Reformierte Kirche Burgdorf

Reformierte Kirche Burgdorf

Reformierte Kirche Burgdorf
Historische Stätten • Religiöse Stätten • Kirchen & Kathedralen
Informationen
Die reformierte Stadtkirche Burgdorf ist das grösste Kirchengebäude in der Stadt Burgdorf. Die spätgotische Pfeilerbasilika wurde 1471 bis 1490 unter Niklaus Birenvogt erbaut, der Werkmeister am Berner Münster war, und ersetzte die zähringische Liebfrauenkirche aus dem letzten Viertel des 12. Jahrhunderts. Der Turm ist 72 m hoch. Der spätgotische Lettner, der 1512 von Heinrich Kummer vollendet wurde, gilt als der kostbarste Lettner der Schweiz. Er wurde 1867 als Orgelempore hinten ins Schiff versetzt und dabei um 180 Grad gedreht. 1725 bis 1761 wirkte als Pfarrer an der Stadtkirche Burgdorf Johann Rudolf Gruner. Er begründete die Solennität, ein heute noch gefeiertes Schulfest, zu dem traditionell ein Gottesdienst in der Stadtkirche gehört. Ein weiterer bekannter Pfarrer an der Stadtkirche war der Liederdichter Gottlieb Jakob Kuhn, der hier von 1824 bis 1849 tätig war.
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
Unter 1 Stunde
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Restaurants
62 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
10 im Umkreis von 5 Kilometern
Es liegen noch keine Bewertungen vor. Teilen Sie als Erster Ihre Erfahrungen!
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Reformierte Kirche Burgdorf