Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Cave di Cusa

91021, Campobello di Mazara, Sizilien, Italien
+39 0924 46540
Webseite
Teilen
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Ok, aber kein Muss

Eine eher abseits gelegene Sehenswürdigkeit, die zu den Tempeln von Selinunte gehört, einige ... mehr lesen

Bewertet am 25. Juni 2018
Dampfplauderer
über Mobile-Apps
Hier beginnt der Besuch von Selinunte

In unserem Reiseführer haben wir von diesem Steinbruch gelesen. Da man die Besichtigung von Tempeln ... mehr lesen

Bewertet am 16. September 2017
mmangold
,
München, Deutschland
Alle 111 Bewertungen lesen
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Übersicht
  • Ausgezeichnet41 %
  • Sehr gut32 %
  • Befriedigend 14 %
  • Mangelhaft8 %
  • Ungenügend5 %
ORT
91021, Campobello di Mazara, Sizilien, Italien
KONTAKT
Webseite
+39 0924 46540
Bewertung schreibenBewertungen (111)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

1 - 10 von 24 Bewertungen

Bewertet 25. Juni 2018 über Mobile-Apps

Eine eher abseits gelegene Sehenswürdigkeit, die zu den Tempeln von Selinunte gehört, einige Kilometer entfernt. Hier wurden die riesigen Steinblöcke gehauen, die beim Tempelbau und in der Stadt verwendet wurden. Spannend: einiges liegt (vermeintlich?) genauso da, wie es vor Tausenden Jahren verlassen wurde. Die Mühe...Mehr

Danke, Dampfplauderer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. September 2017

In unserem Reiseführer haben wir von diesem Steinbruch gelesen. Da man die Besichtigung von Tempeln und Ausgrabungen für Kinder interessant gestalten muss, war klar unser Besuch von Selinunte startet hier. Wir waren hier am späten Nachmittag und der Steinbruch gehörte uns ganz alleine. Kein Eintritt,...Mehr

1  Danke, mmangold!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Juni 2017

11 Km Luftlinie von Selinunte entfernt befindet sich der Steinbruch welcher das Material für die Tempel und Häuser lieferte. Die bis zu 30 Tonnen schweren Steine wurden durch Ochsen an ihren Bestimmungsort gezogen. Schlendern Sie durch diesen Steinbruch und versetzen Sie sich in die Zeit...Mehr

1  Danke, hrammann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 18. Oktober 2015

Vorweg hier gibt eb nicht riesig viel zu sehen, eher als Zwischenstand geeignet. Es handelt sich um einen Steinbruch in dem man sehen kann wie die riesigen Säulen von Seinen erbaut wurden, durch einen Angriff Karthago wurde die Arbeit mitten drin eingestellt und so liegt...Mehr

1  Danke, DirkKD!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Waren in Selinunte und im Reiseführer war der Hinweis, das hier die Steine für die Tempelanlagen her kamen. Kurz gesagt, 2 Euro Eintritt und ein bisschen Geschichte. Die Anlage dieht aus, als sei sie gestern verlassen worden. Halb herausgeschlagene Säulen, ein bisschen zugewuchert und in...Mehr

Danke, Patrick M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. November 2014

Die Cave di Cusa (Steinbrüche von Cusa) liegen ganz in der Nähe der Tempelanlage von Selinunte, etwa 3 Kilometer von Campobello di Mazara entfernt und dafür gibt es einen guten Grund. Aus diesem antiken Steinbruch stammt das Material zum Bau der Tempel. Hier ist die...Mehr

2  Danke, Magisches S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Juni 2012

Ein verwunschener Ort, vor über 2'000 Jahren in der Zeit stehen geblieben. Eindrücklich sind leider nur noch die unfertigen Säulen, welche nicht einfach weg geschleppt werden konnten. Ansonsten wurde der Steinbruch als solcher in den folgenden Jahrhunderten genutzt und was brauchbar in der Umgebung verbaut....Mehr

2  Danke, Vielreisende56!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 18. Juni 2017

Mehr

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 28. April 2017

Mehr

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 16. April 2016

Mehr

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
In der Umgebung
Hotels in Ihrer Nähe1’222 Hotels in Sizilien anzeigen
Zahira Resort & Village
552 Bewertungen
4.94 km Entfernung
Villa Cycas
1 Bewertung
7.01 km Entfernung
Aureus Hotel
93 Bewertungen
8.64 km Entfernung
Esperidi Park Hotel
933 Bewertungen
9.24 km Entfernung
Restaurants in Ihrer Nähe
Eolo
24 Bewertungen
2.03 km Entfernung
La Zagara
28 Bewertungen
4.1 km Entfernung
Al Piano
24 Bewertungen
5.74 km Entfernung
Roialto Cafe
10 Bewertungen
3.48 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe
Lido Melagodo
5 Bewertungen
5.68 km Entfernung
ASD Reef Puzziteddu
7 Bewertungen
7.27 km Entfernung
Circuito Internazionale Di Triscina
9 Bewertungen
4.83 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Cave di Cusa.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Veröffentlichungsrichtlinien
Senden