 Die kleine Strandbar ist nur von 17-19 Uhr offen, da werden Matten hingelegt und man kann den Sonnenuntergang mit einem Gläschen Sekt beobachten, alles sehr schön gemacht. Nachmittags gibt es zusätzlich Pizza an der Hauptbar, ich habe noch nie eine so leckere Thunfischpizza gegessen, also nicht verpassen!😊 Unser Rückflug war um 20:30 ab Malé und wir wurden um 14 Uhr mit dem Boot abgeholt. Da wir erst abends ankamen, war bei uns das Mittagessen noch mit drin. Um 12 Uhr war Checkout und wir haben uns dann in die Bar gesetzt, da das Restaurant noch nicht geöffnet hatte. Unseren Eiskaffee mussten wir dann aber zahlen weil es nach dem Checkout war, das sollte man wirklich ändern, denn im Restaurant war alles frei und man wollte nur die Zeit überbrücken bis man zum Essen konnte. Kennen wir von Veligandu anders. Das sind aber alles nur Kleinigkeiten und wir können Amari uneingeschränkt weiter empfehlen, es ist eine tolle Insel und man ist wirklich kaum länger als mit dem Wasserflugzeug unterwegs. Ich hatte da auch vorher meine Bedenken, aber es ist alles sehr entspannt 😊
Mehr lesen
amari war unsere 3 te insel auf den malediven und wir haben uns von anfang an wohl gefühlt. die Angestellten sind herzlich, kinderfreundlich, einfach das was man sich unter urlaub vorstellt. DANKE !! sie lesen einen die wünsche von den augen ab. alles ist sauber, super organisiert. man kann es als PARADIES sehen. genau so stellt man sich das vor. wir werden zu 100% wieder amari besuchen kommen.
Mehr lesen
Zurück
PREISSPANNE
$ 422 - $ 1’297 (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
STANDORT
MaledivenSouth Huvadhoo (Gaafu Dhaalu) Atoll
ANZAHL DER ZIMMER
120
Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen