Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: 10:00 - 18:00
Speichern
Teilen
Im Voraus buchen
460
Alle Fotos (460)
Vollbild
Zertifikat für Exzellenz
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet35 %
  • Sehr gut46 %
  • Befriedigend 16 %
  • Mangelhaft1 %
  • Ungenügend2 %
Beschreibung
Die Nikolaikirche prägt seit fast 800 Jahren das Berliner Zentrum. Seit dem Jahr 1987 ist das älteste erhaltene Bauwerk der Stadt ein Museum. Dauerausstellung bietet reichhaltige Einblicke in die Geschichte des Bauwerks und des benachbarten ...mehr
Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten heute: 10:00 - 18:00
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
Kontakt
Nikolaikirchplatz, 10178 Berlin, Deutschland
Mitte
Webseite
+49 30 24002162
Anrufen
Möglichkeiten, Nikolaikirche zu erleben
ab $ 16.50
Weitere Infos
ab $ 115.50
Weitere Infos
ab $ 35.40
Weitere Infos
ab $ 178.50
Weitere Infos
Bewertungen (292)
Bewertungen filtern
77 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
35
28
11
1
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
35
28
11
1
3
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 77 Bewertungen
Bewertet 31. August 2018

Die älteste erhaltene Berliner Kirche ab 1230-1250 erbaut, zuerst mit Feldsteinen, dann mit Backsteinen. Heute Stadtmuseum (Eintritt), erzählt die Geschichte des alten Gebäudes. Sehr freundliche Mitarbeiter: ohne Eintritt zu bezahlen, kann man in der Vorhalle bis zu den Arkaden, dort entstand meine Skizze.

Danke, Monika S!
Bewertet 20. Mai 2018

Nicht Kirche, sondern Museum, muss es heißen. Die Nikolai Kirche ist keine Kirche im eigentlichen Sinne mehr, sondern wird als Museum und Veranstaltungsort genutzt. Dennoch ist sie natürlich Zentrum des Nikolaiviertels und als die älteste „Kirche“ Berlins, aus dem 13. Jahrhundert, natürlich absolut sehenswert. Wie...Mehr

Danke, Chiefinho!
Bewertet 2. Mai 2018

Die älteste Kirche Berlins ist eine sehr schöne Kirche, die man sich von außen am Besten zur Sonnenuntergangszeit anschauen sollte. Sehr informatives Museum

2  Danke, HawaiiTahitiBerlin!
Bewertet 16. November 2017

Die älteste Kirche Berlins, mit einiger Bedeutung für die Reformation vor 500 Jahren, leider aufgelassen - ist heute ein Museum, im dem auch Konzerte stattfinden. Seit 800 Jahren prägt die Kirche das Nikolaiviertel und damit das Zentrum von Berlin. In ihrer Geschichte wurde sie mehrmals...Mehr

1  Danke, knautsche!
Bewertet 24. Oktober 2017

Ich als Tourist mehr zufällig ins Nikolaiviertel und in die Niklolaikirche geraten. Liebhaber der Kirchenmusik können sich über Leben und Werk von Paul Gerhard informieren. Auf der Empore gibt es einen Film und Hörproben. Der Audioguide ist gut, wenn man sich etwas Zeit für den...Mehr

Danke, bpfaffendorf!
Bewertet 8. August 2017

Die Nikolaikirche ist eine schöne Kirche im gleichnamigen Viertel. Inzwischen ist ein Museum mit drin für das man Eintritt bezahlen muss. Die Kirche steht unter Denkmalschutz und passt sehr gut in das Ensemble des gesamten Viertels.

Danke, Chiefinho!
Bewertet 3. April 2017

Die Nikolaikirche habe ich schon oft von außen fotografiert - nun war ich zum ersten Mal im Museum, das sehr schön gemacht ist. Im Moment gibt es auch noch einen kleinen Raum mit Informationen über Luther (Inszenierung und Marketing). Man bekommt einen Audioguide und ein...Mehr

2  Danke, Claudia B!
Bewertet 16. März 2017

Spontaner Besuch während eines Spaziergangs durch das Nikolaiviertel. Von außen eher unattraktiv. Der letzte Gottesdienst hat hier 1939 stattgefunden. Danach sollte die Kirche renoviert werden. Der Krieg hat das verhindert. Nach der Zerstörung war das Gebäude dann viele Jahre eine Ruine und wurde erst zum...Mehr

1  Danke, Peter K!
Bewertet 14. März 2017

ob zum Gottesdienst, Abendandacht oder einfach nur zur Besichtigung, die Türen sind tagsüber immer geöffnet. Eine sehr schöne, alte Kirche mit viel Geschichte. Auch für Kinder interessant. Auch rund um die Kirche gibt es viel zu sehen sowie schöne Plätze zum Ausruhe, Kaffee trinken oder...Mehr

Danke, mariannestettin2017!
Bewertet 27. August 2016

Die Nikolaikirche steht im Herzen der historischen Mitte von Berlin inmitten des Nikolaiviertels. Sie wurden gegen 1250 erbaut und nach vielen Zerstörungen und Umbauten anlässlich der Berliner 750. Jahr Feier originalgetreu wiederaufgebaut. Heute ist die Kirche ein Teil des Berliner Stadtmuseums und wird für Konzerte...Mehr

3  Danke, Axel K!
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Mitte
Der im Zentrum Berlins gelegene Bezirk Mitte ist für
seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten bekannt, wie das
Brandenburger Tor, der Alexanderplatz und die
Museumsinsel. Aufgrund der zentralen Lage sind die
Mieten hier so hoch wie sonst wohl nirgends in Berlin.
Hier finden Sie die ältesten Spuren der
Stadtgeschichte, erleben aber auch den Wandel, der
hier vollzogen wurde. Die Gangster, die einst die
...Mehr
Hotels in Ihrer NäheAlle 640 Hotels in der Umgebung anzeigen
Capri by Fraser Berlin
277 Bewertungen
0.35 km Entfernung
Holiday Inn Express Berlin - Alexanderplatz
295 Bewertungen
0.36 km Entfernung
Radisson Blu Hotel, Berlin
5’683 Bewertungen
0.42 km Entfernung
Novotel Berlin Mitte
3’222 Bewertungen
0.44 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 9’561 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Tigertörtchen
134 Bewertungen
0.08 km Entfernung
Gerichtslaube
1’314 Bewertungen
0.07 km Entfernung
Zur Rippe
395 Bewertungen
0.1 km Entfernung
Reinhard's im Nikolaiviertel
453 Bewertungen
0.11 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 2’778 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Designpanoptikum
377 Bewertungen
0.09 km Entfernung
Nikolaiviertel
492 Bewertungen
0.03 km Entfernung
Rotes Rathaus
257 Bewertungen
0.19 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Nikolaikirche.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien