Vernal Fall

Vernal Fall, Yosemite-Nationalpark

Was ist Travellers' Choice?
Tripadvisor verleiht Unterkünften, Attraktionen und Restaurants, die regelmäßig tolle Reisebewertungen erhalten und zu den Top 10 % der Unternehmen auf Tripadvisor zählen, einen Travellers' Choice Award.
Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Vernal Fall

4.5
1’390 Bewertungen
Ausgezeichnet
1’072
Sehr gut
273
Befriedigend
35
Mangelhaft
7
Ungenügend
3

11Zuio11
Berlin, Deutschland85 Beiträge
Schöner Aufstieg und kühlende Gischt
Juni 2020
Nach einem Aufstieg über gefühlt 1000 Treppenstufen und einen gesicherten Steg an einer Felswand entlang, erreicht man die Wasserfälle. Feucht von der Gischt des Wasserfalls entlang der letzten paar hundert Meter bis nach oben, erreicht man den Wasserfall. Von oben hat man einen wunderschönen Blick auf die Gewalt des Wassers und das schöne Tal.
Verfasst am 20. Oktober 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

inDieSonne09
136 Beiträge
Wunderschön! Tipps für den Ausflug in der Bewertung
Juni 2019
Der Vernal Fall ist absolut sehenswert und wunderschön. Wir haben als ungeübte Wanderer ca. 4 Stunden für den Trip zu Vernal Falls und zurück gebraucht. 3 davon nach oben (inkl. Fotos und Pausen) und dann ca. 1 Stunde nach unten.
WICHTIG:
- Regenjacke und wenn möglich wasserfeste Schuhe einpacken. Es wird SEHR nass!
- Außerdem sollte man nicht zu spät im Sommer vorbeischauen, da der Wasserfall sonst wenig Wasser hat. Mitte Juni in einem sehr schneereichen Jahr hat sich aber definitiv gelohnt.
- Wir haben 2 Liter Wasser pro Person dabei gehabt. Es gibt eine Wasserstation auf dem Weg.
- Vor dem Aufstieg ein WC unten nutzen, wo der Bus hält. Bei unserem Ausflug waren die WCs auf dem Weg defekt, das nächste WC gab es also erst wieder ganz oben.

Die erste Stunde vom Aufstieg empfand ich als am anstrengendsten, insbesondere wenn die Sonne scheint. Der Aufstieg bis zur Vernal Falls Bridge war doch schon etwas steiler. Wer es bis zur Brücke geschafft hat, wird den Rest aber auch überwinden. Den ganzen Weg von der Brücke bis zum Wasserfall läuft man am Fluss entlang, sodass es auch bei warmem Wetter angenehm ist. Etwas kompliziert wird allerdings wieder das letzte Drittel der Wanderung, wenn man schon direkt am Wasserfall entlangläuft. Hier sollte man auf jeden Fall eine Regenjacke und wasserfeste Schuhe haben oder oben bei gutem Wetter genug Zeit zum Trocknen einplanen. Brillenträger sollten lieber auf Kontaktlinsen umsteigen. Das Gesicht wird komplett klatschnass und man wird bis auf die Zehen durchnässt! Das lässt sich wirklich nicht vermeiden. Ich habe viele Familien mit Kindern gesehen, was mich aber etwas überrascht hat. Das letzte Drittel war doch etwas schwierig und rutschig. Hier sollte man also auf jeden Fall aufpassen. Kinderwagen kommen hier auf jeden Fall nicht durch, da es auf durchnässten (also rutschigen) Treppen ohne Geländer nach oben geht.

Wer den Ausflug aber wagt, wird mit einem wunderschönen Wanderweg und einer beeindruckend Aussicht belohnt. Kleine Kinder würde ich nicht mitnehmen, aber ansonsten ist der Weg auch für ungeübte Wanderer zu schaffen. Würde ich auf jeden Fall wiederholen!
Verfasst am 8. September 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Ute
16 Beiträge
Nicht so einfach, wie sonst beschrieben
Juni 2019 • Paare
Wir haben diese Wanderung gemacht, weil es so schön sein soll. Mmmh, schön ist es, aber meiner Meinung nach, auch schön anstrengend. Man geht schon ordentlich Höhenmeter bis zum Fall, um dann noch die 800 Meter Granitstufen zu laufen. Von oben kommen sie runter, von unter schieben sie. Durch die Gischt wird man klettschnass und die Pfützen auf den Steinen sorgen dafür, dass das Wasser auch in die Schuhe reinläuft. Für Kinder gut geeignet? Sehe ich nicht so. Es sei noch erwähnt, dass man 40 Minuten danach bis zum Navayo Fall braucht. Wer dann die Abzweigung zum John Muir Trail sucht, der sollte hoch nach oben schauen, denn diese liegt oberhalb des Falls. Man muss also die ca. 100 Höhenmeter links am Fall auch noch krakseln. Bis oben sind es dann insgesamt über 600 Höhenmeter. Natürlich ist die Aussicht von der Brücke einmalig und entschädigt für die Anstrengungen. Man sollte davon zehren, denn der Weg zurück ist vier Meilen lang und es geht die Höhenmeter wieder runter. Wir sind um elf in den Shuttle und abends um sechs zurück und es ist nicht so, dass wir eine lange Mittagspause eingelegt hatten, sondern nur eine längere Pause gemacht haben, um die Socken und Schuhe zu trocknen.
Verfasst am 25. Juni 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Andrea
Schweiz179 Beiträge
Super Wasserfall
Juni 2018 • Paare
Der Aufstieg über ganz viele Steintreppenstufen lohnt sich auf jeden Fall. Wir hatten eine super Wanderung mit sensationellem Ausblick und einem tollen Regenbogen. Im Anschluss wanderten wir zum nächsten Wasserfall dem Nevada Fall weiter.
Verfasst am 22. Juni 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

