Alle Artikel Paris für die ganze Familie: eine 5-tägige Reiseroute voller Spaß

Paris für die ganze Familie: eine 5-tägige Reiseroute voller Spaß

Eine Familie, die vor dem Arc de Triomphe de l’Étoile in Paris ein Selfie macht
Bild: Mika Baumeister / Unsplash
Dina Malyana
Von Dina Malyana22. Nov. 2022 5 Minuten Lesezeit

Paris ist die ideale Stadt für einen Familienurlaub. Sie bietet zahlreiche Grünflächen mit Spielplätzen und eine Vielfalt von interaktiven Museen, um nimmermüde Kleinkinder und ungeduldige Teenager zu unterhalten.

Selbst nach einem Monat gibt es in Paris noch viel zu entdecken. Für einen Familienurlaub sind fünf Tage jedoch ein guter Anfang, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden, wie den Eiffelturm und denJardin des Tuileries. Diese 5-tägige Reiseroute für Familien deckt die wichtigsten Viertel und Sehenswürdigkeiten der Stadt ab. Dabei stehen verschiedene familienfreundliche Aktivitäten zur Auswahl, darunter auch ein Tagesausflug ins Disneyland Paris. 

Sie können Ihre Reise am Wochenende beginnen, um sich unter die einheimischen Familien zu mischen. Beachten Sie jedoch, dass viele Museen montags oder dienstags geschlossen sind.


Unterkünfte in Paris

Familienfreundliche Hotels in Paris sind einfach zu finden. Die Frage lautet jedoch: Welche Viertel eignen sich am besten für Familien? Bei Ihrem ersten Besuch in Paris ist das Marais dank seiner zentralen Lage, der weitläufigen Parks sowie der zahlreichen Geschäfte und Restaurants ein hervorragender Ausgangspunkt. Sehen Sie sich dort Boutique-Hotels mit Familienzimmern wie das Hôtel Jeanne d'Arc an.

Das Quartier Latin ist ein weiteres geschäftiges Viertel, das Unterkünfte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, wie z. B. das Hotel La Lanterne und die Villa Pantheon. Oder buchen Sie einen Aufenthalt in der Nähe des Eiffelturms, um dieses Wahrzeichen aus nächster Nähe bewundern zu können. Citadines Tour Eiffel Paris ist eine familienfreundliche Option mit voll ausgestatteten Appartements.

Tag 1: Im Zentrum von Paris

Blick auf den Eiffelturm von der Seine
Paris, IDF, Frankreich
Bild: Jarod Barton / Pexels

Verbringen Sie Ihren ersten Tag im Zentrum von Paris, um dort kulturelle Stätten wie den Louvre und die Kathedrale Notre-Dame zu erkunden. Dieses fußgängerfreundliche Gebiet umfasst das 1. bis 4. Arrondissement am rechten Ufer der Seine. Dort bietet sich auch ein Besuch des atemberaubenden Jardin des Tuileries an, der Ihre Kinder mit seinem Trampolinpark, Karussell und Riesenrad stundenlang beschäftigen wird. Spazieren Sie entlang der Seine und genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die Stadt, während Sie historische Brücken wie den Pont Neuf überqueren.

Reisetipp: Wenn Sie Bedenken haben, dass sich die Kleinen im Louvre langweilen könnten, sorgt eine interaktive Schatzsuche im Louvre dafür, dass der Museumsbesuch zu einem rundum unterhaltsamen Erlebnis wird.

Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Louvre

Schlendernd Sie zum trendigen Viertel Marais, das mit Villen aus dem 17. Jahrhundert und architektonischen Highlights wie dem Hôtel de Ville zum Verweilen einlädt. Dort können Sie sich in einer Bäckerei ein paar Sandwiches holen, um auf den Rasenflächen der Place des Vosges ein Picknick zu machen. Sehen Sie sich dann die Ausstellungen und Workshops für Kinder im Centre Pompidou an oder erkunden Sie den Marché des Enfants Rouges, den ältesten Markt in Paris. In der Umgebung gibt es auch zahlreiche kinderfreundliche Museen.

Kinderfreundliche Museen im Zentrum von Paris:

Tag 2: Eiffelturm und Champs-Élysées

Menschen entspannen sich auf einer Wiese mit dem Eiffelturm im Hintergrund
Eiffelturm – Parc du Champ de Mars, Paris, Frankreich
Bild: Vagabiondo / Unsplash

Auf keiner Reiseroute durch Paris darf ein Besuch des Eiffelturms fehlen. Mit etwas Planung können Sie mit Ihrer Familie ein oder zwei unterhaltsame Stunden an diesem berühmten Wahrzeichen verbringen. Buchen Sie Tickets ohne Warteschlange oder eine geführte Eiffelturm-Tour, um langes Anstehen zu vermeiden. Sie haben die Möglichkeit, den Eiffelturm über die Treppen zu erklimmen, was für energiegeladene junge Menschen ein aufregendes Erlebnis sein kann. Nachdem Sie die Skyline von den Aussichtsplattformen bewundert haben, können Sie sich im Parc du Champ de Mars entspannen oder dem Musée d'Orsay und dem Musée Rodin einen Besuch abstatten.

Reisetipp: Kinder bis vier Jahre können den Eiffelturm kostenlos besuchen. Hierzu ist jedoch der Erwerb eines kostenlosen Tickets erforderlich.

Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Eiffelturm

Beginnen Sie den zweiten Teil Ihres Tages am Place de la Concorde, der ein Ende der Champs-Élysées, der berühmten Einkaufsstraße von Paris, markiert. Bei einem Spaziergang entlang dieser Prachtstraße können Sie im Disney Store niedliche Souvenirs oder im Paris Saint-Germain Store Fußballtrikots kaufen. Beenden Sie den Abend am Arc de Triomphe am anderen Ende der Champs-Élysées.

Reisetipp: Bei müden Beinen empfiehlt sich eine Tuk-Tuk-Tour durch Paris mit einem privaten Reiseführer.

Tag 3: Disneyland Paris

Disneyland-Schloss bei Tag
Disneyland
Bild: Pexels / Craig Adderley

Machen Sie Ihren Kindern mit einem Besuch des glücklichsten Ortes von Frankreich eine Freude: Disneyland Paris. Disneyland Paris liegt rund 30 km östlich von Paris und ist mit den Shuttle-Bussen des Disneyland Paris Express einfach zu erreichen. Lassen Sie Ihrem inneren Kind freien Lauf und tauchen Sie in eine Welt voller Märchen ein, in der Ihnen beliebte Disney-Figuren wie Micky und Goofy begegnen. Schlendern Sie die Main Street entlang und machen Sie sich auf die Suche nach den besten Fahrgeschäften, Shows und Paraden – in einem Land, in dem Träume wahr werden! Buchen Sie noch vor Ihrem Besuch einen 1-Tages-Pass oder Mehrtagestickets für Disneyland Paris.

Reisetipp: Für einen unvergesslichen Tag empfehlen wir Ihnen, die Disneyland Paris App herunterzuladen, damit Sie den Show-Plan und die Wartezeiten für Sehenswürdigkeiten prüfen können. In unserem Guide für Disneyland Paris finden Sie außerdem hilfreiche Tipps und Tricks.

Tag 4: Bois de Boulogne und Seine

Mann beim Joggen im Bois de Boulogne
Rue du Bois de Boulogne, Paris, Frankreich
Bild: Armand Khoury / Unsplash

Lassen Sie das hektische Treiben der Stadt hinter sich und verbringen Sie den Tag im Bois de Boulogne westlich von Paris. Dieser riesige Park ist bei einheimischen Familien beliebt und bietet Wanderwege und Radwege in der Natur. Dort können Sie in einem Mietboot über den Lac Inférieur paddeln, die blühenden Blumen im Parc de Bagatelle bewundern oder die Kunstwerke der Stiftung Louis Vuitton besichtigen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für den Vergnügungspark Jardin d'Acclimatation, der mit Fahrgeschäften von Zügen bis hin zu Achterbahnen für aufregende Unterhaltung sorgt.

Kehren Sie vor Sonnenuntergang zum Stadtzentrum zurück, um eine Flusskreuzfahrt zu unternehmen. Bateaux Mouches ist eines der Unternehmen, das Kreuzfahrten in Paris mit einer Kombination aus Sightseeing mit Musik und Abendessen anbietet. Nehmen Sie in einem der Schiffe Platz, um die funkelnden Nachtlichter zu bewundern, während Sie an den besten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie dem Eiffelturm, dem Louvre, dem Musée d'Orsay und der Kathedrale Notre-Dame vorbeigleiten. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das Essen und die Aussicht in Gesellschaft Ihrer Familie.

Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Seine Fleuve

Tag 5: Quartier Latin und Katakomben von Paris

Statue im Jardin des Plantes, Paris, Frankreich
Eine Wand aus Totenköpfen in den Katakomben von Paris
Bild: Daphné Be Frenchie (left), Chelms Varthoumlien (right) / Unsplash

Das Quartier Latin am linken Ufer der Seine ist ein pulsierendes Studentenviertel, das für seine zahlreichen Hochschulen und Universitäten bekannt ist. Die dortigen Pariser Buchhandlungen wie Shakespeare and Company oder The Abbey Bookshop bieten eine gute Möglichkeit, mit Ihrer Familie nach neuem Lesestoff zu stöbern. Oder wie wäre es mit einem Besuch im botanischen Garten Jardin des Plantes, der auch einen kleinen Zoo beherbergt? Das junge Viertel wartet außerdem mit familienfreundlichen Museen auf und lädt zur Entdeckung seiner versteckten Ecken und Winkel ein. Unterwegs können Sie im Jardin du Luxembourg eine Pause einlegen, während sich die Kinder auf dem Spielplatz austoben.

Reisetipp: Sind Sie bereit für eine Herausforderung? Tun Sie sich mit Ihrer Familie zusammen und lösen Sie Rätsel, um aus einem Escape Room im Quartier Latin auszubrechen.

Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Latin Quarter

Wenn Sie mit älteren Kindern oder Jugendlichen unterwegs sind, empfiehlt sich ein Besuch der Katakomben von Paris. Dieses Labyrinth, das sich rund 20 Meter unter der Erde befindet, ist die letzte Ruhestätte von Millionen von Parisern. Die Knochen und Schädel tragen zur schaurigen Atmosphäre in den ehemaligen Kalksteinbrüchen bei. Doch die Sehenswürdigkeit ist eher faszinierend als beängstigend und zählt nach wie vor zu den beliebtesten Attraktionen bei Kindern. Sehen Sie sich diese Tour durch die Katakomben in Paris an, die Ihnen ohne Warteschlange besonderen Zugang zu sonst unzugänglichen Teilen der Grabstätte bietet.


Sind Sie bereit, Ihre Reise nach Paris zu planen? Mit unserem Reiseplanungstool können Sie Ihre eigene Reiseroute für Paris erstellen. Beginnen Sie mit den besten Tipps aus dieser Liste und fügen Sie Ihre eigenen Reiseziele hinzu.