Schauspielhaus Pfauen

Schauspielhaus Pfauen, Zürich

Schauspielhaus Pfauen
3.5
Bewertung schreiben
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Die besten Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erleben

Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Restaurants
1’748 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
287 im Umkreis von 10 Kilometern

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
3.5
14 Bewertungen
Ausgezeichnet
6
Sehr gut
3
Befriedigend
2
Mangelhaft
1
Ungenügend
2

lulu m
5 Beiträge
Freunde
schrecklich unfreundliche Garderobe. Ich wurde angeschrien meine Tasche abzugeben, obwohl ich das nicht wollte. Wir fühlen uns unwohl.
Verfasst am 3. Mai 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Gaby M
Dubendorf, Schweiz7 Beiträge
Insgesamt habe ich jetzt 3 unterschiedliche Aufführungen im Schauspielhaus besucht. Durch diese heiligen Hallen weht ein leichter Hauch der Arroganz, was der Qualität leider nicht zu Gute kommt. Doch solides Mittelmass wird dennoch erreicht.
Verfasst am 2. April 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Kathrin
Zürich, Schweiz5 Beiträge
Gute Dramaturgie. Toll gespielt. Einzigartiges Bühnenbild. Es hat einfach Spass gemacht. Wir kommen wieder.
Verfasst am 6. März 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Ker P
Sankt Peter-Ording, Deutschland156 Beiträge
Freunde
Wir hatten uns sehr auf den Wunschpunschsalon gefreut.
Auf unseren 4 Tickets stand 19:00h. 18:30h waren wir im Foyer, Blick zur Kammer und tranken noch einen Sekt.
Dann das Schild "Einlass läuft", wir zum Einlass, leider erst um 19:01:30h. Obwohl das Schild noch hing, wurde uns vorwurfsvoll kein Einlass mehr gewährt.
Als "Entschädigungen" wurde uns ein Gutschein über die Hälfte unseres gezahlten Eintrittspreises gegeben.
Als wenn man nach so einer Behandlung Lust auf einen weiteren Besuch hätte.
Den einen Stern bekommt der freundliche Herr an der Garderobe.
Verfasst am 16. Dezember 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

nibuab
Kanton Zürich, Schweiz10 Beiträge
Freunde
Ich persönlich finde, ein Theaterbesuch ist immer eine gewisse Lotterie. Auch wenn man das Stück kennt, weiss man nie, ob die Inszenierung nicht fürchterlich ist. Zudem fehlt leider so etwas wie ein imdb fürs Theater, was die Entscheidung vereinfachen würde.

Darum gehe ich gerne montags. Vorstellungen an dem Wochentag kosten nämlich dank des Migros Kunturprozent nur die Hälfe. Es ist also nicht allzu schlimm, wenn man in der Pause reisaus nimmt.

Glücklicherweise musste ich das noch nicht machen, weil die Stücke / Aufführungen (Poetry Slam, Die Verwandlung von Kafta (hervorragend!!!!), Madame de Sade, Zündels Abgang (in der Box)) durchwegs unterhaltsam waren.
Verfasst am 31. März 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Alexander G
Zürich, Schweiz42 Beiträge
Paare
Schauspielhaus, junge Schauspieler, modern aufgezogene Stücke. Super Atmosphäre und freundliches Personal. Preise sind moderat und angemessen. Komme jeden Monat wieder.
Verfasst am 20. September 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

r_wagner
Bühl, Deutschland693 Beiträge
Paare
Seit Dezember 2015 spielt das Schauspielhaus unter der Regie von Viktor Bodó den Klassiker "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt. Viele Theaterfreunde wollen dieses Stück am "Ursprungsort" erleben, so auch wir. Die Aufführung, das Bühnenbild, die Theatereinrichtung und auch der ein oder andere Schauspieler haben die hohen Erwartungen nach unserer Meinung nicht erfüllt. Die Bahnhofkulisse wurde nie verlassen. Der "Goldene Apostel" wird aufs Dach des Bahnhofs gehievt, der Abschied im Konradsweiler Wald findet auf dem runden Dorfbrunnen statt. Die engen Zugänge im halbrunden Bahnhof stellten einige Schauspieler vor große Probleme. Die junge Friederike Wagner gab als Claire Zachanassian eine gute Rolle als verkrüppelte Mitsechzigerin ab, der Lehrer und der Polizist überzeugten mit Lust zur Schauspielerei. Alfred Ill, ein feister Mann mit 64 erschien mir gertenschlank. Allerdings schaffte er den Wechsel von panischer Todesangst zum einsichtigen und ruhigen Opfer sehr gut. Die Rollen von Roby und Toby schienen mir bisweilen überzogen. Der Schafskopf für Richter Hofer ist wohl ein Indiz für modernes Theater, die weißen Handschuhe dann ein Hinweis auf eine reine Weste nach 45 Jahren Fehlurteil.
Insgesamt haben wir uns von diesem Besuch mehr versprochen. Dies wird uns jedoch nicht daran hindern, die Anreise von rund 280 km für eine andere Aufführung Dürrenmatts am Traditionsstandort bei passender Gelegenheit zu besuchen - wir warten auf "Die Physiker".
Verfasst am 10. Mai 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

airness8
Luzern, Schweiz16 Beiträge
Die Umsetzung von Theaterstücken scheint Jahr für Jahr schlechter und noch abstrakter zu werden. Kaum mehr für ein durschnittliches Theaterpublikum geeignet. Bühnenbildnerisch oft minimalistisch. Preise soweit in einem fairen Bereich. Auffallend oft sind Schulklassen/Schüler in den Vorstellungen, was ja eigentlich sehr erfreulich ist, jedoch mangelhafte Aufsicht, weshalb dann oft Unruhe im Saal herrscht. Unsympathischer Gesamteindruck.
Verfasst am 15. April 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Martin H
Lindau, Germany47 Beiträge
Paare
Zum Jahreswechsel in Zürich sahen wir das musikalische Lustspiel "Der schwarze Hecht" und waren außer Atem vor Spaß und Turbulenz. Die Nichthandlung (Während der Vorbereitungen zu einem Geburtstagsessen - es gibt einen gegrillten Hecht - kommen nach und nach die Gäste und stören jedesmal die Gesangsübung von Tochter und Köchin, schließlich trifft überraschend der verschollene Bruder mit seiner Frau ein - Zirkusdirektor und Trapezartistin. Beide verdrehen Frauen und Männern den Kopf uns alles kulminiert in einer absurden Zirkusvorstellung, bis die Köchin, die fleißig mitgefeiert hat, den mittlerweile verkohlten und qualmenden Hecht präsentiert.), ja diese Nichthandlung des Singspiels auf Schwyzerdütsch war so rasant und fulminant von Herbert Fritsch inszeniert, dass einem die Luft wegblieb. Schräger Gesang begleitet vom Orchester aus Piano, Akkordeon, Klarinette Cello und nicht zu vergessen ein Alphorn, dazu schrille Kostüme und grotesker Tanz sorgten für großen Spaß beim Publikum.
Verfasst am 3. Januar 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

PocahontasSina
105 Beiträge
Paare
Wir waren uns das Stück "Alice im Wunderland" anschauen. Als kleine Begrüßung gab es Süßigkeiten. Das Stück war sehr modern und total witzig. Trotz technischer Pannen (die uns gar nicht aufgefallen sind) war es sehr sehenswert. Das Publikum wurde sehr mit in das Stück eingebunden und es herrschte große Begeisterung. Die Stimmung und die Schauspieler waren fantastisch. Da es Pannen gab, dürfen wir das Stück nochmals kostenfrei sehen - wir können es kaum abwarten. Ein kleiner Tipp: Als Student bekommt man kurz vor Beginn "Last-Minute" Karten, in den besten Kategorien.
Verfasst am 11. November 2013
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 11 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Schauspielhaus Pfauen