michaelbam
Winterthur, Schweiz119 Beiträge
Schöne steile Wanderung
Aug. 2017 • Paare
Hierbei handelt es sich um eine längere Wanderung, die über die gesamte Zeit steil bergauf geht. Deshalb sollte man sich zuvor über die eigene gesundheitliche Verfassung im klaren sein und sich genügend Zeit für den Aufstieg nehmen.
Die Anstrengungen lohnen sich jedoch auf jeden Fall!
Verfasst am 17. September 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Marcel S
Zürich, Schweiz382 Beiträge
Der Aufstieg ist ein mega Erlebnis
Juli 2017
Es geht so ca. 30 Minuten bis zum Fusse des Fall. Ab da gehen Stufen inmitten der Gischt vom Wasserfall hinauf. Wirklich ein Erlebnis mit vielen Punkten für super Fotos.
Verfasst am 11. September 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

roberto200383
Stuttgart, Deutschland68 Beiträge
Sehr schön
Juli 2017 • Paare
Es geht ziemlich steil nach oben, aber es lohnt sich. Der Wasserfall ist super. Man kann schöne Bilder machen.
Verfasst am 16. August 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Hendlschorsch
Essen, Deutschland4’521 Beiträge
Das Schönste kommt zum Schluß.....!
Juli 2016 • Paare
Vom Nature Center at Happy Isles geht es zuerst noch ebenerdig, dann mit einem leichten Anstieg in Richtung "vieler Stufen" in Richtung der Vernal Falls. Da wo die Treppen beginnen, hat man gerade am Nachmittag mit der Sonne im Rücken ein gutes Licht zum Fotografieren.

Sie sollten gut zu Fuss sein, denn die Treppensteigerei geht gut auf die Kondition - oben angekommen überqueren Sie mit ein wenig Überblick den Steinparcour in Richtung Mitte der Wasserfälle und Sie werden belohnt mit einem sehr guten Ausblick in Richtung Half Dome, Nevada Falls oder in Richtung der sich noch abmühenden, keuchenden Nachzügler bergwärts.
Verfasst am 14. Juni 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Harm24
Hamburg, Deutschland400 Beiträge
Regenschutz nicht vergessen
Mai 2017 • Paare
Vom „Nature Center at Happy Isles“ müssen wir etwa 1 ½ Kilometer immer entlang des teilweise tief unter uns dahin rauschenden und tobenden Merced River zum Vernal Fall wandern. 96,6 m hoch ist dieser Wasserfall und wir erleben ihn Mitte Mai bei voller Schneeschmelze in beeindruckender Wasserpracht. Mächtig rauscht er mit immensem Getöse und irrer Gischtentwicklung in den Merced River. Wir schaffen ihn fast bis zum Fuß, weichen aber vor dem Anstieg auf seine obere Höhe zurück. Wir hätten gute 10 Minuten durch eine permanente Dusche steigen müssen, diese auf dem Rückweg erneute passiert und anschließend durchnässt bis auf die Haut den langen Weg zu unserem Wagen antreten müssen. Empfehlung an alle, die ven Vernal von oben sehen möchten - kompletten Regenschutz bis zu den Füßen nicht vergessen. Nur einen Schatten dieser imposanten Wasserdemonstration bietet der Vernal wenige Monate später nach Ende der Schneeschmelze.
Verfasst am 30. Mai 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

ay2015ay
Frankfurt am Main, Deutschland14’567 Beiträge
Im Sommer wenig wasser, sonst schön
Aug. 2016 • Familie
Der Vernal hat, wie viele Wasserfälle im Yosemite, im Sommer wenig Wasser und erscheint daher auch weniger spektakulär. Der Weg dorthin führ durch tolle Landscahft und lohnt sich.
Verfasst am 16. März 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 728 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern