Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Im Voraus buchen
362
Alle Fotos (362)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet21 %
  • Sehr gut41 %
  • Befriedigend 34 %
  • Mangelhaft4 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
15°
12°
Jan
15°
11°
Feb
15°
11°
Mär
Kontakt
Av. Infante D. Henrique, Ponta Delgada, Sao Miguel 9500-150, Portugal
Webseite
+351 296 882 254
Anrufen
Diesen Eintrag verbessern
übersetzt von Google
Möglichkeiten, Forte de S. Bras zu erleben
ab $ 31.23
Weitere Infos
ab $ 28.92
Weitere Infos
Bewertungen (204)
Bewertungen filtern
64 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
12
30
19
3
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
12
30
19
3
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 64 Bewertungen
Bewertet am 14. Dezember 2018

Zum Meer hin präsentiert sich das Forte de Sao Bràs (1552), heute das Museu Militar dos Acores. Die Anlage ist gut erhalten.

Erlebnisdatum: April 2018
Danke, IsabelleF1139!
Bewertet am 10. April 2017 über Mobile-Apps

Wir haben uns mehr für die Wehranlage und die Geschichte der Festung interessiert - das geriet aber bei der Allgegenwärtigkeit von Waffen und Geschützen in den Hintergrund und war auch nicht viel darüber zu lesen. Der Eintritt ist moderat. Aber unser Wissendurst wurde dafür nicht...Mehr

Erlebnisdatum: April 2017
Danke, Tweety-DNE!
Bewertet am 6. September 2016

Am Eingang bekommt man für 3 EUR einen Besucherausweis den man während des Aufenthalts tragen muss. Zuerst kann man auf die Festungsmauern hinauf gehen von wo aus man einen schönen Blick auf die Stadt hat. Danach gehts durch einen Tunnel in die unteren Ausstellungsräume -...Mehr

Erlebnisdatum: August 2016
Danke, 2Reiseschafe!
Bewertet am 21. August 2016

Nicht jedermanns Sache. Mehr etwas für Liebhaber von Militärischem, aber nicht vergessen: Bietet einen umfassenden Ausblick von Ponta Delgada.

Erlebnisdatum: Juni 2016
Danke, Kokel50!
Bewertet am 28. Mai 2016

Sehr durch ansässiges Militär gepflegte Anlage. Historische und aus der Kolonialzeit (Krieg in Zentralafrika) gezeigte Exponate.

Erlebnisdatum: April 2016
Danke, Edy2603!
Bewertet am 8. August 2015

Das Fort wird anscheinend noch militärisch genutzt, man kann trotzdem den größten Teil besichtigen. Düstere Gewölbe mit einer Ausstellung alter Waffen und sonstiger Militärutensilien, z.T. sehr interessant, auch wenn man sonst kein Freund davon ist. Außerdem schöner Blick auf Ponta Delgada

Erlebnisdatum: August 2015
Danke, Juergen H!
Bewertet am 9. Juni 2015

Für Militärartefakten und Geschichteninteressierten Personen sowie für Ppersonen, die eine tolle Aussicht über die Stadt ergattern möchten.

Erlebnisdatum: Mai 2015
Danke, Mr_Spocky!
Bewertet am 18. November 2014

Es ist interessant für einen Bauhistoriker die großartge Anlage besichtigen zu dürfen, was vor 10 Jahren noch nicht möglichwar. Leider ist die Südseite zu den Hafenplätzen nicht gut eingebunden, der lange Drahtzaun ist dem Fort nicht angemessen.

Erlebnisdatum: November 2014
Danke, karl700!
Bewertet am 20. April 2014

Die Befestigungsanlage am Hafen lag mir schon lange im Magen. Ein Soldat in Paradeuniform bewachte den Eingang. In einiger Entfernung stand auf einem Schild etwas von Museum. Dieser Soldat, den wir daraufhin ansprachen, bedeutete uns durch das Tor zu gehen, zu einem Büro. Also rein...Mehr

Erlebnisdatum: Mai 2013
Danke, Hans Josef J!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor 4 Wochen

Das Forte de S. Bras ist eine kleine Festung in der Nähe des Haupthafens. Es ist klassisch gestaltet und beherbergt ein Militärmuseum, das einen kurzen Besuch verdient. Das Museum verfügt über eine beeindruckende Sammlung von Waffen, Transportfahrzeugen und Kriegsgeräten, die alle mit der langen und...beeindruckenden Kriegsgeschichte Portugals verbunden sind, von den ersten Erkundungstagen bis zur modernen Kolonialzeit. Dem portugiesischen Imperium in Afrika werden mehrere Räume eingeräumt, in denen über die schließlich erfolglosen Bemühungen zur Eindämmung der verschiedenen Befreiungs- / Revolutionärsbewegungen, die für die Unabhängigkeit kämpften, berichtet wurde. Ein besonders beweglicher Raum ist einigen Veteranen aus den Azoren gewidmet, die sie als Soldaten in ihrer Jugend und später als ältere Männer zeigen, die sich an die Traumata anpassen, die sie durchgemacht haben (Verlust von Gliedmaßen usw.) - - und damit ein menschliches Gesicht auf den Himmel legen Tragödien des Imperiums und des Krieges, die alle Beteiligten treffen. Gehen Sie auf jeden Fall zu den Brüstungen hinauf, um einen hervorragenden Blick auf die Stadt und das Meer zu erhalten, und nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die Waffentürme für ein oder zwei Fotos zu bemannen. . Lohnt sich der sehr bescheidene Eintrittspreis!Mehr

Erlebnisdatum: Dezember 2018
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 41 Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel Apartamentos Gaivota
210 Bewertungen
0.02 km Entfernung
Hotel Camoes
143 Bewertungen
0.11 km Entfernung
Neat Hotel Avenida
102 Bewertungen
0.14 km Entfernung
Grand Hotel Açores Atlântico
48 Bewertungen
0.2 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 399 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Big21
488 Bewertungen
0.16 km Entfernung
Boca de Cena
959 Bewertungen
0.23 km Entfernung
Anfiteatro Restaurant & Lounge
318 Bewertungen
0.22 km Entfernung
Restaurant Sao Pedro
1’156 Bewertungen
0.13 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 322 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
SeaBottom
18 Bewertungen
0 km Entfernung
Mercado da Graça
154 Bewertungen
0.24 km Entfernung
Igreja de São Pedro
71 Bewertungen
0.11 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Forte de S. Bras.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien