Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
Eindrucksvolle Rekonstruktion

Schon von der Autobahn sichtbar ist die Slawenburg Raddusch. Aus einiger Entfernung denkt man an ... mehr lesen

Bewertet am 5. Juli 2018
125vanWouw
,
Bayreuth, Deutschland
Burgnachbau mit gutem Museum

Von weitem sichtbar ist die Slawenburg Raddusch in unmittelbarer Autobahnnähe zu finden. Von Außen ... mehr lesen

Bewertet am 13. Februar 2018
Michael P
,
Mansfeld, Deutschland
Alle 37 Bewertungen lesen
61
Alle Fotos (61)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet37 %
  • Sehr gut51 %
  • Befriedigend 10 %
  • Mangelhaft2 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
Kontakt
Zur Slawenburg 1, 03226 Raddusch, Brandenburg, Deutschland
Webseite
+49 35433 55522
Anrufen
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (37)
Bewertungen filtern
35 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
12
18
4
1
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
12
18
4
1
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 35 Bewertungen
Bewertet am 23. September 2018

Die Burg ist definitiv einen Besuch wert und es lohnt sich sowohl als Erwachsener, als auch mit Kindern. Ein Minuspunkt war für mich definitiv die Struktur und die Ungenauigkeit der Ausstellung. Die Tour fühlte sich ein wenig undurchdacht an - schlimmer war aber der Umstand,...Mehr

Erlebnisdatum: August 2018
Danke, Marco L!
Bewertet am 23. September 2018

Das Café in der Slawenburg ist tatsächlich einen Besuch wert. Der Kuchen ist sehr lecker, die Bedienung überaus freundlich und man sitzt sehr schön auf der Terrasse mit Blick in die rekonstruierte Burganlage. Aber diese Rezension soll ja eigentlich nicht nur das Café beurteilen, sondern...Mehr

Erlebnisdatum: September 2018
Danke, ChristRose2015!
Bewertet am 29. Juli 2018

Die Slawenburg Raddusch wurde um das Jahr 880 herum erbaut, mehrfach ausgebessert bzw. in der Breite des Ringwalls verstärkt und nach dem Jahr 963 aufgegeben (Unterwerfung der Lausitz durch den sächsischen Markgrafen Gero). Bis zu Beginn der 1930er Jahre nahm man an, dass die slawischen...Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2018
Danke, JoachimM279!
Bewertet am 5. Juli 2018

Schon von der Autobahn sichtbar ist die Slawenburg Raddusch. Aus einiger Entfernung denkt man an eine sehr gut erhaltene Festung, aus der Nähe erkennt man die gut gelungene Rekonstruktion, die beeindruckend ist. Diese frühmittelalterlich-slawischen Wehranlage wurde am ausgegrabenen Originalstandort nachgebaut. Im Innenraum fanden noch Bauarbeiten...Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2018
1  Danke, 125vanWouw!
Bewertet am 25. April 2018 über Mobile-Apps

Trotz des etwas gehobenen Eintrittspreises erwartet den Besucher ein wunderbar gestaltetes, liebevoll angelegtes und geschichtlich sachkundig erforschte Anlage. Kern ist die Burg, deren Geschichte man anhand der abwechslungsreichen und interessant gestalteten Ausstellung im inneren der Hügelmauern bestaunen kann. Für mich als Geschichtsinteressierten ist es eine...Mehr

Erlebnisdatum: April 2018
1  Danke, markusil!
Bewertet am 27. Februar 2018

Als Lehrpfad für die Geschichten der Region wertvoll und offensichtlich mit viel Mühe und Liebe errichtet. Das Restaurant ist leider von November bis März geschlossen, obwohl viele Touristen an einem Februar-Wochenende da waren.

Erlebnisdatum: Februar 2018
Danke, dabeisein!
Bewertet am 13. Februar 2018

Von weitem sichtbar ist die Slawenburg Raddusch in unmittelbarer Autobahnnähe zu finden. Von Außen sieht die Burg sehr "echt" aus. Im Innenraum ein wenig enttäuschend, da hier sehr viele moderne Elemente integriert sind (Glasanbauten, verzinkte Metalltreppen, Metallleitern und Metall-Geländer). Dies ist vermutlich TÜV-konform aber halt...Mehr

Erlebnisdatum: Februar 2018
Danke, Michael P!
Bewertet am 4. August 2017

Der Eintritt, schreckt doch etwas ab 7,50€ vor allem wenn man einfach nur mal durchgehen möchte. Man kann sich sicherlich, sehr lange in diesem Musseum aufhalten, wenn man alles genau durchlesen und anschauen möchte. Für Kinder wäre das wahrscheinlich zu langweilig obwohl auch für sie...Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2017
Danke, kercie!
Bewertet am 20. Juli 2017

Der Eintrittspreis war zunächst abschreckend. Auch finde ich ihn zu hoch hinsichtlich der "Wiedergutmachung" für die durch den Braunkohletagebau zerstörte Bodendenkmale. Leider gibt es vor dem entfernten Eintritt am Kassenhäuschen wenig Informationen. Auch die tollen aus Holz erbauten Kinderspielgeräte scheinen, wie der leider aus Stahl...Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2017
Danke, KunoE!
Bewertet am 19. Mai 2017 über Mobile-Apps

Die Burg und die Ausstellung ist sehr interessant gestaltet und auch für den kleinen bis mittleren Hunger wird gesorgt sein. Die großen spektakulären Highlights wird man hier nicht finden, genau wie im Spreewald allgemein. Dieser Besuch ist aber genau das richtige, wenn man mal einen...Mehr

Erlebnisdatum: Mai 2017
Danke, TStorch!
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel-Pension Märkischheide
11 Bewertungen
0.6 km Entfernung
Hotel Radduscher Hafen
33 Bewertungen
1.55 km Entfernung
Kolonieschänke Burg
38 Bewertungen
6.97 km Entfernung
Hotelanlage Starick
66 Bewertungen
6.99 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle Restaurants in der Umgebung anzeigen
Restaurant Slawenburg
11 Bewertungen
0 km Entfernung
Gasthof Zum Slawen
9 Bewertungen
1.67 km Entfernung
Spreewaldhof
5 Bewertungen
5.01 km Entfernung
Kaupen 6
54 Bewertungen
7.06 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 3 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Radduscher Naturhafen
10 Bewertungen
1.54 km Entfernung
Kahnfahrten im Spreewald
196 Bewertungen
7.58 km Entfernung
Spreewalder Hofladen
9 Bewertungen
1.24 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Slawenburg Raddusch.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien