Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
Es sollte größer als das Colosseum werden

An diesem noch größten erhaltenem Gebäude der Nazis erkennt man den speerschen und hilterischen ... mehr lesen

Bewertet am 30. Juli 2018
FritzGretl
über Mobile-Apps
Imposant

Bei freiem Eintritt kann man sehr gut erkennen, welchem Größenwahn die Nazis unterlegen sind. Wird ... mehr lesen

Bewertet am 3. Mai 2018
VerenaT152
Alle 20 Bewertungen lesen
31
Alle Fotos (31)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet45 %
  • Sehr gut40 %
  • Befriedigend 15 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: Unter 1 Stunde
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
Nov
-3°
Dez
-4°
Jan
Kontakt
Bayernstr. 100, 90471 Nürnberg, Bayern, Deutschland
übersetzt von Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Nürnberg
ab $ 18.60
Weitere Infos
ab $ 25.60
Weitere Infos
Bewertungen (20)
Bewertungen filtern
9 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
4
3
2
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
4
3
2
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet vor 3 Wochen

Mit einer „überdimensionalen“ Größe und Platz für mindestens 50 000 Menschen wollte das Nazi-Regime seine Einmaligkeit demonstrieren. Wie wir vom Stadtführer hörten orientierten sich die Baupläne vermutlich auch deswegen am Vorbild des römischen Kolosseums. Der Bau blieb jedoch unvollendet, vor allem kam es nicht mehr...Mehr

Danke, Otto B!
Bewertet am 30. Juli 2018 über Mobile-Apps

An diesem noch größten erhaltenem Gebäude der Nazis erkennt man den speerschen und hilterischen Wahn! Was wir sehen sollte nicht 30 Meter höher werden und überdacht mit Glas. Tausende und abertausende Menschen sollten hier reinpassen und zu Tagungen und Kongressen während der Reichsparteitage gehen. Unvorstellbar!

Danke, FritzGretl!
Bewertet am 3. Mai 2018

Bei freiem Eintritt kann man sehr gut erkennen, welchem Größenwahn die Nazis unterlegen sind. Wird heute als Lager genutzt.

Danke, VerenaT152!
Bewertet am 22. April 2018 über Mobile-Apps

Die Kongresshalle wurde nie von Hitlers Architekten Albert Speer fertiggestellt. Aber allein die erhaltenen Mauern lassen erahnen, welch riesige Veranstaltungen hier abgehalten werden sollten. Ein eindrucksvolles Monument der dunkelsten Geschichte Deutschlands.

Danke, Mr_Puschy!
Bewertet am 2. Juni 2016

und nur von dort aus zugänglich . Riesige unausgebaute Halle im Stil der NS Prunkbauten. Innenausbau erfolgte kriegsbedingt nicht (mehr). Ein Dokument des Größenwahns.

Danke, DirkulesMVP!
Bewertet am 12. Mai 2016

Die nicht fertiggestellte Kongresshalle ist weniger bekannt. Dennoch lohnt sich ein Blick in den Innenhof, der nur deshalb ein Hof ist, weil das Dach nicht fertiggeworden ist - geplant war eine gigantische Halle! Achtung: Das Tor ist nur über Tag geöffnet. In einem Flügel der...Mehr

Danke, sr6346!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 5. August 2018

Dies ist einer der wenigen noch verbliebenen Relikte aus der NS-rallyesport Anlagen stehen gelassen. Es war nie beendet und nie genutzt, aber es ist einen Besuch wert. Es ist ein halb fertig Kolosseum wie Gebäude.

Bewertet am 14. Dezember 2017 über Mobile-Apps

Wir konnten innerhalb der Struktur fahren und unser Reiseleiter hatte sein Hauptjobbüro im Museumsbereich des Gebäudes. Leider haben wir diesen Teil des Gebäudes nicht gesehen. Riesige Struktur, erbaut als Treffpunkt des Dritten Reiches, sollte 800.000 Menschen fassen. Es war nie fertig und in einigen Teilen...ziemlich heruntergekommen, andere Teile wurden repariert. Sie müssen über die Geschichte des Gebäudes lesen, es ist sehr faszinierend.Mehr

Bewertet am 25. September 2017

Dieses spektakuläre Gebäude war angeblich für die Ewigkeit gebaut - von dort aus kam die Wahl der Werkstoffe - und zum Haus schart von nicht weniger als 50000 attendantd. Es wurde entworfen von Nürnberg Architekten Ludwig Ruff und sein Sohn Franz nicht sehr weich. Später...Hitlers Architekt Albert Speer übernommen wurde. Der baubeginn 1935 . Es beherbergt heute ein Museum - ReichsparteitagsgeländeMehr

Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 126 Hotels in der Umgebung anzeigen
Ramada Nürnberg Parkhotel
296 Bewertungen
0.72 km Entfernung
Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe
360 Bewertungen
1.04 km Entfernung
Gasthof Süd
3 Bewertungen
1.21 km Entfernung
Hotel - Gaststätte Petzengarten
26 Bewertungen
1.28 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 1’261 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Duck & Curry - Thai Restaurant
106 Bewertungen
1.08 km Entfernung
Gutmann am Dutzendteich
178 Bewertungen
0.46 km Entfernung
Sarocha
28 Bewertungen
0.65 km Entfernung
Japanrestaurant Osaka
77 Bewertungen
1.06 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 343 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
2’915 Bewertungen
0.1 km Entfernung
Ehemaliges Reichsparteigelände
1’566 Bewertungen
0.12 km Entfernung
Zeppelinfeld
523 Bewertungen
1.42 km Entfernung
Nürnberger Volksfest
33 Bewertungen
0.31 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Kongresshalle Nürnberg.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien